A DAY IN MY LIFE: A shoulder to cry on

Spotlight - epaper ⋅ Ausgabe 3/2019 vom 20.02.2019 ⋅ Seiten 12-13 ⋅ Lesedauer ca. 3 Min.

A DAY IN MY LIFE: A shoulder to cry on

Wenn ein geliebter Mensch gegangen ist, kümmert sich diese mitfühlende, gute Seele um die Beerdigung und sorgt dafür, dass das Abschiednehmen ein wenig leichter fällt. Von TALITHA LINEHAN


MEDIUM US AUDIO PLUS

My name is Susana Alba. I am in my twenties, and I am a funeral arranger for a funeral home in Los Angeles, called Undertaking LA. The funeral home is open from 9 a.m. to 5 p.m., from Monday to Friday, but people can contact us at any time. On weekdays, I get up at around 6:20. I have a five-year-old daughter called Lyla, so I have to get us both ready. Then I drive 20 miles to the funeral home. The ...

Leseprobe: Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Spotlight. Alle Rechte vorbehalten.

Weitere Artikel aus dieser Ausgabe

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×