Zeitschrift FONO FORUM - epaper

(2) 3.50/5.0

Klassik, Jazz und Hifi

 - mehr 
Leseprobe  
Schlagzeilen FONO FORUM - epaper Ausgabe 6/2017
Pur und authentisch
  Digital
  Gedruckt
epaper-Monatsabo
1 Ausgabe pro Monat
8,99 EUR*
epaper-Monatsabo 8,99 EUR*
  • 1 Monat FONO FORUM als digitale Zeitschrift lesen (1 Ausgabe)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von FONO FORUM jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Abo
12 Ausgaben pro Jahr
89,99 EUR*
epaper-Abo 89,99 EUR*
  • 12 Monate FONO FORUM als digitale Zeitschrift lesen (12 Ausgaben)
  • Direkt nach Erscheinen verfügbar
  • Ihr eAbo von FONO FORUM jederzeit online verwalten
  • Automatische Verlängerung
  • Bestellen Sie das epaper-Abo auch für eine abweichende E-Mail, z.B. als Geschenk
  • viele weitere Vorteile entdecken
epaper-Einzelheft
Ausgabe 6/2017 vom 11.05.2017
8,99 EUR*
epaper-Einzelheft 8,99 EUR*
  • Ausgabe 6/2017 sofort nach der Bestellung lesen
  • viele weitere Vorteile entdecken
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
FONO FORUM - epaper
 

Ihre Vorteile bei der epaper-Bestellung

  • Mit dem Probeabo FONO FORUM - epaper 30 Tage gratis testen
  • Mit dem Jahresabo 17% sparen im Vergleich zum Einzelheftkauf bei United Kiosk
  • 4,00 EUR billiger als das Jahresabo der gedruckten Ausgabe
  • Sofort loslesen oder Startdatum des Abos selbst bestimmen
  • Gratis Geschenkurkunde zum Ausdrucken mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    VISAMasterCardPayPalSofortüberweisungSEPA

  • Kostenloser Trusted Shops Käuferschutz für noch mehr Sicherheit
  • epaper auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App
FONO FORUM epaper (PDF) für iPhone & iPadFONO FORUM - epaper im Google Play StoreFono Forum - epaper im Amazon Shop für Android Appsepaper lesen und United Kiosk Konto verwalten in der Bibliothek

Lesen Sie das Editorial von FONO FORUM - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift FONO FORUM - epaper die aktuelle Ausgabe 6/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserin, lieber Leser!

Turn up the Quiet“ ist „die beste und authentischste Platte, die ich jemals gemacht habe“, sagt Diana Krall, die erfolgreichste Jazzmusikerin der Gegenwart, in unserem Titelinterview. Und man darf vermuten: Es ist genau deshalb für sie ihre beste Platte, weil es ihre authentischste ist. Denn das ist es doch, worum es geht. Und was einen als Hörer im Konzert oder an einer Aufnahme fasziniert: Dass man Musik erlebt, in die ein Mensch seine ganze Persönlichkeit legt. Schnelle Finger können beeindrucken, eine großartige Show kann die Zuschauer in ihren Bann ziehen – doch auf lange Sicht reicht das nicht, um einen Musiker in der Klassik oder im Jazz zu einem Großen zu machen. Man muss das Gefühl haben, dass uns jemand etwas erzählen will, das ihn umtreibt und beschäftigt. „Ein Musiker kann mit der Musik nur etwas erzählen, wenn er auch sonst etwas zu sagen hat“, zitiert der großartige Geiger Augustin Dumay in unserem Porträt seinen Vater – der großen Wert darauf legte, dass sein Sohn neben dem Geigenstudium weiterhin das Gymnasium besuchte. Selbst dann ist es sicherlich schwer, sich von den Zwängen des Musikbetriebs und den Verlockungen einer großen Karriere frei zu machen. Und doch bin ich überzeugt, dass nur diejenigen wirklich „groß“ werden können, die innerlich unabhängig bleiben, die ihren ganz eigenen Weg gehen oder manchmal auch nach Irrwegen zu ihm zurückfinden. Und damit meine ich nicht die Käuze und Sonderlinge, von denen es bezeichnenderweise gerade unter Pianisten einige gibt. Denn Musik macht man meist gemeinsam mit anderen was schon ein guter Schutz davor ist, allzu wunderlich zu werden. Auch die Gesprächspartner in diesem FONO FORUM gehen erstaunlich unbeirrt ihren eigenen Weg: Frieder Bernius etwa, der zum 70. Geburtstag auf ein bis heute schon erstaunliches OEuvre zurückblicken kann, das er sich ausschließlich als nicht abgesicherter Freiberufer mit seinen eigenen Ensembles erarbeitet hat. Oder der gleichaltrige Richie Beirach, der das Jazzmekka New York, wo er geboren ist, einst in Richtung Deutschland verlassen und eine sehr persönliche, von Klassik und Jazz gleichermaßen beeinflusste Handschrift entwickelt hat. Es kommt nicht von ungefähr, dass er im Interview sagt: „Ich suche zwar immer Neues, aber ich bleibe derselbe.“ Seinen eigenen Weg geht auch Augustin Dumay, der langjährige Exklusivkünstler der Deutschen Grammophon, der sich lieber um die Musik und seine Studenten in Brüssel kümmert, als seine Karriere in Deutschland zu forcieren. Oder Hans-Eberhard Dentler, der sein Medizinstudium bis zur Promotion verfolgt hat, um dann doch Cellist zu werden und sich intensiv Bachs „Kunst der Fuge“ zu widmen mit überraschendem Ergebnis, wie Sie ab S. 20 lesen. Oder auch Jean Rondeau, der als klassischer Cembalist, Jazzpianist und Filmmusikkomponist lustvoll jede Schublade sprengt. Wer ihn persönlich erlebt, spürt, dass die Hochglanzfotos ihm nicht ein schräges Image verschaffen sollen, sondern ihn zeigen, wie er ist. Selbst ein junger Shootingstar der CD-Branche kann also authentisch bleiben. Solange es solche Musiker gibt Talent natürlich vorausgesetzt –, muss man sich keine Sorgen um die Zukunft machen. Wir werden auch weiterhin interessante Interview-Partner fürs FONO FORUM finden. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Vergnügen mit dem neuen FONO FORUM!

Folgen Sie FONO FORUM - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von FONO FORUM - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von FONO FORUM - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 6/2017 vom 11.05.2017
Nächste Ausgabe 7/2017 am 08.06.2017
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format PDF downloaden, online als Stream
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand

Magazine für Musiker,

Magazine für Musiker, Musikliebhaber & Fans von Hifi-Anlagen. Zeitschriften für Motorradfahrer. Jetzt epaper bestellen. Sofort im Web & per App lesen.
TrustedShops Bewertung
3.50/5.0 
2 Produktbewertungen für FONO FORUM - epaper
Leser und Leserinnen, die FONO FORUM - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Neugierde. Aber zuviel Werbung, zu wenig Text. Werde ich wohl nicht nochmal bestellen.
09.03.2017

Die beste Zeitschrift z.Zt. für Klassik- und Jazz-Fans.
01.12.2016
TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
alles super
22.05.2017  
Alles OK.
22.05.2017  
Alles hat gut geklappt
22.05.2017  
Die Lieferung war sehr schnell da das Heft erst Ende Mai kommen soll war es schnell
22.05.2017