Home / Zeitschriften im Abo / Reise, Freizeit & Wissen / Drohnenmagazin - epaper

Zeitschrift Drohnenmagazin - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 2/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
Titelbild von Drohnenmagazin - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Der Schweizer Drache. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Drohnenmagazin - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Drohnenmagazin - epaper. In der Ausgabe 2/2018 geht es um die Themen: Der Schweizer Drache. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Drohnenmagazin - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Zum Magazin
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Der Schweizer Drache
epaper-Einzelheft
Ausgabe 2/2018 vom 10.04.2018
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Drohnenmagazin - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Drohnenmagazin 
Drohnenmagazin - epaper bestellen und Vorteile sichern
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
Drohnenmagazin - epaper (PDF) für iPhone & iPadDrohnenmagazin - epaper im Google Play StoreDrohnenmagazin - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von Drohnenmagazin - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Drohnenmagazin - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Wenn der Chef eine Drohne anschafft ...

Es gibt eigentlich nur zwei Sorten von Geschäftsführern, wenn es um Drohnen geht. Die einen erklären in wenigen Sätzen, warum man diesen technischen Firlefanz gar nicht braucht. Und die anderen, das sind so die verspielten Macher, die beschaffen eine solche Drohne und präsentieren den eigenen Mitarbeitern ein neues Werkzeug, das ab sofort im Betrieb einzusetzen wäre. Im letzteren Fall fangen die Probleme mit der Drohne jedoch erst richtig an. Ich habe es vor kurzem selbst erlebt, als die Geschäftsführung eines Immobilienunternehmens beschloss, mit einer Drohne künftig die betreuten Objekte für Exposées aus der Luft zu fotografieren. Auch sollten die Dächer dieser betroffenen Wohnhäuser regelmäßig mit dem UAS inspiziert werden, insbesondere die Dachrinnen. Soweit so genial der Plan. Als ich den Chef fragte, warum er sich für die Drohne entschieden hätte, bekam ich zu hören, dass man im Internet immer wieder so tolle Luftbilder gesehen habe und man das nun auch machen wolle. Zudem wären die wiederkehrenden Angebote von Dienstleistern, die für Aufnahmen und Inspektionen bis zu 1.000 Euro am Tag verlangten, unverhältnismäßig. Da hätte man den Anschaffungspreis der Drohne schon nach wenigen Tagen erreicht und würde anschließend nur noch sparen.
Nun war es jedoch so, dass die Mitarbeiter den Umgang mit der Drohne zu lernen hatten. Keiner von ihnen ist je mit einem unbemannten Fluggerät in Berührung gekommen, geschweige denn, hat eigenes Interesse dafür entwickelt. In der Schulung wurden vor allem die flugbetrieblichen und datenschutzrechtlichen Aspekte besprochen. Das Befliegen einer Immobilie in einer belebten Fußgängerzone mit einem Multicopter und das Schweben vor Schlafzimmerfenstern, die direkt neben dem Fallrohr der Dachrinne in der Fassade platziert sind, ist vor dem Hintergrund der Bestimmungen in der LuftVO keine triviale Angelegenheit. Mit jeder fortschreitenden Stunde des Lehrgangs konnte man in den Gesichtern ablesen, wie die innere Motivation in Resignation umschlug. Aus der tollen Idee des Chefs ist am Ende die Erkenntnis erwachsen, dass eine Drohne keinesfalls ein „Jedermann-Fluggerät“ ist und dass 1.000 Euro für eine Dienstleistung vielleicht besser angelegt sind, als aus den eigenen Mitarbeitern mittelmäßige Drohnenpiloten zu machen.

Jens Rosenow
Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Drohnenmagazin - epaper die aktuelle Ausgabe 2/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …
Mehr zeigen

Steckbrief von Drohnenmagazin - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Erscheint quartalsweise , 4 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für Drohnenmagazin - epaper
Leser und Leserinnen, die Drohnenmagazin - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Bewerten
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×