Gedruckt
Digital

Zeitschrift Bahn Extra - epaper

Die schönsten Seiten der Eisenbahn im Großformat

 - mehr 
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
"Großdeutsche Reichsbahn" - 1938-1945 - Zwischen Expansion und Katastrophe
epaper-Abo als Weihnachtsgeschenk
6 Ausgaben pro Jahr ab 24.12.2018
59,99 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Abo
6 Ausgaben pro Jahr
59,99 EUR*
30 Tage gratis testen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2018 vom 11.10.2018
11,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 ab 13.12.2018
11,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Bahn Extra - epaper 

Mit Gutscheincode einkaufen

Bahn Extra - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Mit dem Probeabo Bahn Extra 30 Tage gratis testen
  • 9,61 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
BAHN EXTRA - epaper (PDF) für iPhone & iPadBAHN EXTRA - epaper im Google Play StoreBAHN EXTRA - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Bahn Extra - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Bahn Extra - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

als die Reichsbahn 1938 die Bundesbahnen Österreich übernahm, bekam sie es mit manch exotischer Lokomotive zu tun: vom österreichischen Krokodil bis zu urtümlichen Konstruktionen aus der Zeit der Habsburger Monarchie. Betrieblich gab es einige Probleme –wie Sie ab S. 28 erfahren. Ein anderer, sehr düsterer Aspekt der „Großdeutschen Reichsbahn“ ist ihre Verstrickung in den Holocaust.

Mit erschreckender Konsequenz wählten die Nationalsozialisten den Eisenbahnknoten Auschwitz als Ort des Massenmordes aus. Die kaltblütige Logistik dahinter schildert Andreas Knipping ab S. 47. Er widerlegt damit auch all jene, die diese Verbrechen in jüngster Zeit klein reden wollten.

Ihnen eine interessante Lektüre Thomas Hanna-Daoud Verantwortlicher Redakteur
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Bahn Extra - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von Bahn Extra - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2018 vom 11.10.2018
Nächste Ausgabe 1/2019 am 13.12.2018
Erscheint 2-monatlich , 6 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Bahn Extra - epaper
Leser und Leserinnen, die Bahn Extra - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×