10 Jahre United Kiosk und kein Ende in Sicht

Steffen Walch Blog 0 Comments

Ich freue mich, dass ich diesen Blogbeitrag für euch schreiben darf. Ich dachte, es ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich, 10 Jahre im gleichen Unternehmen zu sein. Aber ich bin jetzt gerade Durschnitt! Die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit von Arbeitnehmern in Deutschland beträgt 10,3 Jahre – aber genug Fakten an dieser Stelle.

Jetzt ein bisschen was über mich. Am 01.01.2018 war es für mich soweit – ich bin schon 10 Jahre bei United Kiosk – dabei kommt es mir bei weitem nicht so lange vor. Gerne möchte ich euch ein bisschen über meinen beruflichen Werdegang erzählen:

Mein Start in die bunte Pressewelt

Nach meiner schulischen Ausbildung im Jahr 2002 konnte ich mich – wie wahrscheinlich viele in diesem Alter – nicht entscheiden, was ich machen soll. Möchte ich studieren, oder lieber eine Ausbildung machen, Geld verdienen? Dabei stellt sich natürlich auch die Frage, was machen deine Kumpels? Studieren sie, oder wollen auch sie lieber Geld verdienen? Ich hatte mich dann dazu entschlossen eine Ausbildung zu machen – aber nicht irgendeine – sondern eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann bei dem damals in Eggenstein-Leopoldshafen ansässigen Presse-Grossisten Presse-Grosso Mende GmbH & Co. KG.

Dort sollte sich mein beruflicher Weg in Richtung Zeitschriften / Magazine / Zeitungen ebnen und bis heute nicht mehr ändern. Ich muss sagen, das war die beste Entscheidung. Also wie gesagt, im September 2002 hat meine 3-jährige Ausbildung zum Groß-Außenhandelskaufmann begonnen. Dies war sehr interessant – die Vielfalt der Presseerzeugnisse im Einzelhandel, die verschiedenen Interessen der Leser, die Abwicklung der Kommissionierung, bis hin zur Remissionsverarbeitung – einfach eine tolle Ausbildung in einer sehr interessanten Branche und einem tollen Unternehmen. Nebenbei – Presse-Grosso Mende GmbH & Co. KG hatte ein Tochterunternehmen – die LeserAuskunft GmbH (heute United Kiosk AG), bei dieser ich während meiner Ausbildung auch 14 Tage lang mithelfen durfte – aber zur United Kiosk AG gleich mehr.

2005 war meine Ausbildung zu Ende und ich konnte weiter im Unternehmen bleiben, bis ich Ende 2007 einen Anruf von Ulla (Geschäftsführerin der damaligen LeserAuskunft GmbH und heutiger operativer Vorständ der United Kiosk AG) bekam. Mir wurde eine Stelle bei der damaligen LeserAuskunft GmbH angeboten. Ich musste nicht lange überlegen und war bereit für etwas Neues.

Die ersten Jahre: Arbeiten bei einem Start-Up

Ich wechselte also zur LeserAuskunft GmbH und hatte einen Platz im Kundenservice als Kundenservicemitarbeiter. Ich muss sagen, dass dies aus heutiger Sicht ein perfekter Beginn war, um alle Belange des Unternehmens kennen zu lernen. Es war sehr interessant in die für mich neuen Prozesse und Strukturen eingearbeitet zu werden. Die LeserAuskunft war zu meinem Beginn rund 7 Jahre alt (2001 gegründet) – eigentlich noch ein Start-Up. Vieles hatte sich für mich geändert:

  • Freitags nicht mehr um 12:15 Uhr Feierabend
  • Kein Signal zum Einläuten der Pausen
  • Keine Hoffmann-Menüs mehr zur Mittagspause
  • und und und

aber dafür habe ich vieles Gewonnen, wie:

  • viele neue und tolle Kollegen, sowie ein sehr angenehmes Arbeitsklima
  • spannende neue Aufgaben in einem jungen Team
  • Möglichkeit von Anfang an mit zu reden und zu gestalten
  • und vieles mehr

Die Anfangszeit war sehr spannend. Habe ich doch gerade zur Hauptsaison – Abwicklung des Weihnachtsgeschäfts – bei der LeserAuskunft angefangen. Kundenanfragen mussten bearbeitet werden, Abonnements bestellt und Rechnungen geschrieben werden – die Zeit verging wie im Nu und ab dem ersten Tag kam keine Langeweile mehr auf (und das bis heute).

