It’s still day one: Der Leser hat das Wort

Ulla Strauss Blog, VDZDS, WirVertrieb Leave a Comment

Verehrte Mitgestalter der Zukunft des Lesens,
jeder neue Tag startet bei United Kiosk damit, die Feedbacks unserer Kunden aufzunehmen, u.a. Bewertungen über Trusted Shops und Zendesk oder NPS-Antworten. Viele der über 4.000.000 Besucher melden sich zu Wort. Und laufend bestätigt sich: Still Day One, wir dürfen uns jetzt nicht auf dem Erreichten ausruhen, weil noch so viel, auch technologisch möglich wird, um das Nutzungs-Erlebnis weiter zu verbessern.

Leserkreise neu begeistern

United Kiosk spricht alle Leserkreise an, zwischen 20 und 70, mit ganz unterschiedlichen Ansprüchen an Inhalt und Format. Ein wachsender Kundenkreis sind die 21- bis 34-jährigen.

Solche Millennials steuern ihr Leben per Smartphone – entsprechend ist dies auch ihr bevorzugtes Lesegerät für relevante Magazin-Inhalte für jeden Moment. Dabei erwarten sie den besten Tarif, sind jedoch durchaus aufgeschlossen für Zeitschriften, auch im klassischen Print-Abo, zu bezahlen. Gerne geben und erhalten Sie Lese-Weiterempfehlungen – von Ihren Freunden, Bekannten oder Einfluss-Reichen. Wir bei United Kiosk nennen diesen von Millennials bevorzugten Way of Reading powered by We, kurz: WeRead.

Laufend verbessertes Nutzungserlebnis auf United-Kiosk.de

Die Basis ist ein entspanntes Lese-Erlebnis auf dem Smartphone, d.h. kein starres PDF, sondern ein flexibles Textformat, mobil optimiert, ohne dabei die Referenz zur Zeitschriftenmarke und den weiteren interessanten Artikeln aus diesem Heft zu verlieren. Diese Funktion ist bei den ersten circa 100 Magazinen umgesetzt, u.a. bei Zeitschriften der Klambt-Gruppe wie z.B. Grazia oder Jahr Top Special, u.a. Fotomagazin sowie für DER SPIEGEL.

Weiterer Erfolgsfaktor ist eine neue Suche, die in diesem Moment relevante Inhalte schneller findet und dabei auch bereits gekaufte Magazine unkompliziert zugänglich macht. Da Millennials glaubwürdige Inhalte schätzen, liegt der klare Ausweis der Zeitschriftenmarke im Interesse beider – der Leser wie der Verlage. Testen Sie die neue Suche, z.B. mit  „Sommer“ oder „Toni Kroos“.

Auf diese Weise neu und wiederentdeckte Zeitschriften möchte der Leser der Zukunft ebenso übersichtlich sammeln und austauschen wie seine Musik. Damit stärken die neuen Lese-Listen auf United-Kiosk nicht nur jede einzelne Leser-Blatt-Beziehung, sondern übertragen diese in Freundes- und Bekanntenkreise. Die Lese-Listen stehen voraussichtlich ab Mitte Oktober zur Verfügung stehen.

Day One für Artikel-Pakete

Artikel-Pakete starten als Geschäftsmodell-Innovation (spätestens) im 1. Quartal 2019.  Erste Verlage testen bereits, indem sie die Artikel Teaser auf ihren Homepages einbauen – Designpartner ist oekotest.de.

In Zukunft lesen Millennials über Artikel-Pakete flexibel zum besten Tarif Magazine für jeden Moment entspannt auf ihrem Smartphone und können sich über Lese-Listen austauschen und Empfehlungen teilen. Verlage erreichen neue Lesekreise und erhalten ohne Kosten und Aufwand zusätzliche Digitalumsätze, auch durch Integration im eigenen Look&Feel auf der eigenen Webseite.

Gemeinsam starten wir durch – an jedem neuen Day One. Werden Sie Mitgestalter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.