Zeitschrift Abenteuer Philosophie - epaper

Das Magazin für lebendige Philosophie und mehr...

 - mehr 
(1)
Leseprobe  
Gedruckt
Digital
epaper-Abo
4 Ausgaben pro Jahr
12,99 EUR*
epaper-Abo 12,99 EUR*
  • 12 Monate Abenteuer Philosophie als digitale Zeitschrift lesen (4 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von Abenteuer Philosophie jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 2 Tage vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 29.03.2018
3,99 EUR*
epaper-Einzelheft 3,99 EUR*
  • Ausgabe 2/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 3/2018 ab 28.06.2018
3,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 3,99 EUR*
  • Ausgabe 3/2018 vorbestellen und am 28.06.2018 lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Abenteuer Philosophie - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo Abenteuer Philosophie - epaper 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 19% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 18,00 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Abenteuer Philosophie epaper für iPhone & iPadAbenteuer Philosophie - epaper im Google Play StoreAbenteuer Philosophie - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Abenteuer Philosophie - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Abenteuer Philosophie - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Denken überzeugt Denkende; darum überzeugt Denken selten.“
Karlheinz Deschner

Liebe Leserin, lieber Leser!
„Ich möchte das Denken lernen!“ Mit diesen Worten stellt sich die 17-jährige Hannah Arendt als Hörerin bei Martin Heidegger vor – zumindest im Film von Margarethe von Trotta. Auch wenn Arendt eines ihrer Hauptwerke „Vita activa oder Vom tätigen Leben“ genannt hat, bezeichnet sie in einem späteren Werk die vita contemplativa oder das Denken als ebenbürtig und sogar überlegen. Sie warnt davor, dass unsere moderne Welt immer mehr zu einer reinen Arbeitswelt werde. Die Bedeutung des Denkens tritt dabei in den Hintergrund. Damit konzentrieren wir uns zu sehr auf das Handeln und zu wenig auf die Fragen nach dem Sinn. Hannah Arendt beschäftigte sich mit der Bedeutung des Denkens unter anderem im Zusammenhang mit ihrer These zum Eichmann-Prozess. Denn ihrer Ansicht nach waren diese ungeheuerlichen Taten nicht von einem durch und durch bösen und strategisch denkenden Autokraten verübt worden, sondern von einem „gewöhnlichen“ und „gedankenlosen“ Menschen. Diese „Banalität des Bösen“ wurde als Verharmlosung des Bösen heftig kritisiert.

Doch ist die „Banalität des Bösen“ nicht vielmehr eine Verschärfung als eine Verharmlosung des Bösen? Zeigt sie nicht, dass jeder gewöhnliche und nicht oder zu wenig denkende Bürger zu einem Werkzeug abstrusester Überzeugungen bis hin zum Völkermord werden kann? Denn wie der deutsche Kirchenkritiker Karlheinz Deschner sagte:
„Denken überzeugt Denkende, darum überzeugt Denken selten.“ Warum lassen sich Jugendliche aus allen europäischen Ländern zum radikalen Islam oder sogar zum Dschihad motivieren? Warum haben Populisten und radikale Parteien in der ganzen Welt regen Zulauf? Warum stimmten die Briten gegen ihren Verbleib in der EU? Oder viel unmittelbarer: Warum wird weggeschaut, wenn Menschen angepöbelt, gemobbt oder ungerecht behandelt werden? Sind dies alles Tatsachen, denen tiefe Reflexionen denkender Menschen zugrunde liegen, oder liegt die Ursache dafür vielmehr in menschlichen Banalitäten wie Gleichgültigkeit, Langeweile, Dazu-Gehören-Wollen, Feigheit und Gier?

Auch wenn es in dieser Ausgabe von Abenteuer Philosophie um die Grenzen unseres Verstandes geht, quasi um eine neuerliche „Kritik der reinen Vernunft“, so ist die Notwendigkeit des Denkens unbestritten. Wenn uns Menschen das Denken auszeichnet, dann liegt in der Schulung des Denkens eine der wichtigsten Erziehungsaufgaben. Doch unseren Kindern in unseren Schulen wird nur noch das anwendbare praxisorientierte Wissen vermittelt. Damit erziehen wir sie zu braven Arbeitern und Erfüllungsgehilfen, aber nicht zu mutigen Denkern und Vordenkern. Und damit öffnen wir wieder die Schleusen für die „Banalität des Bösen“, warnt
Ihr Hannes Weinelt
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Abenteuer Philosophie - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie Abenteuer Philosophie - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Abenteuer Philosophie - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Abenteuer Philosophie - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von Abenteuer Philosophie - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 2/2018 vom 29.03.2018
Nächste Ausgabe 3/2018 am 28.06.2018
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von Abenteuer Philosophie - epaper

TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
1 Produktbewertung für Abenteuer Philosophie - epaper
Leser und Leserinnen, die Abenteuer Philosophie - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Besonders gefällt mir,dass ich die Zeitschrift sowohl in der IOS-App, als auch im PDF-Format lesen kann.
Verfasst von Peter S. | La Matanza | 25.08.2016
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Wie immer sehr schnell
22.05.2018  
...rund herum gut
20.05.2018  
Alles bestens.
20.05.2018  
Bekam meine zeitschrift immer rechtzeitig aber ich bekam keine rechnung also rief ich an und mir wurde gesagt bei der náchsten lieferung sei sie dabei...
19.05.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.