Gedruckt
Digital

Zeitschrift Partner Hund - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 3/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
5
Titelbild von Partner Hund - epaper. In der Ausgabe 3/2019 geht es um die Themen: Was wirklich gesund macht - Naturheilkunde vs. Schulmedizin. Lesen Sie gerne Elternzeitschriften und Tierzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Partner Hund - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Partner Hund - epaper. In der Ausgabe 3/2019 geht es um die Themen: Was wirklich gesund macht - Naturheilkunde vs. Schulmedizin. Lesen Sie gerne Elternzeitschriften und Tierzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Partner Hund - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2019 vom 06.02.2019
2,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Partner Hund - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Partner Hund 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Partner Hund - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Partner Hund - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Welche Entscheidung ist die richtige?

Liebe Leserinnen und Leser,

als Hundehalter tragen wir eine besondere Verantwortung den wunderbaren Wesen gegenüber, die mit uns unser Leben teilen. Eine bestmögliche gesundheitliche Versorgung sicherzustellen, gehört für die meisten von uns ganz selbstverständlich dazu. Aber was ist das Richtige im Krankheitsfall, welche Behandlung macht am meisten Sinn und wem vertraue ich mein Tier an?

Erst vor wenigen Wochen stand ich vor einer schwierigen Entscheidung. Bei meiner zehnjährigen Cocker-Mix- Hündin Lucy wurde eine Veränderung im Bauchraum festgestellt, die an einer Stelle auch mit der Milchleiste verwachsen schien. Was es letztendlich war, ob bösartig oder nicht, ließ sich nur durch eine Operation feststellen. Aber sollte ich mein Tier wirklich dieser Tortur aussetzen? Noch dazu mit einer leichten Herzinsuffizienz? Was, wenn es wirklich Krebs war und der anfinge zu streuen, dann hätte ich sie durch die Operation zusätzlich geschwächt. Ich war hin und her gerissen. Für die Tierheilpraktikerin , die wir zusätzlich zurate zogen, war nach kurzer Untersuchung klar, Lucy hat Krebs. Sie riet, dem Hund noch eine schöne Zeit zu machen und mit einer naturheilkundlichen Krebsbehandlung zu beginnen.

Zwei verschiedene Tierärzte dagegen drängten auf eine Operation und zwar so schnell wie möglich. Was sollte ich tun? Den Ausschlag, mich letztendlich für eine Operation zu entscheiden, gab ein Satz meiner Tierärztin. Sie sagte: „So hat sie zumindest eine Chance.“ Und das hat mich überzeugt.

Lucy wurde nach einer kardiologischen Untersuchung, die half, die perfekte Narkose für sie zu finden, operiert. Die Umfangsvermehrung stellte sich als Fettgewebe heraus, mein Hund hat den Eingriff sowohl mental als auch körperlich super verkraftet und streckt mir, während ich das schreibe, fröhlich das noch kahle Bäuchlein mit der Narbe zum Streicheln entgegen. Wir hatten Glück, für uns war diese Entscheidung im Nachhinein die richtige.

Was heißt das nun, ist die Schulmedizin also besser als die Naturheilkunde? In diesem Fall ja, in anderen Fällen mag das anders sein. Was die Naturheilkunde aus meiner ganz persönlichen Sicht der Schulmedizin voraushat, ist der ganzheitliche Ansatz, der mir bei den konventionellen Behandlungsmethoden einfach zu kurz kommt. Und deswegen möchte ich Ihnen unser Titelthema ab Seite 12 besonders ans Herz legen.

Wie ist Ihre Einstellung zu Naturheilkunde und Schulmedizin? Ich freue mich über Ihre Zuschriften und wünsche Ihnen und Ihren Hunden alles Gute, vor allem Gesundheit.

Ihre Heike Reinhardt mit Lucy (10) und Linus (10)

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Partner Hund - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Partner Hund - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2019 vom 06.02.2019
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Elternzeitschriften und Tierzeitschriften
TrustedShops Bewertung
3.80/5.0 
5 Produktbewertungen für Partner Hund - epaper

Die Zeitung ist gut habe ich schon oft gekauft.
18.02.2019

mich hat ein bestimmter Artikel in der Ausgabe interessiert
Verfasst von Irene W. | Ittigen (CH) + Schluchsee-Faulenfürst | 11.01.2019

Ein Hundemagazin. Nuff said.
03.01.2019

die Berichte sind super geschrieben
Verfasst von Jutta H. | 34513 Waldeck | 06.01.2018

Ich liebe das Thema Hund Mit Partner Hund bin ich zufrieden
Verfasst von Konni B. | München | 06.12.2017
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×