chevron_left zurück

Wir feiern ein nachhaltiges Weihnachtsfest

ÖKO-TEST Magazin - epaper Titelbild Ausgabe 120/2019 (910262009)So schön die Weihnachtszeit aber auch Weihnachten selbst für viele ist, so gibt es auch jedes Jahr einen, der am 24. ohne Geschenke dasteht, der vielleicht sogar ärmer dran ist als zuvor: unsere Umwelt. Unmengen an Essen von dem am Ende doch die Hälfte im Müll landet, Geschenkpapier-Berge und billig produzierte Geschenke und ein abgeholzter Weihnachtsbaum in fast jedem Haushalt („nur 10–12 Prozent der Weihnachtsbäume kaufen die Deutschen im Topf“, schreibt das ÖKO-TEST Magazin). Weihnachten ist wahrlich kein Festtag für die Umwelt.

Wer sich dazu entschließt, dieses Jahr etwas umweltbewusster zu feiern, muss nicht automatisch auf all das verzichten, schließlich ist vieles ein fester Bestandteil unserer Traditionen. Aber mit ein paar einfachen Tricks kann jeder seinen Teil zu einer besseren Welt beitragen.

  1. Ein Großteil unserer Weihnachtsdeko besteht aus Plastik. Hier hilft es, nicht jedes Jahr etwas Neues zu kaufen. Wer trotzdem nicht jedes Jahr die gleiche Deko verwenden will, kann mit Freunden tauschen, oder Deko aus Materialien aus der Natur selbst machen. Viele Inspirationen hierzu gibt es in der LandIdee oder Deco Home.
  2. Eine vegane Ernährung kann viel zum Klimaschutz beitragen und auch klassische Festtagsgerichte lassen sich mit etwas Kreativität ohne tierische Produkte zubereiten. Es muss auch nicht direkt die ganze Ernährung umgestellt werden, ein vegetarisches Gericht ab und zu reicht vollkommen. Rezepte hierfür findet ihr in Vegan für mich oder slowly veggie.
  3. Es muss nicht immer ein materielles Geschenk sein oder etwas neu Gekauftes. Oft kommen selbst gemachte Geschenke sogar sehr viel besser an! Rezepte für leckere Plätzchen, die sich auch super zum Verschenken eignen gibt es zum Beispiel in Lust auf Genuss oder Schmackofatz. Aber auch in Mein Kreativ Atelier gibt es viele Anregungen für Geschenk-DIYs.

Ein sehr individuelles Geschenk kann auch das Abo einer Zeitschrift sein für deren Themengebiet sich der Beschenkte interessiert. Bei United Kiosk werden für jedes abgeschlossene Abo 10 Bäume gepflanzt – ein kleiner Beitrag für die Umwelt über den sich bestimmt auch jeder Beschenkte freut.

Man muss nicht auf einmal sein ganzes Weihnachtsfest umstellen, oft reichen auch schon kleine Veränderungen oder einfach nur ein verändertes Bewusstsein. Nicht immer ist die neuste Weihnachtsdeko auch die beste und mehr Geschenke bedeuten noch lange nicht, dass sie wirklich von Herzen kommen. Mit ein bisschen mehr Bewusstsein und Einsatz von jedem von uns können wir dafür sorgen, dass auch die Umwelt dieses Jahr an Weihnachten nicht leer ausgeht.

MagazinesForFutureWeihnachten2_1200_x_400_@x2

Photo by Mel Poole on Unsplash