Gedruckt
Digital

Zeitschrift Aero International - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 4/2017 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
17
Titelbild von Aero International - epaper. In der Ausgabe 4/2017 geht es um die Themen: Am oberen Ende; 787-10: Rollout des grössten Dreamliners; Über den Atlantik; So will Norwegian die Boeing 737 Max einsetzen; Klein & Fein; Das Boutique-Konzept von Luxembourg Airport; Bunte Vögel; Nok Airlines aus Thailand. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Aero International - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Aero International - epaper. In der Ausgabe 4/2017 geht es um die Themen: Am oberen Ende; 787-10: Rollout des grössten Dreamliners; Über den Atlantik; So will Norwegian die Boeing 737 Max einsetzen; Klein & Fein; Das Boutique-Konzept von Luxembourg Airport; Bunte Vögel; Nok Airlines aus Thailand. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Aero International - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 690 weitere Zeitschriften lesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 4/2017 vom 17.03.2017
4,49 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Aero International - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Aero International 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Aero International - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Aero International - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Hoher Besuch bei Boeing: Der neue US-Präsident Donald Trump kam zum Rollout des größten Dreamliners 787-10 ins Werk nach Charleston, South Carolina. Noch weiß niemand, wie sich die vollmundigen Ankündigungen Trumps in Sachen Welthandel auf die Luftfahrtindustrie auswirken werden. Seine Rede in Charleston jedenfalls verfehlte die Fakten komplett: Vor den Mitarbeitern des Werks pries er die Vorzüge der Produktion in den USA dabei ist die 787 das Flugzeug, das wie kein anderes Boeing- Modell von der Globalisierung profitiert. Es wird eben nicht nur in den USA, sondern überall auf der Welt an unterschiedlichen Standorten gefertigt. Und aus Boeing-Sicht gibt es dafür sehr gute und gewichtige Gründe. Frank Littek beschreibt die Rolle der 787-10 im Portfolio des US-Flugzeugbauers auf Seite 40.

Gleich zwei Erlaubnisse musste Herausgeber Dietmar Plath einholen, um die Fotos der Galerie auf Seite 62 zu schießen. Mit spielerisch wirkender Leichtigkeit bewegen die Flugzeugschlepper auf dem Flughafen München den riesigen Airbus A380 über das Vorfeld. Aber ein Fotograf, der mittendrin herumläuft? Zum Glück gaben sowohl der Flughafen als auch die Fluggesellschaft Lufthansa ihre Genehmigung für die Beobachtung dieser Arbeit.

Packende Bilder vom Segeln erwartet man eigentlich nicht in diesem Magazin. Auf Seite 44 erklärt Frank Littek, dass es durchaus einen Zusammenhang gibt: Airbus sponsert das Oracle Team USA beim America’s Cup. Nicht mit Geld, damit dann ein Airbus-Logo auf der Rennyacht klebt. Sondern mit Fachwissen: Wenn es um Aerodynamik, Auftriebserzeugung und Strömungslehre geht, können Flugzeugbauer eine Menge zu einem potenziellen Regattasieg beitragen.

Knallbunt sind die Vögel, mit denen die thailändische Low- Cost-Airline Nok (so heißt Vogel auf thailändisch) ihre Flugzeuge bemalt. Im Landesinneren ist die Fluggesellschaft äußerst erfolgreich jetzt will der Vogel auch über Grenzen fliegen. Astrid Röben und Dietmar Plath stellen Nok Airlines auf Seite 16 vor.

Endlich ist die Gesetzesänderung durch: Auch in Europa sind nun kommerzielle Instrumentenflüge mit einmotorigen Turboprops erlaubt. Jahrzehntelang hatten sich vor allem die deutschen Behörden dagegen gesperrt – und Sicherheitsbedenken vorgeschoben. Ein peinlicher Starrsinn angesichts der Tatsache, dass Turboprop-Singles in fast allen anderen Ländern der Welt und vor allem in den USA seit Jahren mit einer völlig unauffälligen Sicherheitsbilanz fliegen. Auch um dieses Thema geht es im Interview auf Seite 58, das Christof Brenner mit dem Vorsitzenden des europäischen Verbands für die Business Aviation geführt hat. Gerade europäische Hersteller, nämlich Pilatus und Daher, werden nun profitieren. Das gefällt uns, meint

Ihre Aero-Redaktion

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Aero International - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Aero International - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 4/2017 vom 17.03.2017
Erscheint monatlich , 13 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine
TrustedShops Bewertung
4.76/5.0 
17 Produktbewertungen für Aero International - epaper

Die Zeitschrift ist hervorragend, wenn sie sich downloaden ließ. Trotz Mängelmeldung schweigt United Kiosk, auf Kundenbeschwerden wird wahrscheinlich nicht geantwortet. Mangelhaft.
Verfasst von Michael L. | Hülseberg | 18.07.2019

Das Heft ist extrem informatieiev
13.07.2019

Toller Test der Fluggesellschaften...
16.06.2019

Alles bestens Keine Probleme.
22.05.2019

interessante Berichte, Schönes Layout
21.02.2019

Sehr interessante Berichte zum Thema Luftfahrt
27.05.2018

Sehr gut........................
24.04.2017

Gute Zeitschrift Gute Artikel
Verfasst von Wolfgang P. | waibstadt | 28.03.2017

Ausgezeichnetes Magazin..............
26.03.2017

Sehr Gut
Verfasst von Urs R. | Bolligen | 05.10.2016

1
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN