chevron_left zurück

Publisher: Abrechnung und Gutschriften erhalten

Alle Bestell- und Abrechnungsdaten sowie die Informationen für Ihre digitale Auflage erhalten Sie von uns automatisch zum Monats- bzw. Quartalswechsel per Mail oder via FTP (mehr dazu hier). In Ihren Verträgen mit United Kiosk sind die für Sie geltenden Konditionen genau beschrieben - hier haben wir für Sie aber auch noch einige Rechenbeispiele und ausführlichere Erläuterungen für die verschiedenen Geschäftsmodelle ergänzt.

Abrechnung für gedruckte Abos

Print Premium Modell

Werden Sie selbst Anbieter für Print-Abos und nutzen Sie United Kiosk als Marktplatz wie beispielsweise SPIEGEL - VERLAG Rudolf Augstein GmbH & Co.KG. So schließen Leser:innen auf united-kiosk.de Ihre Abo-Verträge direkt mit Ihnen ab.

United Kiosk berechnet Ihnen eine jährliche Servicepauschale in Höhe von 125 Euro je angebotenem Titel. Je abgeschlossenem Abo-Vertrag erhält United Kiosk eine einmalige Vergütung über die Hälfte des jeweiligen Brutto-Abo-Preises für die erste Laufzeit. Für weitere Laufzeiten / Verlängerungen des Abos erhält United Kiosk keine transaktionsabhängige Vergütung mehr.

Alle Informationen und weitere Vorteile des Print Premium Models finden Sie auch hier.

Sie möchten lieber Händlerabos?

Kein Problem! Arbeiten Sie mit United Kiosk als Abohändler (Branchendeutsch: Werbender Buch- und/oder Zeitschriftenhändler) zusammen. Wir bewerben Ihren Titel so, wie Sie es sich in Zukunft von einem Handelspartner wünschen:

  • ohne aggressive Rabatte, die ihr eigenes Abo-Angebot in den Google-Anzeigen alt aussehen lassen, oder (Geld-)Prämien,
  • mit rechtzeitiger Verbraucher-Info vor der nächsten Verlängerung 
  • und wir schenken 10 Bäume obendrauf (die Kosten dafür liegen bei uns).

Wie geht es nach der Bestellung weiter?

  1. Sie schicken uns nach der Bestellung eine Wareneingangsrechnung mit dem üblichen WBZ-Rabatt.
    Wichtiger Hinweis: Je Abo ist ein Mindest-Händlerrabatt in Höhe von 1,25 Euro je Laufzeit-Monat erforderlich, damit wir das Abo- und Service-Management übernehmen können. Wir behalten uns vor, die Servicekosten ggf. an den Abonnenten weiterzugeben.
  2. Wir überweisen an Sie.
  3. Die Abo-Verwaltung und alle Servicekontakte zu den Leser:innen übernehmen wir.
  4. Die Belieferung der Endkund:innen übernehmen Sie.

Abrechnung für digitalen Content

E-Content Basic

Der Start in die digitale Zeitschriften-Vermarktung ist für Sie gratis: Im E-Content Basic Modell fallen keine laufenden Grundgebühren an. Wenn eine Bestellung (Einzelheft oder Abo) abgeschlossen wird, erhalten unsere Verlagspartner als Vergütung einen Betrag in Höhe der Hälfte des Nettoumsatzes, den United Kiosk beim Absatz der epaper an Endnutzer oder an Vertriebspartner (z.B. Apple App Store, Amazon Kindle Shop, Google Play Store) erzielt. 

Ein Beispiel:

  • Der epaper-Ausgaben-Preis liegt bei 4,99 Euro.
  • Bei einem Verkauf in Deutschland direkt über united-kiosk.de erhalten Sie 2,32 Euro Vergütung (netto).
  • Bei einem Verkauf über die United Kiosk App „Magazine & Abos - United Kiosk“ im App Store oder Play Store erhalten Sie 1,97 Euro Vergütung.

Gut zu wissen: Die gesamte Abrechnung für alle Kanäle im Partnernetzwerk erhalten Sie zentral über United Kiosk. Damit ersparen Sie sich einen Buchungsmarathon über viele Kleinbeträge, zum Teil aus unterschiedlichen Ländern mit verschiedenen Umsatzsteuer-Regelungen usw.

Wie kann ich 70 % verdienen?

Wenn Sie selbst den Vertrieb Ihrer epaper als Partner über United Kiosk organisieren, wie beispielsweise die ÖKO-TEST Verlag GmbH & Co. KG, und dazu einen sogenannten 70 % Rendite-Shop-Link nutzen, erhöht sich in diesen Fällen Ihre Vergütung auf 70 % des Nettoumsatzes. Zusätzliche Vertriebspartner, wie z.B. Apple App Store, Amazon Kindle Shop oder Google Play Store gibt es in diesem Modell nicht.

Ein Beispiel:

  • Der epaper-Ausgaben-Preis liegt bei 4,99 Euro.
  • Bei einem Verkauf mit Ihrer PartnerID in Deutschland über united-kiosk.de erhalten Sie 3,25 Euro Vergütung (netto).

Gut zu wissen: Mit einem 70 % Rendite-Shop stehen Ihnen noch weitere Funktionen und Vorteile zur Verfügung. Dazu gehört u.a. das individuelle Verlagsbranding, das Einholen von DOI Ihrer Leser:innen, Gutschein-Pakete und die Übernahme der Belieferung der DNB.

Abrechnung für United Kiosk NEWS

Erschließen Sie mit United Kiosk NEWS Zusatzleser, die in Ihrem Lieblings-Browser Zeitschriften blättern und ansonsten in Video- und Musik-Streamingdiensten zu Hause sind. 70 % bis 100 % der Digitalabo-Einnahmen werden an Sie als Verlag ausgeschüttet. Die Abrechnung erfolgt über ein IVW-geprüftes Punktesystem, das den Nutzungsgrad einzelner Ausgaben und deren Wert ermittelt. Für eine erste Orientierung kann man sagen, jede online gelesene Seite bringt einen Punkt. Darüber hinaus erhalten Sie relevante Daten über das Leseverhalten Ihrer Nutzer. Diese sind besonders wertvoll, zumal bisherige Studien zum Lesen über Streamingdienste bestätigen, dass das neue Angebot gedruckte Zeitschriften praktisch nicht kannibalisiert - Sie lernen also ganz neue Zielgruppen für Ihre Titel besser kennen.

Wie kann ich 100 % bei United Kiosk NEWS verdienen?

Bewerben Sie Ihren Titel als Favoriten innerhalb von United Kiosk NEWS und machen Sie damit unsere Plattform zu Ihrer Plattform. So erhalten Sie 100 % der Nettoerlöse für Ihren Titel, alle relevanten Leser-Daten und die Kundendaten inkl. E-Mail (Doppel-Optin).

Nutzen Sie die aktiven Mitgestaltungsmöglichkeiten, die Ihnen United Kiosk bietet, um selbst zum Umsatzmacher zu werden, z. B. die Top3-Tipps: