Hamburg

Themen & Trends im Pressevertrieb von der VDZDS

Mrs Kiosk Blog, VDZDS Leave a Comment

Diese Woche Dienstag und Mittwoch treffen sich fast 250 Menschen in Hamburg, um über aktuelle Themen und Trends im Pressevertrieb zu diskutieren. Und Laura, Aurel und Ulla mitten drin. 35 Speaker haben sich erstklassig vorbereitet und wir sind frisch motiviert nach Badisch Cupertino zurück geflogen, um die besten Ideen gleich mit Leben zu füllen.

Selbstverständlich teilen wir hier und heute mit unseren Blog-Freunden die „10 Gebote vom VDZ Distribution Summit 2015“

1. Stehe mit beiden Beinen „in the Age of the Customer“.

2. Beachte, dass der Leser 4.0 mit seinem Smartphone verwachsen ist.

3. Stelle per Design Thinking die Chancen in den Mittelpunkt, nicht die Risiken.

4. Nutze Customer Self-Services für mehr Effizienz und zugleich Kundenbindung.

5. Wundere dich nicht, denn jeder Dritte liest Zeitungen und Zeitschriften nur noch digital.

6. Erkenne die Vorteile des digitalen Lesens – der Schlüssel ist „All Access“.

7. Glaube an AboCommerce: Easy in, Easy out ist sexy!

8. Nutze die 4C-Strategie für Special-Interest-Magazine: Classics, Community, Cooperation & Cross-Selling!

9. Mach es wie die Verlage in den USA, dort sind alle auf allen (relevanten) Plattformen und lassen sich von kompetenten Partnern mit flexiblen Kostenmodellen unterstützen.

10. Nimm Datenschutz ernst – das schreibt der Gesetzgeber vor und vor allem erwarten es die Kunden.

Was wir nach Hamburg mitgebracht und neu vorgestellt haben, ist die in einem Verbundshop noch nie da gewesene Möglichkeit, Zeitungen, Zeitschriften und digitale Inhalte so zu präsentieren, dass es sich für die Kunden 4.0 – Verlage wie Leser – richtig anfühlt: Eingebettet in die vertraute Markenwelt des Titels, mit aktuellem Schlagzeilen-Finder und Opt-Ins für einen gewollten, direkten Kontakt zwischen Verlagen und ihren Lesern.

Der Verlag kann seinen persönlichen Shop auch selbst auf seiner Titelwebseite einbetten und damit sofort zu seinem besten Kiosk werden.

Auf dem Distribution Summit mit dabei war auch das lifeXpress-Terminal von Medion, ein neuer starker Netzwerkpartner von leserauskunft. Und in der Podiumsdiskussion „Digitale Leser in abgegrenzten Räumen“ war es das Schlusswort: dank leserauskunft landet jeder Titel heute schon per „One-Klick“ auf allen Plattformen, die der Verlag bespielen will. Die Leser werden dabei über leistungsfähige Customer Self-Services unterstützt und lesen immer und überall per Single-Sign-On.

Und den Rest der 10 Gebote setzen wir auch noch um – versprochen und mit und für den Kunden 4.0 im Mittelpunkt.

Ulla Strauß Präsentation

Ulla Strauß stellt den Kiosk 4.0 vor.

Leser mit 70 prozent Rendite eShops

Leser 4.0 mit verschiedenen Titel-Shops.

Digitale Leser in abgegrenzten Räumen

Die Podiumsdiskussion über "Digitale Leser in abgegrenzten Räumen".

 

Bildquelle (oben): telesniuk/Shutterstock.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.