United Kiosk zwischen den Jahren

Ulla Strauss Blog, WirVertrieb Leave a Comment

2016 it’s only the beginning oder

2017 lüftet sich das Geheimnis des Erfolgs im ePublishing 4.0

Liebe Partnerverlage,

2016 hat sich die Nachrichtenwelt gefühlt noch schneller gedreht. Für den Einzelnen wird es noch komplizierter, den Durchblick zu behalten. Immer mehr Kunden wünschen sich darum ein gemeinsames Zugangsportal zum aktuellen Wissen der Welt: zum Suchen & Finden, Schmökern & Stöbern, Entdecken & Erobern – Überall & Nebenbei.

Die Weichen sind gestellt: 2017 kann United Kiosk diese Aufgabe zusammen mit über 500 Partnerverlagen noch wirkungsvoller unterstützen. Dazu steht jetzt ein einzigartiges Baukastensystem fürs ePublishing 4.0 zur Verfügung, das alle Nutzungsdimensionen abbildet. Jede Marke kann sich so individuell und flexibel auf jeden einzelnen Kunden und sein konkretes Lesebedürfnis „in diesem Augenblick“ ausrichten. Damit baut United Kiosk 2017 den Vorsprung seiner Partnerverlage als führender Customer Centricity Kiosk spürbar aus.

Schon zu Beginn des neuen Jahres kristallisieren sich 7 Mehrwerte heraus, die unmittelbar die Beziehungen zwischen Partnerverlagen und ihren (neuen) Lesern impulsivieren:

  1. Markenbewusste Apps: Crossmedial vernetzt auf allen relevanten Plattformen und Devices per Titel-App für iOS, Android und KindleFire inklusive Single-Sign-On, (Druck-)PDF als Ausgangsformat und ohne Zusatzkosten für Leser und Verlage.
  2. Vernetzte Vermarktung von Print: 360-Grad-Lesen durch Kombination des klassischen Heft-Abonnements mit dem plattformunabhängigen Digital-Angebot sowohl für neue Leser(gruppen), wie auch als Upgrade für Bestandsabonnenten.
  3. Spezifische Flats oder epaper-Bundles: Zeitschriften sind keine Filme oder Musik – um gattungsgerecht dem geänderten Mediennutzungsverhalten gerade junger Zielgruppe zu entsprechen, lassen sich verlags- bzw. markenbezogene Flatangebote ganz einfach über United Kiosk realisieren, wie zum Beispiel die Beste Freundinnen Flat (BFF) von Klambt, die Rad Flat von BVA oder die Kreative Freizeit Flat des OZ-Verlag.
  4. Individuelle Einzelseiten oder epaper-Artikel: Leser, die ad-hoc einem zuverlässigen Tipp, Trick oder Trend aufspüren oder eine Meinung absichern möchten, werden dabei ideal über Einzelseiten oder epaper-Artikel durch die Expertise ihrer vertrauten Medienmarke begleitet. epaper-Einzelseiten und digitale Artikel lassen sich mit United Kiosk plattformübergreifend „als Schmankerl“ anbieten.
  5. Transparente epaper-Auflagenstatistik: „auf Knopfdruck“ prüfen Partner-Verlage jederzeit die verkaufte Auflage der epaper-Ausgaben – aufgegliedert nach Abonnement, Einzelverkauf, sonstigem Verkauf und Freizugängen. Dies macht den gemeinsamen Erfolg transparent und schafft eine solide Basis für die IVW-Auflagenmeldung.
  6. Smarte Personalisierung: Basis für einen persönlichen Kundendialog ist eine wachsende Datenbasis und deren verantwortungsbewusste Analyse (Smart Data), wie Sie United Kiosk als „Plattform made in Germany“ garantiert. Durch die anonymisierte Messung von autorisierten Nutzerdaten in Echtzeit bieten sich für uns und unsere Partnerverlage neue und verbesserte Chancen bei Produktentwicklung und -vermarktung: Einerseits das Anbieten kundenzentrierter Content-Services, andererseits Neu- und Weiterentwicklungen mit Blick auf den Leser.
  7. Partizipativer und Fair Share: Die Möglichkeiten für Verlage bei United Kiosk aktiv mitzuwirken reichen von flexiblen Bausteinlösungen on demand bis zu einer Beteiligung als Verlagsaktionär.

Freuen Sie sich mit uns auf ein gemeinsames Vertriebsjahr 2017, in dem Sie mindestens monatlich eine wertvolle Vertriebsidee von uns erwarten dürfen, die ihre Leser lieben& weiterempfehlen.

Ihnen einen gelungenen Jahresauftakt und herzlichen Dank für das Vertrauen, Ihr United-Kiosk Team

P.S. Die erste Vertriebsidee lüften wir gleich: Packen Sie alle epaper-Ausgaben in eine epaper-Jahresedition 2016 und bieten Sie diese als neues Produkt an – zum Beispiel auch als Dankeschön für Bestandsabonnenten zum exklusiven Schnupperpreis. Kostet Sie nur einen Anruf bei United Kiosk (Telefon: 0721 9638-522) und kann richtig Umsatz und Kundenbegeisterung auslösen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.