wow united kiosk comic art

Also 2015 war schon ziemlich wow…

Laura Strauß Blog Leave a Comment

Begonnen haben wir dieses Jahr als Mitarbeiter von PresseKatalog.de, beendet haben wir es als Team von United-Kiosk.de. Dazwischen liegen zwölf Monate, in denen wir alles gegeben haben, um unseren Kiosk zu einem Ort zu machen, wo sich Leser und Verlage treffen und vernetzen können.

Januar – Shopping goes Social

In Sachen Social Media sind wir ja eigentlich schon „alte Hasen“ – unsere Facebook-Community gibt es seit 2009 – ausgelernt sind wir lange nicht: Immer wieder gibt es Innovationen, kleine Neurungen oder Änderungen des juristischen Backgrounds wie zum Beispiel bei der Safe-Harbor-Entscheidung, die im Oktober nach 15 Jahren Bestand für ungültig erklärt wurde.

Seit Anfang 2015 bemühen wir uns verstärkt darum auch in den sozialen Netzwerken Leser zu begeistern. Besonders gut gefallen uns deshalb die „Rich Pins“ auf Pinterest. Seit wir diese Funktion aktiviert haben, können die Nutzer des Netzwerks direkt sehen, ob man ein Magazin kaufen kann und wie viel es kostet. Wow!

Februar – Magazine zum Streamen

Schon im Februar führten wir den von der CAS entwickelten xReader ein, der das Lesen von epapern auf den nächsten Level hob. Der xReader ist ein HTML5-Reader, der es erlaubt Magazine und Zeitungen unabhängig von Displaygröße und Betriebssystem zu streamen und so online zu lesen. Probieren Sie den xReader gleich hier an der aktuellen Ausgabe der CAS-Firmenzeitschrift aus.

Im Februar gab es den xReader erst einmal nur für die Leseproben der epaper. Schon im April gelangte der smarte Reader aber auch in die Bibliothek und wurde so fester Teil des Leseerlebnisses bei United-Kiosk.de. Seit Dezember sind nun auch die Leseproben der gedruckten Zeitschriften und Zeitungen per xReader streambar – Lesen bei United-Kiosk.de ist jetzt immer und überall möglich. Wow!

März – Die erste Million

„Die erste Million ist die schwerste“, hört man ja immer, und wir haben sie 2015 nach nicht einmal 7 Jahren geknackt: Im März stellten wir zum 1.000.000. Mal eine epaper-Ausgabe für einen unserer Leser bereit – das erste epaper wurde übrigens am 1.Mai 2008 bei United-Kiosk.de bestellt.

Buch- und AboAuskunft

Außerdem konnten wir im März pünktlich zur Buchmesse in Leipzig gemeinsam mit unserem Partner KNV das neue Release von Buch- und AboAuskunft präsentieren. Das praktische Tool hilft schon seit Jahren Unternehmen und Buchhändlern beim Verwalten und Bestellen von Zeitschriften, Zeitungen und Büchern – das macht im modernen Flat-Design und mit vielen neuen Funktionen natürlich noch mehr Freude. Wow!

April – Montage und Mobilgeräte

Seit April ist der Montag zu unserem Lieblingswochentag geworden. Denn seit dem ersten Montag des Monats gibt es den epaper Monday. 2015 feierten wir insgesamt 39 Mal epaper Monday, verteilten über 8.500 epaper an Leser und konnten die Opt-In-Rate von anfänglich 15 auf 50 Prozent erhöhen. Natürlich wird es auch 2016 wieder jeden Montag ein gratis epaper geben.

Inzwischen können wir es uns gar nicht mehr vorstellen, aber noch Anfang dieses Jahres, war unser Kiosk nicht auf die kleinen Displaygrößen von Smartphones und Tablets optimiert. Einen ersten Schritt in diese Richtung taten wir schon im April mit der Umstellung der epaper-Seiten und der Startseite auf eine mobile Version, die vollständige Umwandlung in einen responsiven Kiosk beendeten wir Anfang Oktober. Wow!

