art 2015 Karlsruhe Auto Kunstwerk Cadillac

leserauskunft auf der art Karlsruhe

Ulla Strauss Blog Leave a Comment

Zum 12. Mal findet dieses Jahr die art Karlsruhe statt. „Wo sich Kunst trifft“ ist gleichzeitig das aussagekräftige Motto der diesjährigen Ausstellung und die perfekte Beschreibung der Internationalen Kunstmesse. 210 Galerien aus elf Ländern, 157 One-Artist-Shows und 19 Skulpturenplätze warten dieses Jahr auf schätzungsweise 50.000 Besucher.

Unsere Bereichsleiterin Vertrieb Andrea Raubach und ich wurden gestern Abend von monopol eingeladen. Neben interessanten Gesprächen und leckerem Sushi in der Monopol-Lounge, begeisterte uns vor allem die exklusive und sehr persönliche Führung der stellvertretenden Chefredakteurin des Magazins Elke Buhr.

Die stellvertretende Chefredakteurin des Magazins monopol Elke Buhr.

Die stellvertretende Chefredakteurin
des Magazins monopol Elke Buhr.

Diesen Künstler kennt (fast) jeder: Andy Warhol. Zusammen mit dem Iren Francis Bacon und dem Letten Mark Rothko gehört er zu den drei die teuersten Künstlern der Neuzeit.

Diesen Künstler kennt (fast) jeder: Andy Warhol. Zusammen
mit dem Iren Francis Bacon und dem Letten Mark Rothko
gehört er zu den drei die teuersten Künstlern der Neuzeit.

Anne Carnein macht wundervolle, verträumte Skulpturen aus alten Kleidern und anderem Material.

Anne Carnein macht wundervolle,
verträumte Skulpturen aus alten
Kleidern und anderem Material.

Das ist kein Gemälde, sondern fotografierte Streetart aus Berlin: Ein riesiges Auge beobachtet die Stadt von einem Glockenturm aus.

Das ist kein Gemälde, sondern fotografierte
Streetart aus Berlin: Ein riesiges Auge beobachtet
die Stadt von einem Glockenturm aus.

Für viele Sammler sind die Gemälde und Skulpturen keine Dekoration für die Wohnung, sondern eine Geldanlage. Manche dieser wertvollen Bilder werden jahrelang nicht betrachtet.

Für viele Sammler sind die Gemälde & Skulpturen keine
Dekoration für die Wohnung, sondern eine Geldanlage.
Manche dieser Bilder werden jahrelang nicht betrachtet.

Dieses leuchtende "i" kommt uns sehr bekannt vor. Ein altes Logo der leserauskunft sah so ähnlich aus ;)

Dieses leuchtende "i" kommt uns sehr bekannt vor.
Ein altes Logo der leserauskunft sah so ähnlich aus 😉

Der Maler Peter Kohl gefällt uns auch gut. Auch seine Beschriftungen der ausgestellten Kunstwerke.

Der Maler Peter Kohl gefällt uns auch gut.
Auch seine Beschriftungen der ausgestellten Kunstwerke.

 

Wir danken monopol für die Einladung zur Messe – es war sehr inspirierend!

PS: Wer ist eigentlich monopol?

Monopol, das „Magazin für Kunst und Leben“, richtet sich an Sammler, Galeristen, Künstler, Kuratoren und alle anderen, die sich für den internationalen Kunstmarkt interessieren. Dabei geht es den Autoren des Magazins nicht nur um die aktuelle Kunst und ihren Preis, sondern vielmehr darum die Werke der zeitgenössischen Künstler in einen größeren gesellschaftlichen Kontext zu stellen. In der Ausgabe Nr. 3/2015 gibt es übrigens ein Special zur art Karlsruhe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.