Da kommt man ganz schön ins Schwitzen

Spa Inside - epaper ⋅ Ausgabe 1/2019 vom 05.01.2019 ⋅ Seiten 45-51 ⋅ Lesedauer ca. 7 Min.

Da kommt man ganz schön ins Schwitzen

Jeder Mensch sehnt sich nach wohliger Wärme. Sie löst in uns Geborgenheit und Glücksgefühle aus.Nicht umsonst sind Hamam, Sauna und Onsen so beliebt.

Langsam, ganz langsam steige ich ins Wasser. Stufe für Stufe. Bloß nicht zu schnell bewegen … Puh! Ich hätte nicht gedacht, dass 42 Grad Celsius so heiß sein können. Als mir einfällt, dass Gäste in einem Onsen ein kühles Tuch auf den Kopf legen sollten, sitze ich schon im Becken. Egal, die Wärme löst meine leichte Anspannung in Wohlgefallen auf. Gemächlich bewege ich Arme und Beine, genieße die sanfte Trägheit im heißen Wasser. Nach der Hitze kommt die Kälte. Wenig später stehe ich vor der Entscheidung, „nur“ ins Kaltwasserbecken (10 Grad Celsius) oder tatsächlich ins 2 Grad Celsius kalte Eisbecken abzutauchen. Kurzer Test mit einem Zeh im Eiswasser – oh nein, es muss ja beim ersten Besuch nicht gleich das harte Programm sein. Frische 10 Grad Celsius tun es auch und kosten mich schon genug Überwindung. Nach einer Pause in einem der eleganten Ruheräume, ganz in dunklem Holz gehalten, mit warmen Akzenten aus ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×