Zeitschriften im Abo  Reise, Freizeit & Wissen  bauhaus now english edition - epaper

Zeitschrift bauhaus now english edition - epaper

The official magazine of the Bauhaus centenary 2019

 - mehr 
Leseprobe  
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 16.05.2018
4,90 EUR*
epaper-Einzelheft 4,90 EUR*
  • Ausgabe 2/2018 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
bauhaus now english edition - epaper 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App

Lesen Sie das Editorial von bauhaus now english edition - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift bauhaus now english edition - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Since its inception in April 1919, the building was considered the highest goal of the Bauhaus. That is hardly surprising, given that the concept for the institution, later known as the Hochschule für Gestaltung (School of Design), came from a practising architect. With the interdisciplinary collaboration of the arts, from the outset Walter Gropius created a multipolar design approach beyond formal uniformity.

So anyone who equates the Bauhaus with a style runs the risk of clearly missing more than just the concerns of its founder: the Bauhaus was, from the very beginning, a training establishment that was convinced of the value of open-minded research and experimentation. But limiting the Bauhaus to a stylistic movement has an even more serious consequence. It deprives the historic institution of higher education, which has continued to shape the social reform discourse of architecture and design long after it ceased to exist, of what might be its loftiest weapon: the ability to confront an increasingly fast-changing world with questions that have hardly lost any relevance in the past 100 years.
The Bauhaus—which saw itself as an institution whose highest goal, the building, could only be achieved through the interaction of numerous artistic and creative trades—itself left behind a whole series of built works. These examples of Bauhaus design practice impressively demonstrate how its masters and students thought about questions of habitation and work, and of education and living in the modern age. Nevertheless, a rational approach to architecture via basic human needs and the functionality of materials was not the sole intellectual property of the Bauhaus. Throughout Germany we can find complex traces of an architectural era that reveal a commitment to the social ideals of modernism.
In this issue we examine the question of the extent to which the ideas of the modernist architects still define our understanding of what built space is capable of achieving. Given the increasing extent of urbanisation in the world, urban structures play an even more prominent role in this now than at the time of the Bauhaus. We pursue the idea of the city from its capabilities as a place of longing to its role as a space for negotiating different interests to urban visions of the future. The magnetic appeal that the Bauhaus of long ago continues to evince in these areas to this day serves both as our point of departure and as a contrast agent for the design questions that every generation must answer anew. •
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift bauhaus now english edition - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Folgen Sie bauhaus now english edition - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von bauhaus now english edition - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.
Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von bauhaus now english edition - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Dazu erheben wir auch personenbezogene Daten.
Mehr zeigen

Steckbrief von bauhaus now english edition - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint unregelmäßig , 2 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Stöbern Sie im Archiv von bauhaus now english edition - epaper

TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für bauhaus now english edition - epaper
Leser und Leserinnen, die bauhaus now english edition - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
This commend our customers.
bin sehr zufrieden
17.07.2018  
Die bestellte Zeitung war zum angekündigten Trrmon da. Auch mein Konto, was ich vor einem Jahr eröffnet hatte, bestand noch und mein IPad hat sich die...
17.07.2018  
komfortable Seitenführung
17.07.2018  
Schnelle Lieferung, Kauf auf Rechnung, alles bestens.
16.07.2018  
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.