Gedruckt
Digital

Zeitschrift G Geschichte - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 11/2017 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
11
Titelbild von G Geschichte - epaper. In der Ausgabe 11/2017 geht es um die Themen: Deutschland am Abgrund - Der Dreißigjährige Krieg. Die epochale Katastrophe aus Sicht der Täter und Opfer. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen G Geschichte - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von G Geschichte - epaper. In der Ausgabe 11/2017 geht es um die Themen: Deutschland am Abgrund - Der Dreißigjährige Krieg. Die epochale Katastrophe aus Sicht der Täter und Opfer. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen G Geschichte - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 650 weitere Zeitschriften lesen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 11/2017 vom 20.10.2017
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
G Geschichte - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
G Geschichte 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von G Geschichte - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift G Geschichte - epaper die aktuelle Ausgabe 11/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Die Perspektive wechseln

1619 verdingt er sich als Söldner im katholischen Heer, danach wird er Philosoph: René Descartes formuliert noch während des Dreißigjährigen Kriegs seinen berühmten Satz »Cogito ergo sum« (»Ich denke, also bin ich«). Sein bewegtes Leben steht sinnbildlich für eine Epoche zwischen Mittelalter und Aufklärung, die den Keim bildet für ein neues Denken.

In dem verheerenden Krieg von 1618 bis 1648 ist es für die Bevölkerung überlebenswichtig zu wissen, ob Armeen sich nähern. Es folgt eine Medienrevolution: der Siegeszug der Zeitungen und Flugblätter, die bald auch die entlegensten Dörfer erreichen und das Zeitalter der Massenmedien einläuten.

Auch die einfachen Leute beginnen in großer Zahl zu schreiben und Augenzeugenberichte zu hinterlassen. Anders als in den meisten früheren Kriegen kennen wir damit nicht nur die Perspektive von oben – von Feldherren, Gebildeten, Adeligen –, sondern erhalten erstmals einen umfangreichen Blick von unten, von den Tätern vor Ort wie den wahren Leidtragenden.

Der Söldner Peter Hagendorf und der Mönch Maurus Friesenegger etwa führten über mehr als 20 Kriegsjahre hinweg Tagebuch. An ihrem Lebensweg entlang habe ich mein aktuelles Buch geschrieben, und es freut mich, Ihnen in diesem Heft die beiden beeindruckenden Personen vorzustellen: Hagendorf besaß dunkle Seiten, war aber auch fürsorglich und ertrug stoisch Gefahren, Gewaltmärsche und Schicksalsschläge wie den Tod von acht seiner zehn Kinder. Friesenegger und seine Ordensbrüder sorgten sich mitfühlend um die Dorfbewohner bei ihrem Kloster und brachten so einen Lichtstrahl Menschlichkeit in eine düstere Zeit.

Ihr, Euer Dr. Christian Pantle, Chefredakteur

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift G Geschichte - epaper die aktuelle Ausgabe 11/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von G Geschichte - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 11/2017 vom 20.10.2017
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
TrustedShops Bewertung
4.36/5.0 
11 Produktbewertungen für G Geschichte - epaper

Das Thema interessiert mich. Das Lesen ist einfach nur nervig
Verfasst von Kathi G. | Münster | 07.02.2019

Produkt ist gut, Kein negativ, Ausgezeichnet
26.01.2019

Ich bin durch eine Otto-Versand-Werbung auf die Hefte aufmerksam geworden. In Probe-Leseheften fand ich die Artikel sehr lesbar ohne dass auf wissenschaftliche und gut recherchierte Basis verzichtet wird. Lektüre für den Lernbereich ebenso wie für geschichtlich interessierte Menschen. Text-und Bildmaterial wirken kompakt aber nicht überdimensioniert. Von absolutem Vorteil ist, dass die Hefte einzeln abrufbar und nicht an ein Abo gebunden sind. Ja, ich empfehle united kiosk und G Geschichte meinen Freunden/ Freundinnen weiter.
Verfasst von Christina M. | Halberstadt | 21.02.2017

Sehr gute Infos unserer Erdgeschichte. Magazin toll illustriert
Verfasst von Ines K. | Bochum | 19.12.2016

Geschichtlich gut aufgearbeitet
Verfasst von Andreas T. | Krauschwitz | 26.10.2016

Interessante Dokumentationen, guter Schreibstil, sehr informativ
Verfasst von Daniel B. | Rastatt | 26.08.2016

Immer Gut
16.07.2016

Interessant und sehr informativ.
Verfasst von Evy K. | Furth i.W. | 15.05.2016

Immer wieder .
Verfasst von Joachim B. | Lautertal | 17.03.2016

sehr gut, Qualität seit 1979
26.01.2016

1