Gedruckt
Digital

Zeitschrift Motorradfahrer - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 2/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
5
Titelbild von Motorradfahrer - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Ducati Multistrada 1260S - Geschärftes Reiseprofil. Lesen Sie gerne Automagazine und Motorradzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Motorradfahrer - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Motorradfahrer - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Ducati Multistrada 1260S - Geschärftes Reiseprofil. Lesen Sie gerne Automagazine und Motorradzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Motorradfahrer - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 10.01.2018
2,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Motorradfahrer - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Motorradfahrer 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Motorradfahrer - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Motorradfahrer - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Es ist schon …
… paradox. Als selbsternannte Muster-Europäer mit Sendungsbewusstsein erlauben wir uns bei den Zulassungsverordnungen für Fahrzeuge immer wieder einen Sonderweg. Und der führt zumindest in der Motorradfahrerschaft regelmäßig zur allgemeinen Verunsicherung. Wir erinnern uns:
Obwohl die Motorradhersteller gemäß EU-Recht explizit 95-PS-Versionen stärkerer Motorräder im Hinblick auf eine mögliche A2-Drosselung anbieten, galt bei uns die Extrawurst, auch stärkere Kaliber herunterdrosseln zu dürfen. Im Nachgang musste man dann freilich feststellen, dass rechtlich mit diesen Mopeds A2-Führerschein-Inhaber gar nicht ins europäische Ausland reisen dürfen und nur bei uns Bestandsschutz genießen.
Nun, mit der Abschaffung der unseligen Winterreifenpflicht für Motorräder, dachte man sich wohl, warum nicht mal den umgekehrten Weg gehen und das verbieten, was im Ausland weiterhin erlaubt ist, und schüttet das Kind gleich mit dem Bade aus. Denn mit Abschaffung der Winterreifenpflicht wurde zugleich die Möglichkeit einer Reifenfreigabe über M+S-Kennung gekippt (s. S. 7). Entgegen europäischem Recht sind jetzt nur noch Reifen zulässig, deren Geschwindigkeitskennung jener der Originalbereifung entspricht. Das ist doch mal Konsequenz bei der Umsetzung des europäischen Gedankens, und die Fraktion, die für ihre Großenduros nach offroad-tauglichen Grobstollern sucht, bedankt sich.
Da hilft auch die Übergangsregelung wenig, dass bis Ende 2017 produzierte M+S-Reifen mit niedrigerer Tempokennung bis Ende 2024 gefahren werden dürfen. Was nutzt es, jetzt zehn Satz dieser Reifen in die Garage zu hängen, deren Dimension vielleicht bei der nächsten Maschine nicht mehr passt – ganz abgesehen von der Tatsache, dass die Reifen dann wahrscheinlich komplett ausgehärtet sein dürften. Und umgekehrt, was ist mit unseren Freunden aus dem europäischen Ausland, die mit einem sogenannten M+S-Reifen jüngeren Produktionsdatums unterwegs sind, fahren die dann bei uns ohne Zulassung?
Bleibt also nur abzuwarten, was sich in nächster Zeit auf EU-Ebene tut. Bis dahin viel Vergnügen auf den noch tolerierten M+S-Reifen, Ihr/Euer
Guido Saliger

Rennpause
Die schlechten Nachrichten rund um den Motorradrennsport in Deutschland reißen nicht ab. Noch ist längst nicht klar, ob es in diesem Jahr eine IDM geben wird, da flattert schon die nächste Hiobsbotschaft ins Haus: 2018 findet das Fischereihafen- Rennen nicht statt. Grund:
Der Deutsche Motor Sport Bund DMSB, der sich schon beim IDM-Ende nicht mit Ruhm bekleckert hat, schafft es nicht, dem Veranstalter Planungssicherheit zu geben. Schon im vergangenen Jahr musste die durchführende MSG Weserland keine drei Monate vor dem Rennen noch einen sechsstelligen Betrag in mehr Sicherheit investieren. Selbst kurz vor dem Rennen verlangte der DMSB noch Änderungen.
Um dieses Risiko für 2018 auszuschließen, baten die Organisatoren um eine frühzeitige Erteilung der Streckenlizenz und damit eine stabile Planungsgrundlage. Doch mehr als mündliche Zusagen und eine vorläufige Streckenlizenz, die ja jederzeit widerrufen werden kann, waren vom DMSB nicht zu haben. Für Hinrich Hinck von der MSG und seine Mitstreiter zu wenig, um das Rennen auf die Beine zu stellen. Man stelle sich vor: Alles ist organisiert, Fahrer, Teams, Sponsoren und Zuschauer sind vor Ort, und dann kommt irgendein Bürokrat und sagt »Ätschibätsch, das ist so nicht genehmigt, fahrt mal alle schön wieder nach Hause.«
Zwar hat Hinrich Hinck eine Fortsetzung des Fischereihafen-Rennens zu einem späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen. Dennoch ist diese Entwicklung extrem bedauerlich für dieses populäre Rennen im Speziellen und für den Motorradrennsport im Allgemeinen in Deutschland, dem ja sowieso schon der Wind kräftig ins Gesicht bläst. Da kann man sich nur den Worten des Kollegen und MF-Autors Clemens Gleich anschließen, der meinte: »Wenn es keinen Motorsport mehr gibt, braucht auch keiner mehr den DMSB.«
Jürgen Schons

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Motorradfahrer - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Motorradfahrer - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2018 vom 10.01.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Automagazine und Motorradzeitschriften
TrustedShops Bewertung
4.80/5.0 
5 Produktbewertungen für Motorradfahrer - epaper

Die Zeitschrift ist informativ und angenehm zu lesen.
30.07.2018

Sehr informative Zeitschrift
Verfasst von Horst L. | 86899 Landsberg am Lech | 19.05.2017

epaper kann gut gelesen werden - eingebaute Links funktionieren. Falls einmal nicht, liegt es den fehlerhaften Angaben der Inserent.... .;-)
Verfasst von Elke H. | Münster | 20.02.2017

Informativ, aktuell und interessant.
Verfasst von Fritz W. | Hamburg | 15.08.2016

Die Zeitung gefällt mir gut.
Verfasst von Rüdiger S. | Herne | 11.05.2016
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×