Zeitschrift FliegerRevue - epaper

Magazin für Luft- und Raumfahrt und alles rund um Flugzeuge und das Fliegen - digitale Ausgabe

 - mehr 
Leseprobe  
Schlagzeilen FliegerRevue - epaper Ausgabe 10/2017
Top-Kampfjet der russischen Streitkräfte - Suchoi SU-30
  Digital
  Gedruckt
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
4,99 EUR*
epaper-Monatsabo 4,99 EUR*
  • 1 Monat FliegerRevue als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von FliegerRevue jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 3 Monate vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
40,99 EUR*
epaper-Abo 40,99 EUR*
  • 12 Monate FliegerRevue als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von FliegerRevue jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • Kündigungsfrist: 3 Monate vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 10/2017 vom 08.09.2017
4,99 EUR*
epaper-Einzelheft 4,99 EUR*
  • Ausgabe 10/2017 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Vorbestellung epaper-Einzelheft
Ausgabe 11/2017 ab 06.10.2017
4,99 EUR*
Vorbestellung epaper-Einzelheft 4,99 EUR*
  • Ausgabe 11/2017 vorbestellen und am 06.10.2017 lesen
  • Kündigungsfrist: 3 Monate vor Ende des Bezugszeitraumes
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo für Print-Abonnentenepaper-Abo für Abonnenten
12 Ausgaben pro Jahr
8,99 EUR*
epaper-Abo für Print-Abonnenten 8,99 EUR*
  • 78% sparen als Abonnent der gedruckten Ausgabe
  • 12 Monate FliegerRevue als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Ihr eAbo von FliegerRevue jederzeit online verwalten
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
FliegerRevue - epaper
 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo FliegerRevue - epaper 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 32% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 19,61 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSofortüberweisungSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
FliegerRevue - epaper (PDF) für iPhone & iPadFliegerRevue - epaper im Google Play Storeepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von FliegerRevue - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FliegerRevue - epaper die aktuelle Ausgabe 10/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Ende der Air Berlin

Es ist ein Schock – aber ein Schock mit Ansage. Denn überraschend kam die Insolvenz der Air Berlin nicht. Dass ihr Ende bevorsteht, weil Etihad sie früher oder später fallenlassen würde, war vorhersagbar (vgl. FliegerRevue 2/2017). Für die Airline aus Abu Dhabi entwickelte sich die Beteiligung an der deutschen Fluggesellschaft zu einem Milliardengrab. Ob die Impulse, die Etihad bei den Sanierungsversuchen gesetzt hat, die richtigen waren, kann in Frage gestellt werden. Ein Rückzug aus dem Ferienfliegergeschäft und die Hinwendung zu Businesskunden entsprach sicher nicht den Stärken der Air Berlin. Und dass die Luftverkehrsabgaben, der nicht fertig werdende Berliner Flughafen und die Konkurrenz der Billigflieger es dem Unternehmen schwer gemacht haben, ist unbenommen. Trotzdem waren die Probleme in erster Linie hausgemacht. Und jedem ist klar, dass ein Unternehmen nicht auf Dauer als Geldvernichtungsmaschine arbeiten kann.
Entstanden war die Air Berlin noch zu Mauerzeiten. Groß geworden ist sie als Konterpart zur Lufthansa vor allem durch Übernahmen: der dba, der LTU, der Bellair und Niki. Sie wurde nicht nur die zweitgrößte Airline Deutschlands, sondern mit ihrem Drehkreuz in Palma de Mallorca auch eine große Nummer in Spanien. Doch es war Größe auf Pump. Am Ende standen immer wieder Verluste. Trotzdem kommt Wehmut auf. Und es sind nicht nur die berühmten Schokoladenherzen, die uns künftig fehlen werden. Bis zuletzt stand Air Berlin in der Gunst der Passagiere gut da – oder mindestens bis fast zuletzt. Erst als Leistungen gestrichen und der Komfort reduziert werden musste, als Gepäck nicht mehr ankam und Flüge gecancelt wurden, kam Missmut auf.
Nun wird der deutsche Luftverkehr neu geordnet. Wenn Lufthansa sich Air Berlin als Ganzes oder große Teile schnappt und in ihre Eurowings eingliedert, wird es künftig weniger Wettbewerb geben und die Passagiere können sich auf höhere Ticketpreise einrichten. Verlierer werden auch die Flughäfen sein, nicht zuletzt der Berliner, weil sie künftig mehr von den Billigfliegern leben müssen. Nur einer könnte noch die Wende bringen: Der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl, Gründer des später in der Eurowings aufgegangenen Nürnberger Flugdienstes, der sich auch mit der Sanierung der dba und der LTU einen Namen gemacht hat, bewirbt sich ebenfalls um die Air Berlin. Er ist der einzige, der sie als Ganzes erhalten will. Doch natürlich müsste er als Sanierer kommen, und schmerzfrei würde auch das nicht werden.

Lutz Buchmann

Folgen Sie FliegerRevue - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von FliegerRevue - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von FliegerRevue - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Ausgabe 10/2017 vom 08.09.2017
Nächste Ausgabe 11/2017 am 06.10.2017
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Zeitschriften für gute Musiker & Piloten.

Zeitschriften für gute Musiker & Piloten. Magazine f. professionelle Veranstaltungstechnik & bezaubernde Lichtinstallationen. epaper im Web & per App lesen.
TrustedShops Bewertung
-/5.0 
noch keine Produktbewertungen für FliegerRevue - epaper
Leser und Leserinnen, die FliegerRevue - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
Kann nicht mehr als PDF abspeichern
20.09.2017  
Bin vollkommen zufrieden.
20.09.2017  
Schnell und unkompliziert
20.09.2017  
Top
20.09.2017