Karlsruhe taucht ein in den Frühling

Laura Strauß Blog Leave a Comment

Am Freitagmorgen hatte es in Karlsruhe frostige 8 Grad. Einige graue Wolken kündigten den kommenden Regen an. Auch der Wind war in der vergangenen Nacht etwas stärker geworden. Rund 40 Menschen liegen in Schlafanzügen und Morgenmänteln im Gras und auf den Fließen des Sonnenbades. Plötzlich klingelt ein Wecker – es ist 10 Uhr. Die Menschen springen auf, rennen los und stürzen sich in das Schwimmbecken des über 100 Jahre alten Freibades.

Das Sonnenbad – traditionsreiches Schwimmen

Was überall sonst in Deutschland dank leerer Becken und geschlossener Badestätten aktuell noch zu körperlichen Schmerzen und juristischen Konsequenzen führen würde, ist bei uns in Karlsruhe kein Problem: Das Sonnenbad ist nämlich nach eigenen Angaben das einzige Freibad in Deutschland, das von Ende Februar bis zum 1. Advent geöffnet hat. Das Becken ist teilweise überdacht und beheizt, sodass man das ganze Jahr bei angenehmen 28°C Wassertemperatur schwimmen gehen kann.

Was uns bei United Kiosk besonders beeindruckt hat: Diese langen Öffnungszeiten sind kein moderner Marketing-Trick sondern eine echte Tradition! Schon in den 70er Jahren begrüßte das Sonnenbad die ersten Besucher im Februar. Wie das funktioniert: Das Sonnenbad liegt schon immer in direkter Nachbarschaft zum Kraftwerk der Stadtwerke Karlsruhe im Rheinhafen und bekam früher von dort kostenfrei die Abwärme zur Verfügung gestellt, die als Abfallprodukt entstand. Inzwischen wird diese allerdings als Fernwärme genutzt, sodass die Wasserbeheizung eingekauft wird.

Schwimmhilfen vom Kiosk

Viele von uns werden in den nächsten Tagen und natürlich auch im Sommer immer wieder das Sonnenbad besuchen – und wir können allen, die in, um und in der Nähe von Karlsruhe wohnen, nur wärmstens empfehlen auch mal hier abzutauchen.

Auch am Kiosk beginnt nun übrigens wieder die (Freiluft-)Sportsaison. Für alle Wasserratten haben wir gleich drei Zeitschriften voll mit Motivation, Trainingseinheiten und ganz viel Spaß: SWIM fokussiert sich vor allem auf das Schwimmen als alleinige Sportart, Triathlon Training ist für vielseitig begeisterte und begabte SportlerInnen und unterwasser wird vor allem von Tauchern geliebt und gelesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.