Gedruckt
Digital

Zeitschrift Alpentourer - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 5/2017 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
10
Titelbild von Alpentourer - epaper. In der Ausgabe 5/2017 geht es um die Themen: Das Spezial - Deutschland: 8 Touren zwischen Waterkant und Alpenrand. Lesen Sie gerne Automagazine und Motorradzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Alpentourer - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Alpentourer - epaper. In der Ausgabe 5/2017 geht es um die Themen: Das Spezial - Deutschland: 8 Touren zwischen Waterkant und Alpenrand. Lesen Sie gerne Automagazine und Motorradzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Alpentourer - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 5/2017 vom 01.09.2017
5,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Alpentourer - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Alpentourer 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Alpentourer - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Alpentourer - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Einmal im Jahr – es ist eine lieb gewonnene Tradition – widmen wir ALPENTOURER fast oder sogar ganz dem Touren vor unseren eigenen Toren, sprich: in Deutschland. Denn ja: Auch Deutschland ist ein Motorradland!

Natürlich sind steile Berge und Pässe, die in luftige Lagen führen, etwas ganz Feines. Daran können wir uns reichlich ergötzen. Doch wer sagt, dass es im Flachland langweilig sei, der hat noch nie von den Delikatessen gekostet, die solche Landstriche zu bieten haben. Neben dem Fahrspaß und Landschaften, die uns so beeindrucken, dass uns die Luft wegbleibt, entdecken wir nämlich auch gerne kleine Kulturperlen. Oder befassen uns mit Geschichte.

Warum dann nicht auch mit der deutschen? Über die Saison haben unsere bekannten Deutschland- Spezialisten wieder so einiges gesammelt. Frank Sachau etwa hat gleich fünf Touren zusammengestellt, die wir in dieser Ausgabe vorstellen. Als Nordlicht kann er natürlich nicht anders: Eine Geschichte aus dem fernen Holstein muss dabei sein. Die ist ihm dieses Mal so gut gelungen, dass ich versucht war, sie noch vor Drucklegung nachzufahren.

Gerne hält er sich aber auch im Osten auf, nicht vergessend, dass wir diesen erst seit etwas mehr als 25 Jahren wieder bereisen können. Selbst nach so langer Zeit sind noch jede Menge spannende Überbleibsel der deutsch-deutschen Trennung zu finden. Leider immer noch eher Narben als die versprochenen blühenden Landschaften. Doch wir erhielten mit der Wende auch wieder Zugang zu großen Vorfahren, so zu Reuter oder Goethe, auf deren Spuren es sich noch heute wandeln lässt, als würden sie einen als Sozius begleiten.

Thomas Krämer hat sich zunächst in seiner Heimat, dem Ländle, umgesehen und mit einem engagierten Hotelier den Schwarzwald für sich neu entdeckt. Doch ist er auch ein großer Freund von Themenstraßen. Was lag da näher, als im nahen Heidelberg den Verlauf der Burgenstraße aufzunehmen und dieser zumindest eine Zeit lang zu folgen. Und schließlich wir selbst, mit Redaktionssitz im Wuppertal, von bösen Zungen südlich des Weißwurstäquators gerne dem Ruhrgebiet zugeordnet.

Nun, wir sind „Bergische“, wissen die Nähe zum Pott aber zu schätzen. Was dieses Deutschland groß gemacht hat, vor den zwei irrwitzig-idiotischen Weltkriegen, wie auch auf den Ruinen eben jener, ist eine Phoenix-aus-der-Asche-Geschichte ohnegleichen. Das Ruhrgebiet hat diese Story mehrfach durchlebt, zuletzt mit dem abrupten Ende für Kohle und Stahl. Auf der Route der Industriekultur kann man diesem mehr als faszinierenden Teil der deutschen Geschichte folgen – und ja, auch auf dem Motorrad.

Das ist denn auch, was wir am liebsten machen. Immer in der Hoffnung, euch mit unserem Enthusiasmus fürs Entdecken anzustecken. Wir würden uns freuen, wenn es uns auch dieses Mal gelänge.

Stephan Fennel

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Alpentourer - epaper die aktuelle Ausgabe 5/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Alpentourer - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 5/2017 vom 01.09.2017
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
TrustedShops Bewertung
4.60/5.0 
10 Produktbewertungen für Alpentourer - epaper

Ich habe es für die Übersicht der Tourenbikes gekauft und wurde nicht enttäuscht. Schöne, knappe Zusammenfassung.
Verfasst von Andreas B. | Neu-Ulm | 09.04.2018

zu wenig Detailinformationen bei den Tourenberichten.
Verfasst von werner E. | Oberndorf | 07.03.2018

sehr gutes Heft mit tollen Tipps
Verfasst von Peter S. | Pförring | 07.03.2018

Guter Mix aus Fahrberichten, Neuigkeiten, Buchempfehlungen. Ein paar Seiten weniger Werbung wären perfekt, kostet immerhin fast fünf Euro. Mal die kommenden Ausgaben abwarten.
01.03.2017

Ideal zur Urlaubsvorbereitung
Verfasst von Wolfgang F. | Suhl | 05.10.2016

Interessanter Inhalt und 2€ günstiger als über die Verlags-App, in der das e-paper teurer als das Druckwerk ist.
Verfasst von Mathias S. | Hamburg | 30.09.2016

alles gut---------------------
30.08.2016

alles ok passt wie immer.
Verfasst von Willy K. | Stuttgart | 23.05.2016

Praktisch zum archivieren der Hefte
22.03.2016

Übersichtlich, gut zu lesen Schade das man nicht übers Inhaltsverzeichnis zu den einzelnen Artikeln springen kann, bei technischen Artikeln als pdf funktioniert das problemlos.
Verfasst von Reiner B. | Missen-Wilhams | 11.03.2016