Meine Woche mit United Kiosk NEWS – 24

Vanessa Kaiser Blog

Für mich ist der März gleichzusetzen mit Frühling. Am 28. Februar (oder alle 4 Jahre auch am 29.) darf es gerne schneien, regnen oder hageln. Jedes Stück blauer Himmel verwirrt mich sogar ein wenig verwirrt. Mit dem Monatswechsel erwarte ich allerdings auch plötzlich eine neue Jahreszeit. Umso enttäuschter bin ich aktuell, dass die Bäume nicht über Nacht neue Blätter bekommen haben und anscheinend das Wetter meinen erhofften Frühlingsanfang gekonnt ignoriert. Immerhin die Zeitschriftenverleger scheinen meine Meinung über den Zeitpunkt des Frühlingsanfangs zu teilen. Auf vielen Magazincovern bei United Kiosk NEWS ist genau das zu sehen, was ich aktuell vermisse, wenn ich aus dem Fenster schaue.

Für alle, die für das kommende, wahrscheinlich verregnete, Wochenende noch Lesestoff benötigen: Hier sind mal wieder fünf besonders lesenswerte Artikel aus United Kiosk NEWS!

Faszination Schlaf

emotion - epaper Titelbild Ausgabe 4/2020 (2115525)Die meisten von uns gehen jeden Tag 6-8 Stunden einem allseits beliebten Hobby nach: Schlafen. Aber was passiert währenddessen eigentlich mit unserem Körper? In einer Nacht passiert ganz schön viel: Von Zellerneuerung über Verarbeitung von neuen Eindrücken, bis hin zum radikalen Löschen von nicht Benötigtem. Wer sich dafür interessiert, was der Körper nachts so mit einem anstellt, ohne dass man davon etwas mitbekommt, sollte den Artikel „Was die Nacht mit uns macht“ lesen.

Während einer Nacht wechseln Erwachsene bis zu zwölf Mal pro Nacht ihre Schlafposition. Bei so viel Schlafakrobatik ist es doch eigentlich verwunderlich, dass man nicht ständig aus dem Bett fällt. Gehirn & Geist geht der Frage auf den Grund, warum wir morgens in aller Regel im Bett aufwachen, anstatt auf dem Boden daneben.

United Kiosk NEWS beseitigt Klischees und Vorurteile

Klassische Rollenbilder und Aufgabenverteilung nach Geschlecht werden immer mehr hinterfragt. Nicht jede Frau muss die klassische Mutterrolle erfüllen und immer lieb und nett sein, genauso wie nicht jeder Mann Stärke und Souveränität ausstrahlen muss. Gleichzeitig sollte aber jede Mutter das Recht haben, ganztags bei den Kindern zu bleiben und trotzdem Feministin sein zu können! Schließlich gibt es auch nicht das klassische Rollenbild eine:r Feminist:in. In Die Deutsche Bühne wird über die Komödie „How to Date a Feminist“ diskutiert, die gängige Geschlechterklischees in Frage stellt.

The Red Bulletin-Deutschland Ausgabe - epaper Titelbild Ausgabe 3/2020 (2113579)Auch das Ballett ist mit einer Vielzahl von Klischees behaftet. Wo Tüll und rosa Schuhe zur Arbeitskleidung gehören wird selten der Hochleistungssport vermutet, der dahintersteht. Was in vielen anderen Sportbereichen gang und gäbe ist, hält erst nach und nach im Ballett Einzug. Ernährungswissenschaftler:innen, Physiotherapeut:innen und hochmoderne Trainingsmaschinen revolutionieren das Ballett, wie The Red Bulletin-Deutschland in seiner neuen Ausgabe berichtet.

Abschließend gibt es für die kommende Woche noch sieben leckere Rezepte zum Nachkochen.

 

Vielleicht ist es wenn ich das nächste Mal über meine Lieblingsartikel berichte ja schon etwas frühlingshafter. Bis dahin wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen in United Kiosk NEWS!