Viele liebe Grüße zum Muttertag und vielen Dank lieb CAS

Es ist Muttertag: United Kiosk dankt CAS

Mrs Kiosk Blog Leave a Comment

Vor 15 Jahren wurde die United Kiosk AG als Tochter der CAS Software AG in Karlsruhe geboren. Damals hießen wir noch leserauskunft GmbH und in unserem Shop PresseKatalog.de gab es am Anfang nur Print-Abos. Dass wir heute auf dem Weg zur ersten Adresse für (digitale und gedruckte) Presse in Europa sind, haben wir ganz wesentlich unserer Mutter zu verdanken.

Die CAS Software AG feiert dieses Jahr Ihren 30. Geburtstag; das bedeutet, als sie so alt war, wie wir heute, hat die CAS uns gegründet. Wir sind echt stolz auf unsere Mutter – sie ist unser großes Vorbild – und möchten deshalb sieben wichtige Eigenschaften, die wir von ihr gelernt haben, teilen.

1. Wir erledigen unsere Aufgaben mit Einfallsreichtum und Initiative.

Das bedeutet, wir wollen aktiv handeln, nicht bloß reagieren. Und das fängt schon bei der Sprache an – ein kleines Beispiel: Wenn man in einem Meeting gefragt wird, wie es denn gerade mit der Akquise neuer Partner steht, dann ist die richtige Antwort nicht „Hätte ich mehr Zeit für Akquise, dann wären die Verlage sicher für das neue Angebot zu gewinnen“, sondern „Ich werde mir mehr Zeit für Akquise nehmen“.

2. Wir haben eine klare Vorstellung davon, wer wir werden wollen.

Unser das KIOSK-Prinzip und klar definierte Unternehmensziele sind in unseren Köpfen fest verankert und leiten unser Denken und Handeln. Ständig frische Energie um diese Ziele auch in anstrengenden Situationen zu verfolgen schöpfen wir aus unserer Leidenschaft für unsere immer wieder neue und spannende Arbeit. Diese Mischung aus Disziplin und Begeisterung macht uns zu den genau Richtigen für diesen Job.

3. Wir lassen uns nicht von weniger wichtigen Sorgen ablenken.

„Der Erfolgreiche hat die Angewohnheit, die Dinge zu tun, vor denen sich der weniger Erfolgreiche drückt. Auch er ist nicht immer begeistert, aber seine mögliche Abneigung ordnet sich der Bestimmtheit des Ziels unter“, schreibt Albert E.N. Gray in seinem Essay „The Common Denominator of Success“. Wir geben ihm absolut Recht, auch wenn das Essay schon über 65 Jahre alt ist: natürlich haben auch wir manchmal Aufgaben, die uns keinen Spaß machen, aber das hält uns nicht davon ab – schließlich wollen wir unseren Lesern, Partnern und Verlagen jeden Tag das Beste bieten.

4. Wir denken Gewinn – Gewinn.

Wann ist eine Firma eigentlich erfolgreich? Wir glauben, wenn sie nachhaltig arbeitet. Wenn es nicht nur darum geht schnell Umsätze zu generieren, sondern darum Kunden langfristig zu begeistern, Partner übergreifend einzubeziehen, Mitarbeiter zu einem Team zu vereinen, Aktionäre mit zuverlässigem Wachstum zu binden und der gesamten Gesellschaft nachhaltig zu helfen.

5. Wir versuchen zuerst zu verstehen und dann verstanden zu werden.

Wir hören jedem in unserem Netzwerk aufmerksam zu und achten genau darauf, was er sich wünscht. Und dann bieten wir ihm eine Lösung an, die genau auf ihn abgestimmt ist. Wir möchten, dass unsere Kunden mit entscheiden, wie unsere Services und Produkte aussehen sollen. So findet man die besten Ideen und kann seine Energie auf die Projekte bündeln, die wirklich wichtig sind.

6. Wir wünschen uns reiches und vielfältiges Feedback.

Am liebsten werden wir gelobt, aber auch konstruktive Kritik ist bei uns willkommen. Denn unsere Mutter hat uns schon früh beigebracht, dass es normal ist, sich immer wieder neu zu erfinden. Deshalb stellen wir uns unseren Herausforderungen und reden offen mit unseren Kunden, Partnern und Aktionären, über unsere Stärken und Schwächen. Und auch alle Kollegen bei United Kiosk kommen in unseren Mitarbeiter-Umfragen und persönlichen Gesprächen regelmäßig zu Wort.

7. Wir wollen immer besser werden.

Ununterbrochen suchen wir nach Möglichkeiten, wie wir das, was wir machen noch besser machen können. Immer wieder verändern wir Design und Bedienung unserer Seite oder unserer Apps um sie noch ein bisschen perfekter zu machen. Dabei bekommen wir viele hilfreiche Tipps von unserer Mutter: Das „User Experience“-Team der CAS, YellowMap, CAS Ecosystems, die App-Entwickler aus Szeged und viele andere Kollegen gehören zu unseren regelmäßigen Ansprechpartnern.

 

Lieber Martin Hubschneider, liebes Team der CAS, vielen Dank für eure schnelle Unterstützung bei jeder Frage, eure liebevolle Art und eure kompetenten Antworten. Wir genießen es jeden Tag mit euch zusammen zu arbeiten – ihr seid einfach die beste Mutter der Welt!

 

Bildquelle: Myimagine/Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.