chevron_left zurück

Sport macht Partner, Leser & Mitarbeiter froh

Letzte Woche Mittwoch war es wieder soweit: Wie alle zwei Wochen – immer zum 1. und 15. des Monats – dreht sich alles um ein Thema: Auf Facebook laufen die Testleserwochen! Eine Woche lang feiern wir jeden Tag einen neuen Testleser für verschiedene epaper rund um ein bestimmtes Lieblingsthema. Dieses Mal ging es um Sport.

Die Leser sind begeistert; zum Beispiel bewertet ein Kunde bei Trusted Shops mit 5 Sternen: „Die kostenlosen Proben sind sehr schön, weil man auch andere Zeitschriften kennenlernen kann, die man sich im Laden nicht unbedingt ansehen würde.“ Wir freuen uns, dass wir Leser so glücklich machen und gratulieren unseren Partnerverlagen, die solche Aktionen möglich machen zu Ihrem Erfolg.

Marathon in Bonn und leserauskunft im Lauffieber

Apropos Sport: Auch ein anderer Partner der leserauskunft hat sich diese Woche sportlich engagiert. Die Deutsche Post war Veranstalter und Sponsor des 15. Bonn-Marathons vergangenen Sonntag. Über 13.000 Läufern und Läuferinnen, rund 200.000 Zuschauer, zahlreiche Bands an der Strecke und beste Wetterbedingungen machten ganz Bonn zu einer riesigen pulsierenden Sportarena.

Und mitten drin: Ich. Nach 42,195 langen Kilometern, laufe ich endlich über den gelben Teppich auf den letzten Metern zum Ziel. Ich bin erschöpft, glücklich und ein bisschen stolz: Mein erster Marathon ist geschafft.

Bei leserauskunft bin ich damit übrigens nicht die erste: Thomas Hartmann, stellvertretender Teamleiter Content, hat schon Frankfurt bewältigt und unsere Vertriebsleiterin Andrea Raubach ist ein wahrer Sport-Allrounder: von Abfahrtski über Inliner, Laufen, Klettern, Radfahren bis hin zu Zumba und mit mehreren Marathons in den Beinen.

Wir laufen. Und davon profitiert leserauskunft.

Beste Unterstützung hatte ich während meines Laufs am Sonntag vom „Bundestrainer der Hobby-Läufer“ (laut Fit for Fun) Andreas Butz. Andreas war mit mir unterwegs und hat mich mit während des Laufs immer wieder motiviert und auf der Strecke gehalten. Das lässt sich gut als „Leadership-to-Go“ bezeichnen: Der Marathon-Erstläuferin die notwendige Unterstützung geben, damit sie das Beste aus sich herausholen kann – und dabei auch eigene Grenzen erkennt und durchbricht. Andreas Butz war früher Vorstand mehrerer IT-Unternehmen – jetzt ist er Lauftrainer für Manager und andere Führungskräfte und bildet selbst Lauftrainer aus.

Er weiß – und ich stimme ihm zu – Laufen ist gut für’s Geschäft. Seit ich laufe, bin ich körperlich viel fitter und kann so viel essen wie ich will. Noch viel wichtiger war für mich aber der mentale Kick: Laufend nehmen Disziplinlust, Ausdauerfähigkeit und Zielstrebigkeit zu und gleichzeitig habe ich entdeckt, wie glücklich und ausgeglichen mich dieser Sport macht. Beides positive Effekte, die sich auch auf meinen Alltag im Job auswirken.

Dabei muss es ja nicht gleich ein Marathon sein – nach einem entspannten Sonntagslauf mit Andrea kann ich mich nach einer vollen Woche im Büro auf die nächste freuen…

 

Bildquelle: Daxiao Productions/Shutterstock.com