Zum Tag des Glücks

Sandra Ohlig Blog Leave a Comment

Glück – Glückseligkeit – glücklich sein. Wer wünscht sich nicht das dauerhafte Glück und die Unbeschwertheit das Leben zu genießen und voller Freude in den Tag zu starten?

Viele vergessen hierbei allerdings, dass Glück kein Dauerzustand sein muss. Glück ist ein Gefühlszustand. Wenn wir hungrig sind, essen wir. Wenn wir durstig sind, trinken wir. Warum erwarten wir dann vom Glück, dass man ständig glücklich ist?

Was bedeutet Glück überhaupt? Für verschiedene Menschen ist Glück eine subjektive Auffassung. Eine Mutter würde sagen, dass Sie glücklich ist ihr Kind strahlen zu sehen. Für einen Konzernchef heißt Glück vielleicht den neusten Auftrag an Land gezogen zu haben und für viele Jugendliche heißt glücklich sein die Welt zu erkunden.

Auf der Suche nach dem großen Glück

Damit auch Sie Ihr persönliches Glück finden, hier eine kleine Checkliste:

  • Wer bin ich – wer möchte ich sein?
  • Macht mein Job und meine Umgebung mich glücklich?
  • Welche Faktoren beeinflussen mein Gemütszustand?
  • Muss ich dauerhaft glücklich sein um glücklich zu sein?

happinez+-+epaper-00003_2018Ich persönlich habe in der aktuellen Happinez gute Tipps und Ratschläge gefunden um achtsam zu Leben und das Glück am Schopf zu fassen. Für mich bedeutet Glück nicht jeden Tag mit einem Lächeln aufzustehen, sondern auch kleine Dinge im Leben zu genießen. Ich nehme mir auch gerne zum Beispiel das Motto der skandinavischen Freunde: Hygge! Entspannen und dabei nicht den Sinn aus den Augen verlieren – das Leben in vollen Zügen genießen und jede Portion Glück als Geschenk anzusehen.

Schlau gemacht zum Thema Glück habe ich mich unter anderem auch in der digitalen Ausgabe von Psychologie heute. Es ist faszinierend wie der Menschen Geist funktioniert und man auch mental das Glück herausfordern kann. Auch an trüben Tagen kann einen ein Moment überraschen und das Glückgefühl rauscht durch unsere Adern.

Gefunden: mein kleines persönliches Glück

Familie, Freunde und die Liebe – alles Indikatoren für das vollkommende Glück? Doch sich selbst wahrzunehmen und dadurch mit sich im Einklang zu sein, das ist das wahre Glück!

Finden Sie ein Hobby, in dem Sie aufblühen. Meine neue Leidenschaft ist das Erlernen eines Instrumentes. Hierzu hole ich mir ständig neue und nützliche Ratschläge aus dem Magazin Tastenwelt. Hier kann ich meine Affinität zum Lesen und musizieren kombinieren – und schwups schon bin ich glücklich!

Also warten Sie nicht länger, finden Sie Ihr eigenes Glück und fragen Sie sich stets, ob es ein Dauerzustand sein muss. Denn wer ist den ganzen Tag satt und „vollgefressen“ ist, der verlernt das Essen wertzuschätzen, das er hat. Also – genießen Sie jeden noch zu kleinen Augenblick an Glück und Sie werden sehen, wie schnell Ihr Leben immer zufriedener und glücklicher wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.