woche 1 Meine Woche mit United Kiosk NEWS artikel flat lesen lesenswert lesetipp

Meine Woche mit United Kiosk NEWS: Woche 1

Vanessa Kaiser Blog Leave a Comment

Zugausfälle, technische Störungen, gesperrte Gleisabschnitte – meine Woche mit United Kiosk NEWS war auch eine Woche mit der deutschen Bahn. Und auch wenn die ständigen Verspätungen, die mich diese Woche begleitet haben, alles andere als angenehm waren, so haben sie mir immerhin die Möglichkeit gegeben mehr zu lesen. Anstatt eine Serie auf Netflix zu schauen, was die Internetverbindung in einem Zug ohnehin nicht hergibt, greife ich lieber auf das Netflix für Zeitschriften zurück.

Stehe ich nur am falschen Bahnhof?

G Geschichte - epaper Titelbild Ausgabe 9/2019 (2112106)Auch wenn das Bahnfahren sicherlich nicht mein persönliches Highlight diese Woche war, haben aber manche Bahnhöfe bestimmt das Potential, eine Fahrt zum (Kunst-)Erlebnis werden zu lassen. In dem Artikel „Die U-Bahn als Sehenswürdigkeit: Kunstwerke im Untergrund“ werden sieben U-Bahnhöfe in der ganzen Welt beschrieben, die mehr als „nur Bahnhof“ sind. Während ich von Kunstgalerien und Bahnfahrten, die eher an eine Fahrt im Vergnügungspark erinnern lese, überlege ich, ob ich mir vielleicht einfach nur die falsche Strecke zum Pendeln ausgesucht habe.

Wenn ich mir meine Mitfahrer (oder Leidensgenossen) so anschaue, sehe ich, dass wir alle etwas gemeinsam haben – der genervte Blick, wenn der Zugführer weitere 15 Minuten Verspätung ankündigt und das Smartphone in der Hand. Eine Zugfahrt ohne mein Handy kann ich mir inzwischen nicht mehr vorstellen, dabei gehöre ich noch zu der Generation, die früher auf langen Fahrten mit einem Walkman Kassetten angehört hat. Wie wahrscheinlich bei vielen „Kassettenkindern“ gehörten „Die drei ???“ zu meinen absoluten Favoriten. In dem Artikel „Die drei ???: Dürfen wir Ihnen unsere Karte zeigen“ wird die Erfolgsgeschichte der Jugendbuch- und Hörspielreihe beschrieben.

Von Plastik-Fluten und Südsee-Inseln

Nicht ganz so leichte Unterhaltung war der Artikel „Der Rest“, der einen Fall aufzeigt, den wohl auch Justus Jonas nicht so leicht lösen könnte – unser Problem mit dem Kunststoffmüll. Aber der Artikel zeigt nicht nur die Tragweite des Problems auf, sondern zeigt auch Wege aus der Plastikfalle und ist deswegen für jeden unbedingt lesenswert.

Während ich weiterhin im Zug sitze, begebe ich mich gedanklich rund 10.000 Kilometer weiter auf die Revillagigedo-Inseln und begleite mit dem Divemaster Magazin und „Socorro“ ein Forscherteam, das die Lebensrythmen und Wanderwege von Walhaien und Mantas erforscht.

Frauen haben eine andere Größe

emotion-epaper-00010_2019_2115525Der letzte Artikel, den ich diese Woche vorstellen möchte, hat maßgeblich beeinflusst, wie ich die Welt um mich herum wahrnehme. Gender Gap bei Gehältern ist ein viel diskutiertes Thema, aber vom Gender Data Gap hatte ich vor dem Artikel „Gesellschaft: Ganz schön vermessen“ noch nicht gehört. Wird zum Beispiel ein Auto gebaut, so gilt der „Standard-Mensch“ als Referenz für Sitzhöhe, Sicherheitsvorkehrungen etc. Dieser Standard-Mensch ist 1,75m groß und wiegt 78 Kilo und ist damit keineswegs Repräsentant des durchschnittlichen weiblichen Körpers. „Shrink it and pink it“ ist die Strategie der meisten Unternehmen, wenn es darum geht Produkte für Frauen zu entwickeln. Mit einer Nummer kleiner und einer anderen Farbe ist es aber oftmals nicht getan. Der Gender Data Gap erklärt auch, warum mich die automatische Tür beim Aussteigen aus der Bahn nicht erkennt. Mit 1,65m (was zwar dem Durchschnitt der deutschen Frau entspricht) bin ich schlicht zu klein für eine Tür, die an einen Mann angepasst wurde.

 

Das waren meine Highlights aus meiner ersten Woche mit United Kiosk NEWS. Vielleicht unterhält ja auch euch der ein oder andere Artikel bei der Fahrt in den Feierabend und ins Wochenende.

Ein kleiner Tipp: meine Lieblingsartikel findet ihr auch in meiner Leseliste “Meine Woche mit United Kiosk NEWS“.

 

Bildquellen: Reader´s Digest Deutschland, Ausgabe 9/2019; G Geschichte, Ausgabe 9/2019; REISE & PREISE, Ausgabe 3/2019; emotion, Ausgabe 10/2019; Divemaster, Ausgabe 3/2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.