Zum Start der Tour de France 2019

Thomas Hartmann Blog Leave a Comment

Das größte und bekannteste Fahrradrennen weltweit

Zeitschrift RennRad - epaper  ausgabe 7 jahr 2019Die Tour de France ist eines der größten Sportereignisse weltweit. Dieses Jahr startet die Tour de France am 06. Juli in Belgien in Brüssel. Das Ziel ist wie jedes Jahr Paris am 28.Juli. Das bekannteste und wohl auch härteste Fahrradrennen geht quer durch Frankreich über die Alpen und Pyrenäen.

Das Medieninteresse an der Tour de France ist enorm. Jedes Jahr wird jede Etappe weltweit in vielen Ländern am TV oder übers Internet übertragen. Die Begeisterung an der Strecke und auch am Fernseher ist enorm. Millionen Menschen verfolgen das bekannteste Radrennen regelmäßig. Besonders die Königsetappen in den Alpen und Pyrenäen entscheiden oft über Sieg und Niederlage bei der Tour de France. Die Leistungen der Radprofis, die an der Tour de France teilnehmen sind enorm.

Vom Laufrad zum Fahrrad

Das Ur-Fahrrad ist ca. 200 Jahre alt. 1817 hat Karl Freiherr von Drais (1785 – 1851) die Draisine entwickelt. Die Draisine von Drais ist ein Laufrad mit Holzrädern gewesen. Seitdem gab es eine unglaubliche Entwicklung in der Technologie des Fahrrades und des Fahrradfahrens. Davon profitieren wir heute alle.

Fahrradfahren liegt voll im Trend

ElektroRad Spezial - epaper Titelbild Ausgabe 3/2019 (2108817)Das Fahrrad wird bei uns immer beliebter. Immer mehr Menschen fahren mit dem Fahrrad zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder zum Wochenend-Ausflug. In den Städten entlastet das Fahrrad den täglichen Verkehr. In Städten mit gut ausgebauten Radwegen und Abstellmöglichkeiten steigt die Zahl der Fahrradfahrer deutlich.

Ein weiterer Faktor für die Beliebtheit des Fahrradfahrens sind eBikes. Mittlerweile werden mehr eBikes verkauft als herkömmliche Räder. Ich persönlich bin mittlerweile auch ein stolzer Besitzer eines eBikes und bin schwer begeistert davon. Das Fahren ist deutlich entspannter und man kann auch ohne Probleme größere Entfernungen zurücklegen. Allerdings birgt das eBike auch eine Gefahr. Die Zahl der Fahrradunfälle ist deutlich gestiegen. Hier sollte jeder unbedingt mehr auf Sicherheit (Fahrradhelm, etc.) achten. Dass das Fahrradfahren voll im Trend liegt, erkennt man auch daran, dass es immer mehr Magazine und Artikel rund ums Fahrradfahren gibt. Hier findet ihr eine Auswahl an verschiedenen Fahrradmagazinen in gedruckter und digitaler Form.

Gutes für unsere Gesundheit

Ein schöner und sehr guter Nebeneffekt ist der Gesundheitsaspekt beim Fahrradfahren. Da wir uns im Allgemeinen eh zu wenig bewegen, hilft hier das Fahrradfahren besonders auch für unsere Gesundheit. Herz und Kreislauf kommen in Schwung und die persönliche Fitness wird dadurch auch besser. Bei schönen und sonnigen Wetter ist Fahrradfahren meiner Meinung nach extrem entspannend und ausgleichend für den Alltag. Es gibt mittlerweile enorm viel Zubehör zum Fahrradfahren, so dass man auch bei Wind und Wetter ohne Probleme entspannt radeln kann. Also, lasst lieber das Auto in der Garage und nehmt euer Fahrrad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.