Zeitschrift Rezepte mit Pfiff - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 1/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Familinküch: So lieben wir Waffeln! - S.10
Saisonküche: Sagenhafte Süßkartoffeln: Gesund & aromatisch - S.12
Schnell & lecker: Herrlich wärmende Wintersuppen - S.16
Großes Weihnachts-Special: Für Ihre Lieben nur das Beste: Edles Menü mit feinerEnte - S.18
Großes Weihnachts-Special: Zwei wunderbare Weihnachtsbraten - S.24
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 13.12.2018
0,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Rezepte mit Pfiff - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Rezepte mit Pfiff 
Ihre Vorteile bei Rezepte mit Pfiff - epaper
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen

Lesen Sie das Editorial von Rezepte mit Pfiff - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Rezepte mit Pfiff - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Wenn es draußen knackig kalt ist, weiß man Großmutters deftige Schlemmereien viel mehr zu schätzen …
Geschmortes Bierfleisch mit Zwiebeln und Speck Zutaten für 4 Portionen: • 1 große Zwiebel • 150 g durchwachsener Räucherspeck (am Stück) • 600 g Rindfleisch (aus der Oberschale) • Salz • Pfeffer • 80 g Butterschmalz • 2 EL Tomatenmark • 3 EL Mehl • ¼ l dunkles Bier (Schwarzbier) • ¾ l Fleischbrühe • getrockneter Majoran und Thymian • 1 Scheibe Schwarzbrot • einige Speckstreifen • 4 EL Perlzwiebeln (aus dem Glas) • 1 EL Öl 1 Die Zwiebel schälen und mit dem Speck in kleine Würfel schneiden. Das Rindfleisch in ca. 2 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern. Das Butterschmalz in einem Schmortopf erhitzen, die Fleischwürfel darin rundum anbraten und wieder herausnehmen.
2 Die Zwiebel und den Speck im Bratfett anbraten, das Tomatenmark zugeben und kurz mitbraten. Das Mehl darüberstäuben und mit dem Bier ablöschen. Die Brühe angießen, die Kräuter hinzufügen.
3 Das Fleisch ebenfalls dazugeben und alles zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 Std. schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4 Das Schwarzbrot in Würfel schneiden und mit den Speckstreifen und den Perlzwiebeln in einer kleinen Pfanne im heißen Öl anbraten.
5 Bierfleisch auf Teller verteilen und mit der Brot-Speck-Zwiebel-Mischung anrichten. Zubereitung: 30 Min.
Schmoren: 1 Std.
Pro Portion: 998 kcal; E: 37 g, F: 84 g, KH: 15 g Preiswert und dennoch richtig raffiniert. Unser neuer Lieblings-Braten! Würziger Hackbraten mit Champignon-Weinsauce Zutaten für 4 Portionen: Für den Braten: • 2 Zwiebeln • 2 EL Butter • 500 g Rinderhackfleisch • 2 EL Semmelbrösel • 2 Eier • Salz • Pfeffer • 1 TL getrockneter Majoran • 2 EL grober Senf • 4 Scheiben Räucherspeck, durchwachsen (ca. ½ cm dick)
Für die Sauce: • 200 g braune Champignons • 1 kleine Zwiebel • 1 EL Butter • 125 ml lieblicher Weißwein • Salz • Pfeffer • 1 TL Speisestärke • 200 g saure Sahne 1 Für den Braten die Zwiebeln schälen, hacken und in 1 EL Butter andünsten. Lauwarm abkühlen lassen, mit Hackfleisch, Semmelbröseln und Eiern mischen. Den Fleischteig mit Salz, Pfeffer, Majoran und Senf würzen.
2 Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Eine ofenfeste Form mit der restlichen Butter einfetten. Aus dem Hackfleischteig einen Laib formen, in die Form setzen. Mit einem Messer quer vier Rillen einschneiden und in diese die Speckscheiben drücken. Den Hackbraten im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 1 Std. garen. Für die Pilzsoße die Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und hacken. Zwiebel und Pilze in der erhitzten Butter anbraten. Mit Wein ablöschen, etwas einkochen lassen, salzen und pfeffern. Stärke und saure Sahne glatt rühren und die Pilzsoße damit binden. Braten und Sauce mit Nudeln oder Salzkartoffeln servieren. Zubereitung: 30 Min.
