EN Bibliothek  Bibliothek Unsere Zertifikate für Ihre Sicherheit

Zeitschrift Highway - epaper

(1) 5.00/5.0

Das Cannabismagazin

 - mehr 
Leseprobe  
Schlagzeilen Highway - epaper Ausgabe 3/2017
Der große Selbstversuch
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
9,99 EUR*
epaper-Abo 9,99 EUR*
Wenn Sie ein epaper-Abo von Highway für sich selbst oder als Geschenkabo bestellen, können Sie das Startdatum frei wählen. Einmal gekauft, können Sie Ihr epaper-Abo überall ohne zusätzliche Kosten lesen: entweder direkt im Browser in Ihrer Bibliothek, in der passenden App für Apple, Android und Kindle oder als PDF auf jedem Gerät.
epaper-Geschenkabo
6 Ausgaben pro Jahr
9,99 EUR*
epaper-Geschenkabo9,99 EUR*
Ein epaper-Geschenkabo von Highway hat viele Vorteile: es schont die Umwelt und den Geldbeutel, landet immer automatisch beim Beschenkten und verlängert sich automatisch nach einem Jahr. Besonders gut: Sie können den Starttermin selbst festlegen und bekommen eine Urkunde zum Überreichen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2017 vom 25.04.2017
1,89 EUR*
epaper-Einzelheft 1,89 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Highway sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
Highway - epaper
 

Vorteile, die Sie überzeugen

  • 12% pro Jahr sparen mit einem Abo
  • 30 Tage gratis
  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard

  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App

Lesen Sie das Editorial von Highway - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Highway - epaper die aktuelle Ausgabe 3/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

das Jahr 2017 ist noch jung, aber bereits sehr spannend: In Deutschland stellt seit dem 10. März das neue Cannabis-als-Medizin-Gesetz geltendes Recht dar – auch wenn der Start noch holprig verläuft. Wir haben einige Stimmen zusammengetragen und auch unseren neuen Autor Dr. Dope in bester investigativer Manier mit unterschiedlichen Geschichten zu verschiedenen Ärzten geschickt. Ob man ihm als eigentlich Gesundem dennoch Marihuana verschrieben hat, könnt ihr ab Seite 30 erfahren. Dass er die Ärzte ein wenig angeflunkert hat, mag man ihm verzeihen – schließlich soll ja eine interessante Reportage mit harten Fakten dabei herauskommen. In anderen Redaktionen Deutschlands – den sogenannten „seriösen Medien“ – scheint das Flunkern und Lügen in Bezug auf Cannabis allerdings auch den Lesern gegenüber nach wie vor auf der Tagesordnung zu stehen.

Unter anderem Bild, Stern, Hannoversche Allgemeine, B.Z., Die Welt, Spiegel, FAZ, Focus sowie viele andere berichteten Mitte März von einem minderjährigen Flüchtling, der zwei Betreuerinnen mit einem Cannabis-Kuchen vergiftet haben soll. Und zwar so sehr vergiftet, dass eine der beiden in Lebensgefahr schwebte. Das muss ja ziemlich heftiges Cannabis gewesen sein. Das erste Cannabis überhaupt, das Menschen in Lebensgefahr bringen kann. Nun scheint aber der minderjährige Flüchtling in Bremen endlich eine tödliche Cannabis-Version entwickelt zu haben. Schwups in einen Kuchen damit und zwei seiner Betreuerinnen vergiftet. Was man an einem trüben Nachmittag halt so macht. Dann doch lieber einen Wodka trinken.

Aber nicht mehr als eine halbe Flasche! Denn: „Ein Joint wirkt wie eine halbe Flasche Wodka“, behauptet die Kölnische Rundschau. Im Jahr 2017. Einfach nur noch lächerlich. Aber auch die fremdfinanzierten Schreiberlinge haben nach Bekanntgabe des neuen Gesetzes anscheinend einige Aufträge bekomme – selten las man in den letzten Jahren in der Presse so geballt davon, dass Cannabis dumm mache, Herzanfälle auslöse, allgemein total gefährlich sei und ähnlichen Schwachfug. Es sind also nicht nur noch fünf Minuten bis zur Legalisierung. Das sollte Grund genug für alle Cannabiskonsumenten sein, sich am 6. Mai auf einem der Global Marijuana Marchs in ihrer Nähe blicken zu lassen! Eine Übersicht der Demos findet ihr auf Seite 20.

Eure Highway-Redaktion

Folgen Sie Highway - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Highway - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von Highway - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 3/2017 vom 25.04.2017
Erscheint 2-monatlich, 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format als PDF, online & per App lesen

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Highway - epaper

TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 Produktbewertung für Highway - epaper
Leser und Leserinnen, die Highway - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Artikel hat mir sehr gefallen, vor allem die Möglichkeit als e-paper zu kaufen
11.10.2016