Gedruckt
Digital

Zeitschrift Stereo - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 5/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(11)
Titelbild von Stereo - epaper. In der Ausgabe 5/2018 geht es um die Themen: Toller Klang für kleines Geld - 5 Boxenpaare ab 500 Euro. Lesen Sie gerne Audiomagazine, Filmmagazine und Fotozeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Stereo - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Stereo - epaper. In der Ausgabe 5/2018 geht es um die Themen: Toller Klang für kleines Geld - 5 Boxenpaare ab 500 Euro. Lesen Sie gerne Audiomagazine, Filmmagazine und Fotozeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Stereo - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Toller Klang für kleines Geld - 5 Boxenpaare ab 500 Euro
epaper-Einzelheft
Ausgabe 5/2018 vom 03.04.2018
5,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Stereo - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Stereo 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Stereo - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Stereo - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Nicht von gestern
In unserer schnelllebigen Zeit taucht selbst im Internet hin und wieder die Frage auf, ob das Tempo nicht zuweilen zu hoch ist. Interessanterweise immer häufiger in Verbindung mit der aus meiner Sicht absolut berechtigten Frage, ob Produkte denn tatsächlich so schnell zum alten Eisen gehören müssen, oder noch schlimmer, bereits kurz nach Ablauf der Garantiezeit durch einen bereits bei der Produktion durch unterdimensionierte Bauteileauswahl fast vorprogrammierten Effekt frühzeitig zum Elektroschrott mutieren. Hochwertige HiFi-Produkte kann man von dieser Kritik zum Glück fast vollständig ausnehmen. Etliche Werkstätten in der Republik und dem benachbarten Ausland nehmen sich liebevoll der „Oldies“ an und reparieren, restaurieren und modifizieren die teils Jahrzehnte alten Schätzchen, damit sie ihren Besitzern für weitere Dekaden Freude bereiten. Insbesondere alte Bandmaschinen, Cassettenrecorder und Plattenspieler erweisen sich fast immer als reparierbar- und würdig. Doch auch digitale Gerätschaften, meist halbe Computer mit angeschlossener Musikabteilung, müssen nicht nach kurzer Zeit als überholt gelten: Technisch ist es grundsätzlich machbar, ihnen per Software-Update klanglich neues Leben einzuhauchen und zusätzliche Funktionen aufzuspielen. Vielleicht fragen Sie ja beim nächsten Kauf mal danach.
Michael Lang

Déjà-vu-Erlebnisse in München?
Das hifidele Großereignis des Jahres – die HighEnd-Messe in München – steht vor der Tür. Ab Seite 6, liebe Leser, finden Sie die detaillierte Vorankündigung. Was immer auch im Einzelnen geboten werden wird, scheint eines gewiss: der ungebrochene Trend zur analogen Musikwiedergabe. Dass sich mittlerweile gefühlt jeder Aussteller mit einem Plattenspieler im Vorführraum schmückt – wer selbst keinen herstellt oder vertreibt, leiht einen von Kollegen –, gehört wortwörtlich zum guten Ton. Im vergangenen Jahr traf man sogar auf eine ganze Reihe von Bandmaschinen, und es gab ein paar Stände, an denen man vorbespielte Tapes kaufen konnte. Glaubt man den Betreibern, rennt ihr Business in „fast forward“. Freilich immer noch kein Vergleich zu den Zahlen im Bereich der Schallplatte, dem einzigen physischen Tonträger mit in ihrer Progression zwar abgeschwächten, doch stetig steigenden Verkaufszahlen (siehe auch Seite 28). Wer sich ob dieser Entwicklungen verwundert die Augen reibt: Es kommt noch toller. Gerade meldete der amerikanische Branchendienst Nielsen, dass in den USA viele Hörer wieder Musik auf Compact Cassette kaufen. Die absoluten Zahlen mögen gering sein, doch der Zuwachs ist sprunghaft. Und hiesige Werkstätten erhalten vermehrt betagte Cassettenrecorder zur Überholung. Kündigt sich da der nächste Trend an? Ich bin jedenfalls mal gespannt, welche Art Déjà-vus uns heuer in München erwarten.
Matthias Böde

Unerwünschte Alterungserscheinungen
Wenn Sie unsere Magazine regelmäßig studieren, werden Sie natürlich längst bemerkt haben, dass jeder Redakteur ganz individuelle Themenschwerpunkte hat. Ich glühe für Digitaltechnik und finde unglaublich spannend, was für Möglichkeiten uns Streamer, Abo-Musikdienste, Software, DSPs und Co. offerieren. Dabei bin ich gern bereit, neue Ansätze gegen halsstarrige Denkweisen zu verteidigen. An einen Aspekt kann und mag aber selbst ich mich nicht gewöhnen: Wenn Geräte über Nacht Fähigkeiten verlernen, die gestern noch einwandfrei funktionierten. Spotify liefert Besitzern „älterer“ Streamer – wir sprechen hier von drei bis vier Jahren – gerade so einen Zankapfel ins Haus und entzieht vielen Geräten die Zugriffsrechte (siehe Seite 26 im HD-Teil). Natürlich lässt sich das irgendwie mit hoher Marktdynamik begründen und mit veränderten Lizenzbedingungen, auf die der schwedische Abo-Anbieter reagieren muss. Als Nutzer und Kunde möchte ich aber lieber den Hund eines berühmten gallischen Hinkelsteinlieferanten zitieren: Grrrrrrrrr!!!!
Carsten Barnbeck

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Stereo - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Stereo - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 5/2018 vom 03.04.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Audiomagazine, Filmmagazine und Fotozeitschriften
TrustedShops Bewertung
4.44/5.0 
11 Produktbewertungen für Stereo - epaper

OK wie immer, fehlerfreie PDF, einfach zu speichern und zu sortieren
15.01.2019

Hatte ein Abo in jungen Jahren
Verfasst von Alexander G. | Simmering | 12.01.2019

Da ich in Kanada wohne, ist dies die einzige Möglichkeit, das Sterio Magazin zu lesen. Im Buchhandel ist es hier nicht zu bekommen.
08.12.2018

Download nicht möglich. Geld zum Fenster rausgeworfen.
Verfasst von Christoph H. | Kirchhain | 19.08.2018

Das Produkt erfüllt voll und ganz meine Erwartungen
10.03.2018

Dieses Produkt ist sehr informativ
13.01.2018

Vielfältige und ausführliche Gerätebesprechungen, fachkundige Auskünfte, seriöse Tests und vertrauenswürdige Redakteure...
03.12.2017

Das Stereo Magazin in PDF Format entspricht meinem Bedarf an gut lesbaren Zeitungen/Magazinen.
21.11.2017

Schneller und problemloser Download nach Bezahlung. Ich finde allerdings den Preis für das ePaper (5,99,-) im Vergleich zur Printversion (6,50,-) zu hoch.
Verfasst von Achim W. | Offenbach | 01.08.2016

Gewohnt gute Arbeit. Interessant dargestellt.
26.06.2016

1

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×