DRUCKMACHER fürs Kraut

Petri-Heil - epaper ⋅ Ausgabe 5/2019 vom 30.04.2019 ⋅ Seiten 26-29 ⋅ Lesedauer ca. 4 Min.

DRUCKMACHER fürs Kraut

Spinnerbaits sind bunt, laut und auffällig – also genau die richtigen Köder für gierige Mai-Hechte. Raubfischexperte Bertus Rozemeijer verrät, wie wir das Maximum aus diesem Ködertyp herausholen.

Der Drahtbügel des Spinnerbaits wirkt als Krautschutz, kann aber auch eine Beisssperre sein. Deshalb vertraut der Autor auf Modelle mit «Keeper»-Ha en.

Letztes Jahr hatte ich 270 Guidingtage. Dementsprechend viele Köder sah ich auch in den Angeltaschen meiner Gäste. Interessanter- oder viel mehr erschreckenderweise beschränkte sich das Repertoire grösstenteils auf Gummifische und Jerkbaits. Ganz selten befand sich ein Wobbler in den Köderkisten. Meinen Krautliebling, den Spinnerbait, entdeckte ich eigentlich nie. Wie ist es nur möglich, dass dieser Köder so vernachlässigt wird?

Anders als die anderen

Das Fischen auf Hecht ist an vielen Gewässern extrem populär, die Räuber stehen unter beträchtlichem Befischungsdruck. Und Hechte unter Druck sind vorsichtige Fische, die sich immer schwerer fangen lassen. Vor langer Zeit befischte ich den «Lake of the Woods» in der ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×