Gedruckt
Digital

Zeitschrift Archäologie in Deutschland - epaper

Mit AiD die Vergangenheit entdecken

mehr 
(2)
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Neandertaler - Künstler ?
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
44,99 EUR*
30 Tage gratis
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 15.01.2019
7,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2019 ab 13.03.2019
7,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Archäologie in Deutschland - epaper 
Ihre Vorteile bei Archäologie in Deutschland - epaper
  • 30 Tage gratis testen
  • 44,96 EUR pro Jahr billiger als gedruckt
  • Abo beginnt sofort oder am gewünschten Startdatum
  • Gratis Geschenkurkunde
  • Bequem und sicher zahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Trusted Shops Käuferschutz
  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen
EPaper (PDF) für iPhone & iPadArchäologie in Deutschland - epaper im Google Play StoreArchäologie in Deutschland - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Archäologie in Deutschland - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Archäologie in Deutschland - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Neandertaler – ein Mensch wie du und ich

Liebe Leserinnen und Leser,

der Imagewandel des Neandertalers vom keulenschwingenden Wilden zum Mitglied unserer eigenen Art seit seiner Entdeckung vor über 160 Jahren lässt sich als nahezu beispiellos bezeichnen. Maßgeblichen Anteil hieran haben die Fortschritte bei der Erforschung des Verhältnisses zwischen den unterschiedlichen Formen des Frühmenschen durch die Paläogenetik. Aber auch die Archäologie zeigt inzwischen ein deutlich komplexeres Bild von den kulturellen Äußerungen des »Homo sapiens neanderthalensis« vor der Ankunft des modernen Menschen in Mittel- und Westeuropa. In dieser Ausgabe der AiD erfahren sie die jüngsten Erkenntnisse und neue Sichtweisen zu diesem Thema. Darunter sind methodische Ansätze für die Datierung von Felsbildern, durch welche eine Reihe von Darstellungen von gleich drei Fundstellen in das Mittelpaläolithikum, also die Zeit der Neandertaler, zu stellen ist. Aber auch die Betrachtung von Artefakten lässt die Frage aufkommen, ob der Neandertaler uns nicht doch ähnlicher war als lange angenommen – im Sinne eines Wesens, das zu Abstraktion und künstlerischem Schaffen befähigt war.

Als sehr komplex erweist sich die über zwei Jahrtausende währende Geschichte der Eisenverhüttung im Siegerland, wo die Intensität von Bergbau und Verhüttung bereits seit der vor römischen Eisenzeit die Landschaft tiefgreifend geprägt haben dürfte. Spätestens seit dem 10. Jh. fand hier auch umfangreich tagesnaher Bergbau statt. Ebenfalls aus der Zeit um 1000 stammt der Hacksilberschatz von Alexanderhof in Brandenburg, der in den Wirren der Jahre nach dem Ersten Weltkrieg gestohlen wurde und dessen Überbleibsel nach dem Zweiten Weltkrieg als vollständig vernichtet galten. Durch gezielte Recherche gelang es nun, den exakten Fundort zu bestimmen und eine Nachuntersuchung vorzunehmen – mit Erfolg! In diesem Zusammenhang sei auch auf die Verleihung des UNESCO-Weltkulturerbestatus an Haithabu und das Danewerk hingewiesen. Ob das Museum vor Ort, Rekonstruktionen eines Siedlungsausschnitts oder die Überreste der frühmittelalterlichen Befestigung selbst – zahlreiche Vermittlungs- und Erlebnisangebote laden dazu ein, an diesem einst bedeutenden Fernhandelszentrum auf den Spuren der Wikinger zu wandeln. Darüber hinaus nimmt diese Ausgabe Sie mit in die weit verzweigten Höhlen von Yucatán und vermittelt einen Eindruck von der Unterwasserarchäologie in den »Cenoten« – heilige Quellen und gleichzeitig Zugang zur Unterwelt der Maya.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei einer vielfältigen und spannenden Lektüre!

Ihr Harald Meller, Direktor des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie von Sachsen-Anhalt mit Landesmuseum für Vorgeschichte
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Archäologie in Deutschland - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von Archäologie in Deutschland - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 15.01.2019
Nächste Ausgabe 2/2019 am 13.03.2019
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung
TrustedShops Bewertung
3.00/5.0 
2 Produktbewertungen für Archäologie in Deutschland - epaper
Leser und Leserinnen, die Archäologie in Deutschland - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten

Ich kenne es vom Print her, da ich aber nur noch unterwegs bin war die eprint-Ausgabe für mich wichtig
25.02.2018

Archäologie in Deutschland Ausgabe 1-2016 lässt sich nicht herunterladen.
Verfasst von Melchior K. | Berlin | 25.10.2017

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×