In unserem Schrebergarten geniesse ich ein Stueck Landglueck – weg vom Stadtleben

In unserem Schrebergarten genieße ich ein Stück Landglück – weg vom Stadtleben

Neriman Akca Blog Leave a Comment

Tatsächlich gibt einem ein kleiner Schrebergarten das Gefühl in einem Ort zu sein, der von Zuhause weit entfernt ist. Wenn wir am Wochenende den halben Tag im Garten verbringen, bin ich „frei“ vom Stadtleben. Wie schön die Stadt auch sein mag – wir alle sehnen uns öfter nach einer Auszeit vom Alltag. Unser Garten befindet sich ca. 30 Minuten zu Fuß vom Haus entfernt. Es ist bereits eine schöne Abwechslung, wenn ich mal zu Fuß dorthin gehe. Denn man kann ja unter der Woche gar nicht oft genug draußen sein. Einfach mal die Standard-Schreibtisch-Haltung oder das Smartphone zu verlassen, um die frische Luft einzuatmen und die Sonne auf der Haut zu spüren. Für mich ist allein das Freie schon ein Grund für Erholung, wenn man sich sonst viel in Räumlichkeiten befindet.

Im Garten sitzen wir gemütlich vorm Gartenhaus auf der Terrasse. So würde ich am liebsten anfangen. Doch auch im Garten muss erst geschuftet werden – ganz nach dem Motto „Erst die Arbeit, dann das Vergnügen“. Ist das Gras gewachsen? Wenn ja, holt mein Vater den Rasenmäher aus seiner Mini-Werkstatt hinter dem Gartenhaus und macht sich sofort an die Arbeit. Mit Mama kümmern wir uns um die Unkrautbekämpfung! Und sorgen für einen sauberen Gehweg und dafür, dass die Pflanzen gesund und prächtig gedeihen können. Man steckt Zeit und Energie in die Gartenarbeit, ganz klar. Doch wiederum gewinnt man jede Menge Energie und neue Kraft für den Alltag.

Garten-Tipps von Nachbarn und aus Magazinen

Ich bin sehr froh darüber, dass meine Eltern sich mit dem Anbau von Obst und Gemüse auskennen. Sie haben einiges von ihren Großeltern gelernt. Außerdem werden sie hin und wieder von (Garten-)Nachbarn mit Rat und Tat unterstützt. Buschbohnen, Zucchini, Kürbis, Zwiebeln, Spinat, Pflücksalat, Tomaten, Gurken – das meiste bauen sie mittlerweile jedes Jahr an. Dieses Jahr haben wir auf meinen Wunsch zusätzlich Rucola im Gemüsebeet angelegt. 😊

Viel Informatives und kreative Anregungen dürfen natürlich auch nicht fehlen. In Landmagazinen erhält man oft einen detaillierten Einblick in aktuelle Trends und Entwicklungen. Man lernt wertvolle Traditionen, besondere Menschen und zauberhafte Landschaften kennen. Sie geben Dir praxisnahe Tipps und Impulse, wie Du beispielsweise deinen Garten, den Balkon oder deine Wohnung umgestalten kannst. Wer ländlich wohnt oder einen schönen Ausflug in das ländliche Leben machen möchte, der findet hier tolle Tipps: Mein schönes Land, Liebes Land, Landlust, Obst & Garten, LandIDEE, g&v Gestalten & Verkaufen, Land Zauber, Servus in Stadt & Land – Bayern Ausgabe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.