EN Bibliothek  Bibliothek Unsere Zertifikate für Ihre Sicherheit

ROTORBLATT - epaper

(1) 4.00/5.0

Deutschlands führendes Helikopter Magazin

 - mehr 
Aktuelles Titelbild von ROTORBLATT - epaper. In der Ausgabe 4/2016 geht es um die Themen: Der SKYe SH09 von Marenco Swisshelicopter; Der neue Schweizer; MILITÄR; FLUGTRAINING ÜBER DEN KANAREN; MRO IN DER CLOUD; Wie die Wartung digital wird; Flugpolizei Österreich; Einsatzalltag in den Alpen. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen ROTORBLATT - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Einzelseiten
Einzelseiten kaufen  
Die besten Seiten von ROTORBLATT - epaper jetzt für nur 0,25 EUR* entdecken
Der SKYe SH09 von Marenco Swisshelicopter: Der neue Schweizer S.20
MILITÄR: FLUGTRAINING ÜBER DEN KANAREN S.14
MRO IN DER CLOUD: Wie die Wartung digital wird S.12
Flugpolizei Österreich: Einsatzalltag in den Alpen S.38
epaper-Abos
Hier das passende Abo wählen
6,99 - 11,99 EUR*
epaper-Geschenkabo
4 Ausgaben pro Jahr
11,99 EUR*
epaper-Geschenkabo11,99 EUR*
Ein epaper-Geschenkabo von ROTORBLATT hat viele Vorteile: es schont die Umwelt und den Geldbeutel, landet immer automatisch beim Beschenkten und verlängert sich automatisch nach einem Jahr. Besonders gut: Sie können den Starttermin selbst festlegen und bekommen eine Urkunde zum Überreichen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 4/2016 vom 07.11.2016
3,99 EUR*
epaper-Einzelheft3,99 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des ROTORBLATT sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

epaper-Abo exklusiv für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
(4 Ausgaben)
2,84 EUR*
epaper-Abo exklusiv für Print-Abonnenten
epaper-Abo für Abonnenten
2,84 EUR*
Wenn Sie bereits die gedruckte Ausgabe von ROTORBLATT abonniert haben, können Sie hier zusätzlich das epaper-Abo [gratis/ verbilligt] abschließen. Dafür benötigen Sie nur Ihre Abo-Nummer. Wenn Sie ein epaper-Abo exklusiv für Print-Abonnenten kaufen, können Sie absolute Lesefreiheit genießen: Einmal bezahlen, ohne zusätzliche Kosten im Web, in der App oder als downloadbares PDF lesen.
Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
ROTORBLATT - epaper
 

Mit Gutscheincode einkaufen

Vorteile, die Sie überzeugen

  • 30 Tage gratis
  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
  • Sicher und einfach bezahlen
    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard
Für Ihr Smartphone, Tablet und den PC
Rotorblatt - epaper (PDF) für iPhone & iPadROTORBLATT - epaper im Google Play StoreROTORBLATT - epaper im Amazon Shop für Android Apps

Lieber auf Papier lesen?

Zeitschrift ROTORBLATT - epaper Editorial

Lesen Sie was die Redaktion in dieser ROTORBLATT Ausgabe 4/2016 vom 07.11.2016 schreibt:

EINE WELT VOLLER STANDARDS...

Ich bin ja fest davon überzeugt, dass man nur dann weiß, worüber man schreibt, wenn man nicht nur selbst Flieger ist, sondern wenn man draußen vor Ort ist, wo die Einsätze stattfinden - in den Cockpits, auf den Helidecks, aber auch hinten in der Kabine, wo Patienten erstversorgt oder Überwachungsmissionen gesteuert werden. Aus diesem Grund war ich unter anderem im Jahr 2014 mit der ISAF im Einsatz in Afghanistan und habe hautnah den Kampf gegen den Terrorismus an Bord von CH-53 und NH90 miterlebt. Es war aber auch derselbe Anlass, der mich vor kurzem an Bord eines Rettungshubschraubers in einer Deutschen Großstadt gebracht hat. Während in erster Linie ein Hubschrauber den Blick auf sich selbst zieht, ist es eigentlich vorrangige Aufgabe, die Details daneben wahrzunehmen: die Crew und die Einsätze, in denen der Hubschrauber eben eine Transportrolle übernimmt, also nur das notwendige Mittel zum Zweck ist.

