Französisch-Polynesien Wo Südseeträume wahr werden

Spa Inside - epaper ⋅ Ausgabe 2/2019 vom 01.03.2019 ⋅ Seiten 74-79 ⋅ Lesedauer ca. 7 Min.

Französisch-Polynesien Wo Südseeträume wahr werden

Ein Paradies am anderen Ende der Welt: Mehr als 100 Inseln, verteilt auf eine Strecke von rund 2000 Kilometern. Riesige türkisblaue Lagunen, üppige Regenwälder, Vulkaninseln und Atolle wechseln sich ab. Kein Wunder, dass dasspektakuläre Überseegebiet mitten im Südpazifik immer mehr Entdecker anzieht.


Foto: ; Illustration: Alexeii Buravtsov

Tahiti mit der Hauptstadt Papeete ist das Tor zur Inselwelt Französisch-Polynesiens. Nur wenige Reisende bleiben hier. Dabei besitzt Tahiti im Inselinneren eine faszinierende wilde Landschaft mit Wasserfällen, Regenwald, Bergen und fantastischen Aussichtspunkten. Ein Bad im Blauen See mitten in der Natur oder das frische Wasser einer heiligen Quelle sind ein Erlebnis. Es soll das „Mana“, die positive Energie der Inseln übertragen.

Verliebt in die Inselwelt

Für viele ist die Südsee ein Sehnsuchtsort – Synonym für das Paradies. Maler Paul Gauguin und Chansonnier Jacques Brel ließen sich hier auf Inseln nieder. Schriftsteller Herman Melville ging von Bord eines Walfängers, versteckte sich und blieb. Sein Südseeabenteuer ...

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×