gartenmagazine-zum-meteorologischen-fruehlingsanfang gartenzeitschrift samen balkon terrasse gruener daumen lesen united kiosk

Gartenmagazine zum Meteorologischen Frühlingsanfang

Kathleen Klietmann Blog Leave a Comment

Jeder, der sich hin und wieder draußen und an der frischen Luft bewegt, hat es vielleicht schon bemerkt – es grünt und blüht, egal wohin man sieht. Auf unseren Radtouren habe ich schon so einiges gesehen, was die Freude auf den Frühling immer mehr befeuert. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, das triste Grau des eigenen Gartens gegen leuchtend bunte Farben auszutauschen, Vorbereitungen für das neue Pflanzenleben zu schaffen und summendes Leben anzulocken – kurzum, die Gartenarbeit und die Gartenmagazine rufen.

Auch Laien können die Welt bunter machen

Lust auf Natur - epaper Titelbild Ausgabe 3/2020 (2101535)Ich bin ein absoluter Fan von Blumen im heimischen Garten. Leider sind diese dank den sogenannten „Gärten des Grauens“ (Schottergärten) immer seltener zu sehen. Das schadet übrigens auch unseren fleißigen Helfern. Man muss kein Profi-Gärtner sein, um ein bunt leuchtendes Blütenmeer zu erschaffen. „Nicht jeder hat einen Garten!“, denkt sich nun der ein oder andere. Aber vielleicht habt ihr ja einen Balkon oder ein kleines Stück Erdfläche vor dem Haus, welches auch bepflanzt werden kann. Habt ihr schon einmal von Seed Bombs gehört? Das sind Kugeln mit Blumensamen, die man in die Erde packt – wie einfach es geht, erfährt man in Lust auf Natur. Wer natürlich keinen Balkon oder Garten hat, der kann auch seine Fensterbank nutzen, um ein paar Kräuter zu ziehen. So hat man immer frische Kräuter zur Hand und mit ein bisschen pflege, diese auch sehr lange.

Der ein oder andere ist sich schon lange bewusst, dass man auch ganz einfach bewusst gärtnern kann. Es ist nicht schwer, sich rein biologisch um seine Blumen, Sträucher, Obst, Gemüse oder Bäume zu kümmern – das Gartenmagazin Kraut & Rüben zeigt euch wie einfach und spannend es sein kann! Denn seien wir doch mal ehrlich, wer möchte sein Obst und Gemüse mit Pestiziden verderben oder gar die vielen fliegenden Helferlein damit töten? Ich definitiv nicht 😊

Was ist nun alles zu tun, damit der Garten floriert? Die zwei verlinkten Gartenmagazine zeigen es euch jeden Monat auf. Nicht jede Pflanze mag jederzeit ausgesät oder beschnitten werden und einige schon gleich gar nicht.

Anspruchsvoller und dekorativer geht immer

GARDEN STYLE - epaper Titelbild Ausgabe 4/2019 (2107645)Alle, die einen großen Garten haben und diesen auch gerne pflegen, werden dort gerne kreativ. Hier wird gegraben, gesät, geschnitten, gemäht. Wie wäre es mit ein paar Fischen im heimischen Garten oder gar ein Wassergarten? Die Zeitschrift Gartenteich berät und inspiriert zu neuem. Für viele ist der Garten das Aushängeschild, sein Stolz, sein Kunstwerk und – Hand aufs Herz – bei einigen Gärten, wie in Garden Style zu sehen, wundert es mich nicht, dass man Stolz wie Bolle ist und sagen kann mein schöner Garten!

Gartenmagazine: Blumen sagen mehr als Worte

Wunderbar riechende Deko, wer mag sie nicht. Blumengestecke zieren viele Feste, wieso nicht auch dein Wohn- oder Esszimmer? Man muss auch kein Profiflorist sein, um seine Blumen dekorativ arrangieren zu können. Wie es geht? Erfahrt es in Kreativ mit Blumen oder Blooms Deco.

Für unsere Garten- und Landschaftsbauer oder auch Floristen unter unseren Lesern gibt es viel Spannendes und Neues zu entdecken:

TASPO Garten Design ist vielleicht bei vielen bekannt, aber definitiv lohnenswert für den GaLaBau DEGA GARTENBAU das Landwirtschaftsmagazin rund ums Thema Gartenbau Fleur Kreativ die neuesten Trends zu besonderen Blumenkreationen, die von Spezialisten gebunden werden.

 

Werde auch du ein Weltverbesserer und lerne die Natur schätzen. Es ist nicht schwer für Anfänger etwas Buntes zu pflanzen und für die Begabteren unter uns: traut euch zu neuen Projekten! Wir alle wissen, wie das mit den Blümchen und Bienchen funktioniert und wenn nicht, lasst euch eins gesagt sein – ohne Blümchen, keine Bienchen und ohne Bienchen, keine Blümchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.