Gedruckt
Digital

Zeitschrift DOCMA - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 4/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
21
Titelbild von DOCMA - epaper. In der Ausgabe 4/2019 geht es um die Themen: SCHNELLMONTAGE: Spiegelwelten; DOCMA AKADEMIE: Studioaufnahmen perfekt retuschieren; DOCMA AKADEMIE:Der Modus Lab-Farbe. Lesen Sie gerne Audiomagazine, Filmmagazine und Fotozeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen DOCMA - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von DOCMA - epaper. In der Ausgabe 4/2019 geht es um die Themen: SCHNELLMONTAGE: Spiegelwelten; DOCMA AKADEMIE: Studioaufnahmen perfekt retuschieren; DOCMA AKADEMIE:Der Modus Lab-Farbe. Lesen Sie gerne Audiomagazine, Filmmagazine und Fotozeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen DOCMA - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Alle anzeigen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 4/2019 vom 06.06.2019
8,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
DOCMA - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
DOCMA 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von DOCMA - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift DOCMA - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Einmal ein ikonisches Foto zu machen, ist für viele Fotografen wie die Jagd nach dem heiligen Gral. Bilder von ikonischer Qualität bringen ihr Thema auf den Punkt. Man denke an das Schwarzweißfoto des nackten, mit Napalm verbrannten Mädchens, das für die Grausamkeit des Vietnamkriegs steht. Oder an das Bild vom „Tank Man“ auf dem Platz des himmlischen Friedens.Der stellte sich während des Massakers 1989 in Peking vor Panzer und blockierte deren Vorrücken.Bewaffnet war der „Tank Man“ nur mit zwei Einkaufstüten. Ein Sinnbild der Zivilcourage. Leicas Marketing Eher unfreiwillig ist der hessische Kamerahersteller Leica im Zusammenhang mit diesem Reporterfoto zu einem Sinnbild für den Mangel an Zivilcourage geworden. Die Firma wirbt damit, dass Leica-Fotografen besonders viele ikonische Bilder aufgenommen haben. So viele, dass das Marketing in seinen Botschaften auch heute noch einen fast schon natürlichen Zusammenhang zwischen ikonischen Fotos und ihren Kameras herbeidichtet. In dieser Produktwelt werden Fotojournalisten gleichsam zu ganz Leica-objektiv berichtenden Helden. Kürzlich beauftragte die brasilianische Leica-Niederlassung ihre Werbeagentur damit, einen Werbespot zu produzieren, der solche Helden-Abenteuer eindrucksvoll darstellt. Die Agentur hat ihren Job gut gemacht, was Sie unter www.docma.info/21561 nachvollziehen können. Perfektes Marketing, möchte man meinen. Aber das sehen nicht alle so. In dem Film geht es auch um das Massaker in Peking. Eine Wahrheit, die von der chinesischen Regierung selbst nach 30 Jahren nicht akzeptiert wird. Die Partei reagiert empfindlich, wenn jemand gegen ihr amtliches Totschweige-Gebot verstößt. Angeblich hat es nur Minuten gedauert, bis der Spot auf der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo gesperrt war. Auch Posts, die das Wort „Leica“ enthielten, ließen sich danach nicht mehr veröffentlichen. Apropos Wahrheit: Interessant ist Leicas anschließende vollumfängliche Distanzierung von dem Video. War es die nackte Angst vor Schwierigkeiten auf dem überlebenswichtig gewordenen Absatzmarkt China? Oder Befürchtungen, die Kooperation mit dem halbstaatlichen Konzern Huawei könnte aufgekündigt werden? Klarer ist ein anderer Aspekt der Wahrheit: Laut Spiegel-Recherchen hat keiner der damals beteiligten Fotografen mit einer Leica-Kamera fotografiert. Vielleicht auch ein guter Grund, sich von dem Film zu distanzieren. Ansel Adams Dunkelkammer Noch ein letzter Aspekt zum Thema fotografische Wahrheiten: Erinnern Sie sich an Ansel Adams? Den großen amerikanischen Landschaftsfotografen, der so sehr für seine authentische Naturfotografie verehrt wird? Nun, auch Ansel Adams half der Wahrhaftigkeit seiner Motive auf die Sprünge. Zwar nicht am PC mit Stempel- und Bereichsreparatur-Werkzeugen, dafür aber bei der Entwicklung mit ausgefeilten Abwedler- und Nachbelichter-Masken. Kurz, der gute Adams hat mit den klassischen Mitteln der Dunkelkammer an seinen Ausbelichtungen geschraubt, was das Zeug hielt. Sicher ein wesentlicher Grund, warum die Bilder damals wie heute so gut ankommen. Natürlich gibt es auch für diese Techniken eine digitale Entsprechung. Sie hört auf den klangvollen Namen „Dodge s& Burn“. Olaf Giermann hat ihr einen 14-seitigen Premium-Workshop (ab Seite 18) gewidmet. Der ist so ausführlich geraten, damit wirklich keine Frage der praktischen Anwendung offen bleibt. Aber das ist natürlich nur eines unserer vielen spannenden Themen in dieser 89. Ausgabe des DOCMA-Magazins.

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift DOCMA - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von DOCMA - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 4/2019 vom 06.06.2019
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Audiomagazine, Filmmagazine und Fotozeitschriften
TrustedShops Bewertung
4.86/5.0 
21 Produktbewertungen für DOCMA - epaper

Ich bin seit Jahren begeisterter Leser der Papierausgabe. Das epaper ist für mich die ideale Ergänzung zur schnellen Nachsuche.
Verfasst von Marc M. | Bissen | 13.06.2019

Wie alles top.Jederzeit wieder.
Verfasst von Jörg M. | Langelsheim | 19.04.2019

Lesenswert informativ anschaulich
Verfasst von Michael A. | Berlin | 18.03.2019

Kaufe seit Jahren hin und wieder das DOCMA - Magazin, warum ich bloß drei Sterne vergebe liegt daran dass es neben Adobe mittlerweile jede Menge sehr guter Bildbearbeitung- Software gibt. Welche kein Abo voraussetzt. Vielleicht gelingt es DOCMA in Zukunft etwas aktueller zu werden.
Verfasst von Christian T. | Wien | 14.12.2018

Jede Ausgabe bringt immer neue Informationen.
Verfasst von Jörg M. | Langelsheim | 05.12.2018

Wie immer informativ und sachlich.
Verfasst von Bernd M. | Bielefeld | 07.11.2017

Informativ und umfassend zum Thema Bildverarbeitung.
17.02.2017

Ergänzung zur Printausgabe. Damit inhaltlich gleich (und hervorragend).
Verfasst von Wolf-Diether G. | Mannheim | 03.12.2016

Endlich kann ich das Papier irgendwann entsorgen, den Artikel aber dennoch einsehen.
29.08.2016

Super DOCMA weiter so sehr gut und Infomativ.
18.08.2016

1 | 2
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×