customer centricity forum 2019 united kiosk ccf2019

#CCF19 – Willkommen zurück beim Customer Centricity Forum

Laura Strauß Blog, WirVertrieb Leave a Comment

Pünktlich um 9.30 begann das interessante und abwechslungsreiche Programm mit der Begrüßung durch die Moderatorin Anja Lange. Rund 300 Besucher – Kunden, Partner und Mitgestalter der CAS – trafen sich zum 4. Customer Centricity Forum im ZKM Karlsruhe.

10 Faktoren für den Unternehmenserfolg

customer centricity forum CCF-2019-35 martin hubschneiderMartin Hubschneider eröffnet mit der bewegenden „Nachricht an meine Enkelkinder“, die der Astronaut Alexander Gerst von der ISS im November 2018 an die Erde sandte und deren Message sich auch in der Motivation für Customer Centricity wiederfindet: Gesunde Menschen und gesunde Beziehungen sind die Bestandteile einer gesunde Gesellschaft, die eine gesunde Welt schaffen kann.

Danach folgte als echter Geheimtipp – den wir hier exklusiv für Sie zusammenfassen – die 10 Erfolgsfaktoren für Unternehmen mit großer Zukunft, ohne zum Überwachungskapitalist zu werden:

  1. Das Why – die Motivation hinter dem Unternehmensziel.
  2. Anpassungsfähigkeit – nur Unternehmen, die sich immer wieder an die veränderten Bedingungen um sie herum anpassen bleiben erfolgreich.
  3. Mitarbeiterliebe – an einem attraktiven Arbeitsplatz entstehen wundervolle Ideen.
  4. Kundenliebe – das Fanprinzip ist wichtiger Bestandteil der Philosophie erfolgreicher Unternehmen.
  5. WIN-WIN-(WIN-)Geschäfte – die Zusammenarbeit in einer Wertgemeinschaft; der Kunde als Freund.
  6. Kooperationen und Vernetzung – auf den Schultern der Riesen neue Märkte und Kunden erschließen.
  7. Gesundheitsvorsorge – das umfasst nicht nur finanzielle Gesundheit und gesunde Prozesse im Unternehmen, sondern auch gesunde Beziehungen, Resilienz, Innovationskraft und mehr.
  8. Ambidexterität – auf Deutsch „Beidhändigkeit“ bedeutet aktuelle Prozesse und Produkte zu optimieren und gleichzeitig frei von Vorurteilen neue zu gestalten.
  9. CC KVP – der unendliche Weg zur Exzellenz ist ein Kreislauf der drei Schritte „Zukunftsbild – Messung – Optimierung“.
  10. Digitale Souveränität – diese geht weit über Datenschutz und Datenverfügbarkeit hinaus. Martin beschreibt damit auch die Unabhängigkeit von Monopol-Plattformen und die sichere Vernetzung mit Partnern und Kunden.

BIOLAND – weit mehr als ein Verein von Bio-Bauern

Die zweite Keynote wurde von Jan Plagge, dem Präsident des BIOLAND e.V., gehalten. Er stellte BIOLAND vor, das nicht nur ein Partner der CAS, sondern auch eine kundenzentrierte Wertegemeinschaft zum Wohl von Mensch und Umwelt ist. Mehr über BIOLAND und die sieben Prinzipien nach denen der Verband arbeitet, finden Sie auch auf der Homepage.

Der Verband wurde dieses Jahr für seine exzellente Leistung als Pionierunternehmen der Gemeinwohlökonomie mit dem Customer Centricity Award ausgezeichnet – Martin Hubschneider überreichte die Auszeichnung nach der Keynote an Herrn Plagge.

Motivationsrede für den Mittelstand

Die letzte Keynote des Vormittags hielt Dr. Jens-Uwe Meyer, der nicht nur bekannter Keynote-Speaker zu den Themen Innovation und Digitalisierung ist, sondern auch Gründer und Geschäftsführer der Innolytics® GmbH.

Dr. Meyer sprach voller Überzeugung und überspringender Motivation über die Vorteile mittelständischer Unternehmen und wie diese genutzt werden können – zusammenfassend: Haben Sie den Mut der erste Pinguin zu sein (und lassen Sie sich nicht fressen)!

Das klingt nicht nur nett, sondern ist eine wundervolle Metapher: Jagende Pinguine stellen sind als Herde an den Rand der Eisscholle und warten – manchmal stundenlang – bis der erste aus der Kolonie ins Wasser springt um zu jagen. Und nur, wenn der nicht gefressen wird, folgen weitere Pinguine.

Produktnews, Workshops und Customer Centricity im Praxistalk

Dr. Markus Bauer und Matthias Tratz in einer Livedemo die begeisternden Produkthighlights der neuen CAS GenesisWorld x11 ccf2019 customer centricityVor der Mittagspause stellten Dr. Markus Bauer und Matthias Tratz in einer Livedemo die begeisternden Produkthighlights der neuen CAS GenesisWorld x11 vor, die in wenigen Tagen an alle Kunden und Partner der CAS ausgeliefert wird.

Mit insgesamt acht interaktiven Workshops ging es nach der Mittagspause direkt weiter – unter anderem wurden Erfolgsfaktoren der CRM-Einführung vorgestellt, es gab eine Preview zum Kundenportal, eine Demo rund um die adaptiven Möglichkeiten der CRM-Lösung und Tipps zur modernen Leadgenerierung mit GenesisWorld.

Sehr interessant – und auch unterhaltsam – war der Praxistalk mit Carsten Eisert (DB Engineering & Consulting GmbH), Carsten Klute (Aareon AG) und Michael Verhasselt (Warth & Klein Grant Thornton AG), die moderiert von Marcus Bär, ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit der Einführung und Nutzung der CAS-Lösungen in Ihren Unternehmen schilderten.

Zum Ausklang des grandiosen und eindrucksvollen Customer Centricity Forum 2019 begeisterte Bernd Gnann, Kabarettist und Geschäftsführer des Karlsruher Kammertheaters und des Regionalsenders BadenTV, mit einer Performance die Gäste.

 

Wir danken Martin Hubschneider und allen Mitgestaltern für die Einladung ins ZKM und freuen uns schon jetzt aufs nächste Mal!

 

Bilder von und mit freundlicher Genehmigung der CAS Software AG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.