Gedruckt
Digital

Zeitschrift Slow Food Magazin - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 1/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von Slow Food Magazin - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Dossier - Fisch - Was darf auf Ihren Teller?. Lesen Sie gerne Kochzeitschriften und Backzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Slow Food Magazin - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Slow Food Magazin - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Dossier - Fisch - Was darf auf Ihren Teller?. Lesen Sie gerne Kochzeitschriften und Backzeitschriften? Dann empfehlen wir Ihnen Slow Food Magazin - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 05.02.2019
5,49 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Slow Food Magazin - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Slow Food Magazin 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Slow Food Magazin - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Slow Food Magazin - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Alle sieben Jahre ändert sich der Geschmack, heißt es. Wenn ich bei dieser Regel an meine Abneigung gegen Karpfen denke, brauchte mein Geschmack jedoch ein Vielfaches der Sieben- Jahre-Regel seit meiner ersten Begegnung mit »Karpfen blau« als Kind. Von meiner Mutter als besonderes Neujahrsessen angekündigt, war dieses Gericht mit dem ganzen, fetten Fisch so gar nichts für mich. Und Karpfen blieb sehr lange Zeit tabu.

28 Jahre später dann der nächste Versuch bei einem polnischen Weihnachtsessen: Knusprig gebratene Karpfenstücke in einer köstlichen, süßsäuerlichen Lebkuchensauce, das gefiel mir schon sehr viel besser! Doch es dauerte weitere drei mal sieben Jahre, bis es der Karpfen geschafft hatte, mich richtig zu begeistern. Dies passierte im letzten Dezember beim Besuch unseres aktuellen Food Heroes Klaus Bächer. Dort schmeckte sogar »Karpfen blau«! Der Teichwirt wusste genau, warum der Süßwasserfisch bei vielen Fischessern, die ähnliche alte Abneigungen wie ich pflegten, keinen Platz auf dem Speiseplan hat: Er konnte kaum schmecken, weil er in früheren Jahren oft mit Mais extra fett gezüchtet und dadurch fast ungenießbar wurde! Nicht so in den Teichen der Familie Bächer, wo die Fische traditionell und nachhaltig gezüchtet werden. Mageres, wohlschmeckendes Fleisch ist das Ergebnis. Und vor den Gräten braucht sich heutzutage auch niemand mehr zu fürchten. Lesen Sie in unserem Fischdossier, warum – und was den Karpfen zu einem der nachhaltigsten Fische macht, die wir noch ohne Bedenken konsumieren dürfen. Probieren Sie’s aus.

Das ist bei Fisch und Meeresfrüchten, die auf hoher See und in tiefen Gewässern gefangen wurden, leider nicht so. Überfischung ist das ganz aktuelle Thema, doch das Heruntersetzen der Fangquoten nicht in jedem Fall die Lösung. Was von großen Fangflotten unbedingt eingehalten werden sollte, kann sich für Kleinfischer an den Küsten, die von ihrer Arbeit leben, zur Katastrophe entwickeln. Mehr zum Problem thema »Fisch« in unserem Dossier ab Seite 56.

Bestimmt haben Sie es schon gesehen: Slow Food Deutschland hat eine neue, schicke Website. Sehr viel schöner, übersichtlicher, klarer und moderner als die alte: aktuelle Themen unseres Vereins gleich beim ersten Blick auf die Seite, schön groß und mit Fotos in Szene gesetzt, das gefällt mir sehr gut. Richtig begeistert bin ich von der Deutschland-Karte, wenn man ein bisschen weiterscrollt. Dort sind nicht nur alle Convivien eingetragen, sondern auch Adressen für den guten, sauberen und fairen Einkauf. Es gibt viel zu entdecken auf der neuen Website, nur die Adresse ist die alte: www.slowfood.de.

Sowohl beim Surfen auf unserer neuen Website als auch beim Lesen unseres Fisch-Heftes wünsche ich Ihnen viele interessante Entdeckungen,

Ihre Martina Tschirner

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Slow Food Magazin - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Slow Food Magazin - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 05.02.2019
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Kochzeitschriften und Backzeitschriften
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Slow Food Magazin - epaper
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×