chevron_left zurück

Meine Woche mit United Kiosk NEWS – 32

Habt ihr euch schonmal gefragt, was man getan haben müsste, damit einem zur Strafe die Ohren durchbohrt, mit einer Schnur durchzogen und auf dem Hinterkopf zusammengebunden werden? Falls ja, dann seid ihr hier genau richtig. Falls nein, müsst ihr euch keine Sorgen machen. Es geht heute nicht nur um vorchristliche Strafgesetze. Wie immer stelle ich euch hier fünf Artikel vor, die mich die Woche über bei United Kiosk NEWS begeistert haben.

Frauenrechte – damals und heute

hohe-luft-epaper-00004_2020_2115523Alle die sich nun fragen, was es mit den durchbohrten Ohren auf sich hat, sollen an dieser Stelle nicht länger auf die Folter gespannt werden: Ein Artikel über Frauenrecht vor über 3000 Jahren, beschreibt die Inhalte einer Tontafel, bei der es sich wohl um ein Nachschlagewerk für Gerichtsurteile gehandelt hat. Die durchbohrten Ohren drohen hierbei gar nicht dem eigentlichen Täter, sondern dem, der es versäumt diese Straftat anzuzeigen. Wie es um Themen wie Verschleierung, Vergewaltigung und Schwangerschaftsabbruch im 12. Jh. V. Chr. stand, kann in „Antike Welt“ nachgelesen werden.

Zwar hat sich in den letzten 3000 Jahren einiges getan, aber immer noch sind Frauenrechte ein viel diskutiertes Thema. Aktuell ist insbesondere die Diskussion um eine geschlechtergerechte Sprache in aller Munde. Welchen Sinn es hat zu gendern, und ob das wirklich sein muss wird in „Die Grenzen meiner Sprache“ diskutiert.

United Kiosk NEWS über und unter Wasser

Die aktuelle Ausgabe von „The Red Bulletin“, die ihr mit United Kiosk NEWS gratis lesen könnt, beinhaltet 100 Geschichten von Menschen, die in Extremsituationen nicht aufgegeben haben und das Beste aus ihrer Situation gemacht haben. So zum Beispiel von Thomas Ulrich, der vier Tage lang auf einer Eisscholle im arktischen Meer trieb, bis er gerettet wird. Wer seine Geschichte lesen will, sollte mal bei „The Red Bulletin“ vorbeischauen.

Und jetzt geht es von einem Abenteuer auf dem Wasser zu einem unter Wasser. Eine Gruppe von Tauchern macht sich auf die Gewässer des Sudans zu erkunden. Sie freuen sich auf diverse Haiarten und andere faszinierende Fische. Der Ausflug hatte wohl kaum schöner sein können, wären da nicht auf einmal die Flut an Corona-Nachrichten bei der Ankunft an Port Sudan gewesen. Gestrichenen Flüge und geschlossene Hotels erwarten die Gruppe. Ein Teilnehmer des Tauchtrips erzählt in „unterwasser“ über eine etwas andere Art des Tauchausflugs während einer der größten Krisen seit dem Zweiten Weltkrieg.

bewusster leben - epaper Titelbild Ausgabe 3/2020 (2096898)

Und für alle die weiterhin aus dem Homeoffice arbeiten und auf dem Komfort ihrer bequemen Bürostühle verzichten müssen, gibt es abschließend noch ein paar Yoga Übungen für einen schmerzenden Rücken. Damit war es das auch schon wieder mit meinen Lesetipps für diese Woche. Viel Spaß beim Lesen mit United Kiosk NEWS und ein schönes Wochenende.