Mai – TÜV-Prüfung und 70% Rendite

2014 ließen wir uns zum ersten Mal durch den TÜV Süd zertifizieren, seit diesem Jahr gehört die jährlich stattfindende erneute Zertifizierung unseres Managementsystems zum Pflichtprogramm im Mai. Dadurch können wir unseren Kunden – Verlagen und Lesern – eine hohe Qualität unserer Leistungen und eine stetige Verbesserung unserer Prozesse garantieren. Und wir haben festgestellt: Beim zweiten Mal ist es schon gar nicht mehr so schlimm 😉

digit als epaper mit 70%-Rendite-eShop bei United-Kiosk.de

Außerdem gibt es seit Mai für Verlage die Möglichkeit einen eigenen Kiosk bei United-Kiosk.de zu eröffnen. Einer der ersten Kioske gehörte dem Magazin skeptiker, aber auch der Jahr Top Special Verlag gehörte mit seinem Verlagskiosk zu den Vorreitern. Inzwischen gibt es bereits über 100 epaper, die vom Verlag in 70%-Rendite-eShops bei United-Kiosk.de verkauft werden. Wow!

Juni – Sportlich und kundenorientiert

Im Juni fiel der Startschuss zu unserem ersten B2RUN-Lauf in Karlsruhe und damit auch zu einem sportlichen Sommer 2015. Da nach dem Lauf bekanntlich ja vor dem Lauf ist, war der B2RUN erst der Anfang: Gleich im Juli ging es mit Tischtennis, Human-Table-Soccer, Rückenfit und einem Charity-Lauf sportlich weiter bei der CAS-Fitness-Woche.

Aus der Foto-Box beim Customer Centricity Forum 2015

Wenn wir gerade von der CAS sprechen: Das zweite Highlight im Juni war sicherlich das 1. Customer Centricity Forum im ZKM, bei dem wir viel über den Umgang mit Kunden lernen konnten. Kundenorientierung in ihrer klassischen Form ist inzwischen bei vielen Unternehmen zum festen Bestandteil des Leitbildes geworden. Deshalb will die CAS zusammen mit Ihren Partnern eine neue Phase der Beziehung zwischen Kunden und Unternehmen einläuten: Customer Centricity bedeutet individuelle Interaktion mit jedem einzelnen Kunden.

Ein Beispiel: Wenn Sie als Leser von epapern in Ihrer Bibliothek die Leseproben durchstöbern, wird Ihnen schnell auffallen, dass die vorgeschlagenen Zeitschriften und Zeitungen sehr gut zu Ihren bisherigen Käufen und zu Ihren angegebenen Interessen passen. Jeder Leser sieht deshalb andere, individuelle Leseproben. Das ist Customer Centricity. Wow!

Juli – Apps mit Customer Centricity

Auch der Juli stand für uns unter dem Motto „Customer Centricity“: Zum ersten Mal hatten Freunde und Fans von United-Kiosk.de die Möglichkeit die Beta-Versionen unserer Apps für Apple und Android zu testen. An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei allen Testern für Ihre Mühe und Zeit bedanken. Die Testergebnisse haben uns nicht nur bei der Fehlerbehebung geholfen, sondern haben uns auch noch neue Möglichkeiten aufgezeigt, wie wir unsere Apps noch weiter verbessern können. Wow!

August – Internationale digitale

Internationale Magazine gibt es bei uns schon seit (fast) der ersten Stunde an. Bisher beschränkte sich unser Angebot allerdings nur auf Abos der gedruckten Ausgaben. Daher freuten wir uns im August umso mehr, als wir den holländischen Verlag Vipmedia bei uns begrüßen konnten. Dieser verkauft nämlich die ersten internationalen epaper bei United-Kiosk.de – und das sogar in unseren neuen 70%-Rendite-eShops.

Im August konnten wir außerdem – ganz unbemerkt von Lesern und Partnern – die Skalierbarkeit der Technologie hinter United-Kiosk.de deutlich steigern. Mit unserem technischen Dienstleister TechniData konnten wir während der ruhigen Sommerzeit am Kiosk ganz entspannt auf neue, bessere Server umziehen. Als Nutzer bemerkt man davon meist nur wenig – je nach Internetverbindung ist die Ladezeit der Seite jedoch nun deutlich kürzer und auch an „Nutzungspeaks“ kommt es nicht zu Ausfällen oder Störungen. Wow!

September – Ohne Apple, dafür mit Bibliothek

epaper lesen in der Bibliothek

Direkt nach dem „Sommerloch“ konnten wir mit der nächsten großen Innovation aufwarten: Die Einführung einer personalisierten und individuellen Bibliothek mit Benutzerkonto, Produktvorschlägen und Aboverwaltung war der Wunsch von vielen Lesern – endlich konnten wir ihn erfüllen.

Nahezu zeitgleich verschwand mit dem Update auf iOS 9 der „Zeitungskiosk“ fast lautlos von den iPhones und iPads. Unsere Partnerverlage und wir waren vorbereitet: Ohne Unterbrechung der Abos, ohne ungewollte Kündigungen oder den Verlust von Ausgaben, konnten alle unsere Apps auch nach dem Update noch benutzt werden. Kurz danach begannen übrigens auch wir mit dem Updaten unserer Apps für Apple um eine optimale Kompatibilität mit dem frischen Betriebssystem. Wow!

Oktober – Unser Highlight des Jahres

KIOSK in allen Sprachen

Die Wandlung von PresseKatalog.de zu United-Kiosk.de war für uns natürlich das Event des Jahres: Wir alle haben auf diesen Moment hingearbeitet und waren echt aufgeregt als es dann soweit war: Werden unsere Stammkunden uns wiederfinden? Was halten sie vom neuen Layout? Ist der Name leicht verständlich? Das Logo passend? Werden alle neuen Funktionen gut angenommen? Und was werden die Verlage sagen?

So viele Fragen, die uns durch den Kopf gingen. Jetzt, zwei Monate später, sind wir wieder beruhigt: Die Umstellung war ein voller Erfolg – wir haben viele positive Rückmeldungen von Lesern und Verlagen bekommen, die uns bestärkt und vorangetrieben haben. Und das ist ja genau das, was wir wollten: gemeinsam mit unseren Partnern wachsen. Deshalb danken wir Ihnen und allen anderen für Ihr Vertrauen in uns. Sie sind wow!

November – Wer suchet, …

Kartoffelsalat, Spätzle und Soße“ sind bei mir und meinen Kollegen die magischen Worte, wenn es um die Suche auf United-Kiosk.de geht. Das einfache und doch leckere Gericht war unser Lieblingssuchwort für unsere internen Tests – übrigens dicht gefolgt von „Heidi Klum“. Die Smart Search – eine Entwicklung der CAS – findet nämlich nicht nur die Namen von Magazinen oder Verlagen, sondern auch alle anderen Suchbegriffe. Gibt es in aktuellen Ausgaben keine oder nur wenige Treffer, wird außerdem zusätzlich das Archiv durchsucht. Wow!

Dezember – Digitale Weihnachten

Dieses Jahr konnten wir unsere Leser an Weihnachten mit einer einmaligen Innovation überraschen: Als (wahrscheinlich) erster und einziger Kiosk im Internet bieten wir die Möglichkeit epaper – Einzelhefte und Abos – zu verschenken. Mit im digitalen Geschenkpaket sind außerdem eine Geschenkurkunde zum Überreichen, die der Schenkende sofort nach der Bestellung bekommt, die freie Wahl des Startdatums und die automatische Benachrichtigung des Beschenkten, sobald die erste epaper-Ausgabe in seiner Bibliothek liegt. Wow!

United-Kiosk.de verbindet alles unter einem Dach

2015 war es unser Ziel alles unter einem Dach zu verbinden, was Leser und Verlage von ihrem Lieblingskiosk erwarten: Bei United-Kiosk.de finden sie Lesestoff so schnell wie mit Google, lesen so ungebunden wie sie Videos bei YouTube schauen, lassen sich wie von Apple begeistern, netzwerken wie bei Facebook – ohne ihre digitale Souveränität einzubüßen.

2016 möchten wir, dass noch mehr Leser und Verlage sich mit und bei United-Kiosk.de vernetzen – und deshalb werden wir alles daran setzen, dass auch nächstes Jahr wieder wow wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.