Kiosk-Tipps zum Oktoberfest

Felix Raubach Blog 0 Comments

Am 16. September 2017 beginnt das Oktoberfest auf der Theresienwiese in München. So feiert das größte Volksfest der Welt dieses Jahr seinen 184. Geburtstag.

Bis zu sechs Millionen Besucher aus der ganzen Welt strömen jedes Jahr für die zweiwöchige Veranstaltung zum Münchner Original. Aber nicht nur in Deutschland hat das Oktoberfest seine Fans. Ob in Brasilien, China oder den USA: Auf der ganzen Welt hat das Oktoberfest seine Nachahmer gefunden.

Gut vorbereitet zur Wiesn Gaudi

Wiesn Besucher, welche die Bayrische Tradition wahren und gleichzeitig schick aussehen möchten tragen Trachten. Lederhosen Für die Buam und Dirndl für das Madl. Für die schönste aktuelle Trachtenmode sollten Sie übrigens unbedingt einen Blick in die Dirndl Revue werfen!

Wenn es um Punkt 12 Uhr wieder heißt: „O’zapft is“ strömen innerhalb von 14 Tagen bis zu sieben Millionen Liter Festbier in die Maßkrüge. Währenddessen wird in den Festzelten bei Blasmusik, frisch gezapftem Bier, Weißwurst mit Brezn und knusprigen Branthendl gefeiert. Die leckersten Rezepte für zu Hause und ordentlich viel Hintergrundwissen finden Sie am Kiosk: Wir können Ihnen die Zeitschriften Bier & Brauhaus sowie Beef! nur empfehlen.

Pünktlich zum Oktoberfest findet im Hofbräuhaus übrigens ein Rekordversuch im Maßkrug tragen statt. Der Rekordhalter aus 2016 trug über eine Distanz von 40 Metern 27 Maßkrüge. Weltrekord!

Und danach: München entdecken

Für den, der nach ein paar Tagen Gaudi auf dem größten Volksfest der Welt noch nicht genug hat, haben wir hier noch ein paar Tipps. Denn nicht nur das Oktoberfest mit seinen zahlreichen Bierzelten, Buden, Karussellen und anderen Attraktionen bietet ein einzigartiges Erlebnis. Auch abseits der Theresienwiese lädt die bayrische Landeshauptstadt München auf einen unvergesslichen Besuch ein.

Ein Sonnenbad im Englischen Garten, ein Spaziergang durch die Innerstadt vorbei an Marienplatz und Frauenkirche oder ein kurzer Ausflug zum Olympiapark wo ein Ausblick auf die Stadt und das angrenzende Alpenmassiv den steilen Aufstieg belohnt. Wer dem ganzen Trubel entfliehen möchte oder nach ein paar Tagen feiern etwas Entspannung braucht, kann bequem mit der S-Bahn von der Münchner Innenstadt in 50 bzw. 30 Minuten einen Badeausflug zum Ammersee oder Starnberger See unternehmen. Ob nun Oktoberfest oder nicht: München ist allemal eine Reise wert! Mehr Infos dazu finden Sie in der „Mein München“ Sonderausgabe von Servus.

 

Und nach dem Oktoberfest? Da können Sie die Bayrische Lebensart einfach mit nach Hause nehmen: Die Bayern-Ausgabe von Servus in Stadt und Land informiert regelmäßig über Neues aus dem Freistaat.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.