weihnachtsbaekerei-rezepte-plaetzchen

In der Weihnachtsbäckerei…

Laura Strauß Blog Leave a Comment

Zimtsterne, Marzipan-Orangen-Plätzchen, Lebkuchenmännchen, Schoko-Mandel-Makronen, gefülltes Spritzgebäck, Honig-Florentiner, Heidesandplätzchen, Husarenkrapfen, Vanillekipferl, Butterplätzchen, … Ich könnte ewig so weitermachen, denn die weihnachtlichen Sonderausgaben der Kochzeitschriften und die aktuellen Hefte laden zum endlosen Schmökern, Backen und Naschen ein.

Ganz besondere Rezepte auf ganz besonderen Seiten

Rechtzeitig zum ersten Advent möchte ich dieses Wochenende Plätzchen backen und bin deshalb gerade am Stöbern in unseren Kiosken. Bei meiner Suche nach den leckersten Rezepten kommen mir die epaper-Einzelseiten, die ich bei vielen Magazinen kaufen kann, sehr gelegen: Klassische Plätzchen-Rezepte wie von Oma habe ich in der aktuellen Ausgabe von „LandIdee“ gefunden – die Stollenplätzchen (Rezept ist eine Seite lang & kostet nur 19 Cent) kann ich sehr empfehlen.

Für ausgefallene Rezepte habe ich mich bei „Bild der Frau – Gut kochen & backen“ schlau gemacht: Dort finde ich auf drei kompakten Seiten (für insgesamt 57Cent) internationale Plätzchen-Ideen zum Nachbacken – die muss ich unbedingt ausprobieren! Haben Sie schon mal „Südafrikanische Rusks“ gegessen? Ganz schön raffiniert sind auch die Konfekt-Rezepte in „Lea Kochspaß“: Hier habe ich zum Beispiel „Nougat-Kugeln mit Weihnachtsaroma“ entdeckt.

Rezepte ohne Ende – Magazine voller Ideen

Wer sich -wie ich – allerdings nur schwer für eine bestimmte Richtung entscheiden kann, dem helfen die Plätzchen-Sonderausgaben vieler Backzeitschriften garantiert weiter: „sweetmag“ zum Beispiel hat Plätzchenrezepten für den Thermomix eine ganze Sonderausgabe („sweetmix“) gewidmet. Aber auch ohne schlaue Küchengeräte sind der Weihnachtsbäckerei keine Grenzen gesetzt: „Sweet Dreams“ hat eine Reihe an Küchenideen mit Champagner vorbereitet und „Meine gute Landküche“ begeistert mit Süßem aus der Alpenküche.

Für frühe Geschenke – zum Beispiel an Nikolaus – habe ich beim Stöbern ganz nebenbei in der aktuellen Ausgabe von „Landbäckerei“ auch noch eine klasse Idee gefunden: Backmischungen selbst machen! Schon letztes Jahr hat uns der Weck-Verlag übrigens so ein Glas mit Zutaten für Zimt-Plätzchen geschenkt (hier geht‘s der Blogbeitrag). Dieses Jahr überrasche ich meine Liebsten unter anderem mit Nuss-Brownies zum Selber-Fertig-Backen.

Und für meine tierischen Freunde – unter anderem Bürohündin Bluna – habe ich dieses Jahr auch ein super Geschenk entdeckt: In der aktuelle Ausgabe von „Ein Herz für Tiere“ gibt es nämlich super Plätzchen für Tiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.