Und bei dieser Gelegenheit war ich überrascht, wie sehr unsere Hubschrauberei inzwischen von Standards über- und durchzogen ist. Dabei geht es nicht um die immer weiter voranschreitende Regulierung durch die Aufsichtsbehörden. Nein, es geht darum, dass wir uns offensichtlich von der Regulierung in der Luftfahrt so haben anstecken lassen, dass wir auch simple Abläufe im Alltag, die gar nichts mit dem direkten Fliegen zu tun haben, oftmals freiwillig in ein enges Korsett aus Standards zwängen. Das Zauberwort hierfür heißt Qualitätssicherung. Und es ist nichts anderes, als dass man versucht, wiederkehrende Abläufe mit Vorgaben zu versehen, damit jedermann zu jeder Zeit in der Lage ist, dasselbe in derselben Reihenfolge zu tun. So weit so gut - und nichts anderes steckt hinter den EASARules. Doch bisweilen muss man den Eindruck bekommen, dass eine Qualitätssicherung auch zur Aufgabe der Lösungsorientierung führt und es zu Verzweiflungszuständen kommt, wenn man für ein Problem keine Vorgabe oder eine andere festgeschriebene Regel findet.

Hierzu ein Beispiel: In dem besagten Rettungshubschrauber, in dem ich nun einen ganzen Tag lang Einsätze mitgeflogen bin, gibt es eine Rolltrage, die mit keinem anderen Tragensystem der Rettungswagen in der Region kompatibel ist. Die Folge ist vor jeder Übergabe ein aufwändiges Umlagern des Patienten von einer Trage auf die nächste. Wer hat ein solches System entwickelt? Warum gibt es überhaupt verschiedene Systeme? Wer ist der Ansprechpartner und auf welchem Formular muss man ein solches Problem melden? Fragen über Fragen.
Als Nächstes wird festgestellt, dass der Medikamentenrucksack an Bord Materialschwächen hat und die Schultergurte reißen können. Und dass die Ampullen-Schlaufen innen nur für wenige Größen gefertigt sind. Das führt natürlich zu einer hektischen Suche nach einem entsprechenden Meldeformular. Da es keine passenden Meldeformulare und keine Lösung gab, endeten die beschriebenen Fälle in einer kleinen Sammlung von handgeschriebenen Warnzetteln für die anderen Kollegen in der Stationszentrale. Zwangsläufig gilt das Motto: Gibt es einen Standard, dann gibt es kein Problem. Gibt es trotzdem ein Problem, dann hast du offenbar ein echtes Problem!

In einem anderen Fall würde die Position von medizinischen Geräten in der Kabine direkt an der Krankentrage mehr Bedienkomformt bedeuten als an der Systemschiene am Fenster, wo man über den Patienten hinüberlangen muss. Doch ein Umbau geht nicht, denn es widerspräche den Standardabläufen an Bord, was wiederum dem Notarzt den Puls in die Höhe treibt. Bei einem anderen Luftrettungsbetreiber geht die Qualitätssicherung sogar so weit, dass die eigenen Crewkollegen Meldeformulare ausfüllen, wenn ein Pilot von den betreibereigenen Steig- und Sinkratenvorgaben im Einsatz abweicht.

Man braucht nicht viel Fantasie, um sich auszumalen, wohin dieser Weg führt. Sie führt in jedem Falle weit weg vom Menschsein und noch weiter weg von Intuition. Gott sei Dank hat ein Entscheidungsträger in der Luftrettung vor kurzem intern die Anweisung ausgegeben, weniger Formulare auszufüllen und stattdessen mehr miteinander zu sprechen. Und ich finde: Das ist das wichtige Licht am Ende des Standard-Tunnels !

Folgen Sie ROTORBLATT - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von ROTORBLATT - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von ROTORBLATT - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 4/2016 vom 07.11.2016
Erscheint quartalsweise, 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF, auf allen Geräten lesbar mehr
Kategorie Reise, Freizeit & Wissen

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Im Abo und als epaper lesen:

Im Abo & als epaper: Hobby Magazine für Reiter, Jäger, Angler, Piloten, Golfer, Fotografen, Meer-Verliebte, Tennisspieler, Gärtner und Familienmenschen.
TrustedShops Bewertung
4.00/5.0 
1 Produktbewertung für ROTORBLATT - epaper
Leser und Leserinnen, die ROTORBLATT - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

D a s Informationsmedium rund um das Thema "Heli" - heute für alle, nicht mehr nur Bundeswehr, Polizei und Corporate-Flying
Verfasst von St W. | Brlg | 01.06.2016
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Hat alles bestens funktioniert.
16.01.2017  
Dass UnitedKiosk die Zeitschrift zum sofortigen Download zur Verfügung stellt, verwundert nicht. Ich jedoch hatte ein richtiges Accountchaos angericht...
16.01.2017  
alles bestens jederzeit wieder
16.01.2017  
Alles bestens. Besonderen Dank an den Kundendienst. Freundlich, kompetent und schnell.
16.01.2017