Garen: 1 Std.
Pro Portion: 1070 kcal; E: 34 g, F: 93 g, KH: 12 g Die beliebte Elsässer Spezialität war einst ein „Arme-Leute-Essen“ Elsässer „Bäckerofen“ mit dreierlei Fleisch & Kartoffeln Zutaten für 4 Portionen:
• Je 250 g Lamm-, Schweine- und Rindergulasch • Salz • Pfeffer • 4 Zwiebeln • 2 Knoblauchzehen • ¾ l trockener Weißwein • 2 Gewürznelken • 2 TL getrockneter Thymian • 800 g festkochende Kartoffeln • 1 Stange Lauch • Butter für die Form 1 Fleisch salzen und pfeffern. Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein würfeln. Alles in einer Schüssel mit Wein, Nelken und Thymian mischen und zugedeckt im Kühlschrank über Nacht marinieren.
2 Backofen auf 170 Grad vorheizen. Fleisch-Zwiebel-Mischung in ein Sieb abgießen, dabei die Marinade auffangen. Kartoffeln schälen, waschen, in dünne Scheiben schneiden. Lauch putzen, waschen, in Ringe schneiden.
3 Backofen auf 160 Grad vorheizen. Eine ofenfeste Keramikform oder einen Römertopf mit Butter einfetten und die Zutaten in folgender Reihenfolge einschichten: Kartoffeln, Lauch, Fleisch-Mischung. Den Vorgang wiederholen und mit Kartoffeln und Lauch abschließen. Jede Schicht salzen und pfeffern. Die Marinade darübergießen, die Form bzw. den Topf verschließen. Baeckeoffe im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 3 Std. garen. Dazu passen Baguette und ein grüner Salat. Zubereitung: 30 Min.
Marinieren: über Nacht; Garen: 3 Std.
Pro Portion: 441 kcal E: 17 g, F: 6 g, KH: 49 g Herzhafte Winter-Klassiker Rieslinghähnchen mit Gemüse, Pilzen & Speck Zutaten für 4 Portionen:
• 1 Masthähnchen (ca. 1,5 kg, küchenfertig) • 1 große Möhre • 150 g Knollensellerie • 1 Stange Lauch • 2 Knoblauchzehen • 4 Stiele Petersilie • 1 Zweig Thymian • 1 Lorbeerblatt • ½ TL Pfefferkörner • ½ l trockener Riesling • 50 g Butter • 1 EL Mehl • 150 g durchwachsener Räucherspeck (am Stück) • 5 Lauchzwiebeln • 250 g Champignons • Salz • Pfeffer aus der Mühle 1 Hähnchen innen und außen waschen, trocken tupfen, in 8–10 Portionsstücke teilen. Möhre und Sellerie schälen, Lauch putzen und waschen. Alles in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und andrücken. Kräuter waschen und trocken schütteln. Hähnchen, Gemüse, Kräuter und die Gewürze in einer Schüssel mit Wein übergießen und zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Tag Fleisch, Gemüse, Kräuter und Gewürze in ein Sieb abgießen, dabei die Marinade auffangen.
2 Fleisch in Butter anbraten. Gemüse, Kräuter kurz mitbraten. Mit Mehl bestäuben, anschwitzen, mit Marinade ablöschen. Speck zufügen, bei schwacher Hitze zugedeckt 1 ½ Std. schmoren. 45 Min. vor Garzeitende Zwiebeln in Stücke schneiden, Pilze trocken abreiben, zum Hähnchen geben, fertig garen, mit Salz und Pfef fer abschmecken und mit Weißbrot servieren. Zubereitung: 30 Min.
Marinieren: über Nacht; Backen: 1 ½ Std.
Pro Portion: 1248 kcal; E: 107 g, F: 74 g, KH: 17 g
Fotos: Foodkitchen

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Rezepte mit Pfiff - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Rezepte mit Pfiff - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 13.12.2018
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Kochzeitschriften und Backzeitschriften

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Rezepte mit Pfiff - epaper
Leser und Leserinnen, die Rezepte mit Pfiff - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×