Weiterbildung bei United Kiosk

2009 entschied ich mich eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Betriebswirt – Fachrichtung Personal und Absatzwirtschaft zu machen. Ohne zu zögern wurde mir diese Weiterbildung ermöglicht – dafür natürlich vielen Dank. Es waren keine leichten 3,5 Jahre – aber durch die Unterstützung meines Arbeitgebers war es um ein vielfaches einfacher, da ich bei Fragen immer meine Kollegen um Unterstützung fragen konnte. Heute bin ich froh, diesen Schritt gegangen zu sein.

Anfang 2012 wechselte ich innerhalb der LeserAuskunft vom Kundenservice in unser Content-Team. Tolle neue Aufgaben warteten auf mich – wobei mich der Kundenservice nie so richtig losgelassen hatte. Im Juni 2012 hatte ich überglücklich meinen Betriebswirt in der Tasche und im September 2012 wurde ich Teamleiter Content & Leserservice – was ich bis heute bin. Sehr stolz bin ich darauf, dass ich die Möglichkeit hatte und noch immer habe, meine Führungsqualität auszubauen, indem ich mich bei unserer jetzigen Mutterfirma der CAS Software AG im Bereich Führung weiterbilden konnte und noch immer kann. Denn Personalführung ist für mich ein ständiger Lernprozess.

Mir macht meine Arbeit bei United Kiosk sehr viel Spaß. Ich habe täglich vielschichtige Aufgaben, wie Kundenkommunikation (Endkunden / Verlagskunden) – die Kundezufriedenheit liegt uns natürlich sehr am Herzen – als auch die tägliche Aktualisierung unserer Magazine und Zeitschriften (print und digital) in unserem Kiosk (www.united-kiosk.de). Auch die Arbeit mit meinen beiden Teams komplettiert meinen Arbeitsplatz und macht jeden Tag zu etwas Besonderem.

Und heute: Go Big mit United Kiosk

United Kiosk hat sich heute zum (wahrscheinlich) größten Online-Kiosk in Deutschland entwickelt.

United Kiosk in Stichworten:

  • Innovativ
  • ISO 9001 / TÜV Süd zertifiziert
  • Über 350 Partnerverlage und Vertriebspartner
  • Über 95% Weiterempfehlung
  • innovative und motivierende Arbeitsumwelt
  • über 10.000 gedruckte Magazin
  • fast 2.000 digitale Magazine
  • über 600 Titel-Apps für Apple – und Android –Geräte
  • Trusted Shops zertifiziert

Die Liste könnte natürlich noch weiter gehen 🙂

Ich habe in meinen 10 Jahren bei der United-Kiosk AG sehr viel erlebt und gelernt. Zu Beginn meiner beruflichen Laufbahn stand der Fokus auf Print-Zeitschriften und Print-Abonnements. Dies hat sich in der heutigen Zeit gewandelt – der digitale Wandel ist deutlich zu spüren, sodass wir heute auf www.united-kiosk.de zwar über 10.000 gedruckte, aber auch fast 2000 digitale Magazine anbieten, sowie über 600 Titel-Apps. Ist das nicht super? Und natürlich arbeiten wir täglich daran, unser Sortiment zu erweitern und neue Verlage und Partner zu gewinnen.

Die Vielfalt überzeugt – United Kiosk bietet viele verschiedene Angebotsformen an, wie epaper-Einzelhefte, epaper-Abonnements (Monatsabos, Quartalsabos, Jahresabos), epaper-Flats, Bundles, aber auch Print-Abonnements und Einzelhefte, Probeabonnements, Studenten- und Kombiabos. Das tolle bei unseren digitalen Produkten ist, dass unsere Kunden die Möglichkeit haben, diese kostenlos 30 Tage zu testen, bevor man sich für ein Abonnement entscheidet. Bei United Kiosk findet jeder Kunde das passende Magazin in der gewünschten Angebotsform. Aber jetzt genug der Überzeugungsarbeit.

 

Langsam bin ich am Ende meines Blogbeitrags und möchte mich an dieser Stelle bei allen meinen Kollegen und vor allem auch Ulla bedanken, die mir ermöglicht, diesen tollen und spannenden Job zu machen. Vielen Dank für die letzten und hoffentlich weiteren 10 Jahre, mit vielen weiteren interessanten Projekten und Herausforderungen. Ein großes Dankeschön geht auch an meine Teamkolleginnen und Teamkollegen – es ist toll mit euch zusammen zu arbeiten – es macht mir riesig Spaß – ihr seid super. Und natürlich Andrea – vielen Dank für die immer erstklassige Unterstützung seit der ersten Minute bei United Kiosk.

So nun reicht es aber und ich mache mich jetzt an die nächsten 10 Jahre – Ich bin mir sicher, diese vergehen genauso schnell wie die letzten. 🙂

 

Viele Grüße, Euer Steffen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.