karlsruhe_von oben

Karlsruhe IT-Hochburg in Europa

CAS Software AG Blog Leave a Comment

München, London, Paris und Karlsruhe: Das sind die Top-IT-Standorte in Europa. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der EU. Verantwortlich für die Spitzenposition ist u. a. die Freude an Wachstum und Vernetzung, ist CAS-Vorstandsvorsitzender Martin Hubschneider überzeugt.

Im aktuellen “Atlas der IKT-Aktivtät in Europa” hat es Karlsruhe insgesamt auf den vierten Platz der leistungsfähigsten IT-Standorte in Europa geschafft. Die Stadt profitiere insbesondere von seinen Hochschulen mit dem traditionell starken Schwerpunkt auf der Informatik.

Permanente Weiterentwicklung

Hinzu kommen die zahlreichen Unternehmensaktivitäten: “Wir haben eine Vielzahl von kleinen Unternehmen, die sich ununterbrochen am Markt beweisen müssen. Sie müssen schnell sein, um überleben zu können”, so der Vorstandsvorsitzende der CAS Software AG, Martin Hubschneider, gegenüber der Deutschen Presse-Agentur.

Wachsendes Netzwerk über Karlsruhe hinaus

Insbesondere das Karlsruher IT-Netzwerk “Cyberforum”, das größte regionale Netzwerk dieser Art in Europa, befördet den Erfahrungsaustausch: “Ganz entscheidend für die Spitzenpostione in der EU-Studie ist die Vernetzung im Cyberforum”, so Hubschneider gegenüber dpa, “Die hier mögliche Zusammenarbeit erstreckt sich zunehmend auch auf benachbarte Regionen in Richtung Walldorf, Darmstadt, Kaiserslautern und Saarbrücken.”

Richtige Mischung für kluge Köpfe

Rund 30 000 Menschen sind in der Technologieregion Karlsruhe bei mehr als 4200 Unternehmen aus der IKT-Branche beschäftigt. Über den IT-Spitzenplatz in Europa freut sich auch Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup: “Zusammen mit dem ausgesprochen guten Leben in Karlsruhe und der Region bieten wir die richtige Mischung, um kluge Köpfe und damit Innovationen nach Karlsruhe zu holen und zu halten.”

Weitere Informationen:

www.europa.eu

www.cyberforum.de

Beitrag gefunden auf CAS.de

Bildquelle: SF photo/Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.