Zeitschrift maas - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 2/2016 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Leseprobe  
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2016 vom 24.06.2016
7,90 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
maas - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
maas 

Mit Gutscheincode einkaufen

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
maas - epaper (PDF) für iPhone & iPadmaas - epaper im Google Play Storemaas - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von maas - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift maas - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2016 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Lesen Sie, was Frau Anita Maas in dieser maas, Ausgabe 02/2016 vom 24.06.2016 schreibt:

Liebe Leserin, lieber Leser!

In meiner Jugend bin ich in Latzhosen rumgelaufen, am besten in lila, die Jungs haben gestrickt und waren entweder „Softies“ oder „Chauvis“. Es wäre ihnen nicht in den Sinn gekommen, den jungen Frauen aus dem Auto zu helfen oder in den Mantel (welchen Mantel?). Zum Glück, denn dafür hätten sie verächtliche Blicke geerntet. Das können wir selbst, dafür brauchen wir keinen Mann! Überhaupt brauchen wir keinen Mann. Also, nicht wirklich. Die Frauen der 80er konnten alles alleine. Wie Dreijährige, die sich auch manchmal überschätzen und trotzdem daran wachsen und in ihre Selbstständigkeit kommen, wenn sie alleine zwei verschiedenfarbige Socken anziehen.

Heute kleiden sich die jungen Frauen betont weiblich, verfolgen ihre Ziele mit Karriere und Familie und halten jede Quotenregelung für überflüssig. „Westlich geprägte Frauen werden die Welt retten“, sagt der Dalai Lama. Und vermutlich hat er Recht. Im Westen können die Frauen Einfluss nehmen und dem zerstörenden, rücksichtslosen Vorgehen unserer Zeit das bewahrende, mitfühlende Prinzip entgegen stellen. So lassen sich auch die „weiblichen Anteile“ in jedem Mann aktivieren. Denn egal in welcher geschlechterspezifischen Ausprägung wir auf die Welt kommen, haben wir doch beides in uns, im Idealfall in einer ausbalancierten Form von Yin und Yang.

Inzwischen ist eine ganze Generation aus den Latzhosen rausgewachsen und freut sich über aufmerksame und sensible Männer. Die sind ihrerseits zum Teil abgedriftet in Machismo ... oder weich geklopft im Sessel sitzen geblieben. Die Frage „Wann ist Mann ein Mann?“ bewegt Männer wie Frauen. Ebenso will die weibliche Seite gefüllt werden, die die Frauen in ihrem Streben nach Gleichberechtigung vernachlässigt haben. Fragt man einen Mann, was er an Frauen liebt, dann ist es eben diese teilweise verloren gegangene Weiblichkeit. Gewiss, die ist aus männlicher Sicht immer auch Ideal, Mythos, Projektion! Doch ebenso stehen die Frauen total auf Männer, die einfach Männer sind. Manche Frau erfährt, dass an der Seite eines starken Mannes ihre weiblichen Züge aufblühen. Sie kann sich fallen lassen, entspannen und den entstehenden Raum nutzen, um ihre Weiblichkeit zu entfalten. Sie kann sich hingeben, einfach sein, ihre Liebe strömen lassen und findet: Das ist kein Zeichen von Schwäche, sondern eine weibliche Stärke. Dieses Vertrauen ruft wiederum die männlichen Seiten in dem Mann hervor, der sich stolz und stark zeigt, ihr den Rücken frei hält und die Weichheit in vollen Zügen genießt und zu schätzen weiß.

Hältst du das für einen soziologischen Rückfall? Für eine romantisierte Fantasiegeschichte? Vielleicht ist es noch ein Stück des Weges, aber es ist ganz leicht: Wir lassen einfach die Machtspiele und das öde Kampfgeschrei oder Kampfgeschweige, besinnen uns auf die tief in uns liegenden archaischen Impulse und freuen uns an den Unterschieden, die sich ergänzen und uns erst komplett machen.
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift maas - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2016 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie maas - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von maas - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von maas - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von maas - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2016 vom 24.06.2016
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Frauenzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von maas - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für maas - epaper
Leser und Leserinnen, die maas - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Wie immer sehr zufrieden.
16.08.2018  
abc
16.08.2018  
400 gut
16.08.2018  
Sehr zufrieden
15.08.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.