Zeitschriften im Abo  Reise, Freizeit & Wissen  Psychologie Heute - epaper

Zeitschrift Psychologie Heute - epaper

(1) 4.00/5.0

Digitale Fachzeitschrift über das Denken, Handeln und Fühlen der Menschen

 - mehr 
Leseprobe  
Schlagzeilen Psychologie Heute - epaper Ausgabe 4/2017
Lebenskunst Was wir von den alten Philosophen für unseren Alltag lernen können
Im Museum Langsam schauen, mehr sehen
Dossier Wie geht es weiter nach dem Burnout?
epaper-Abos
Hier das passende Abo wählen
16,99 - 64,99 EUR*
epaper-Geschenkabo
12 Ausgaben pro Jahr
64,99 EUR*
epaper-Geschenkabo64,99 EUR*
Ein epaper-Geschenkabo von Psychologie Heute hat viele Vorteile: es schont die Umwelt und den Geldbeutel, landet immer automatisch beim Beschenkten und verlängert sich automatisch nach einem Jahr. Besonders gut: Sie können den Starttermin selbst festlegen und bekommen eine Urkunde zum Überreichen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 4/2017 vom 08.03.2017
5,99 EUR*
epaper-Einzelheft 5,99 EUR*
Keine Sekunde auf die neusten Nachrichten warten: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Psychologie Heute sofort nach dem Bestellen. Nutzen Sie dafür entweder direkt unsere Web-Bibliothek, laden Sie das epaper-Einzelheft als PDF herunter oder lesen Sie in der passenden App für Apple, Android oder Kindle. Und natürlich können Sie das epaper-Einzelheft auch verschenken wenn Sie möchten.

Exklusive Angebote & einzigartige Specials

Stöbern Sie im Archiv vonWeitere ältere Ausgaben
Psychologie Heute - epaper
 

Vorteile, die Sie überzeugen

  • 10% pro Jahr sparen mit einem Abo
  • 30 Tage gratis
  • Geschenkurkunde mit persönlichem Gruß
  • Sicher und einfach bezahlen

    PayPal Sofortüberweisung SEPA VISA MasterCard

  • Auf 5 Geräten gleichzeitig lesen: im Web & per App

Lesen Sie das Editorial von Psychologie Heute - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Psychologie Heute - epaper die aktuelle Ausgabe 4/2017 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserin, lieber Leser

Ein Gespräch zwischen zwei Frauen mittleren Alters, belauscht im Café: „Ich dachte früher, ein gutes Leben könne gelingen, wenn ich schaue: Wie machen das die anderen? Aber ich weiß immer noch nicht, wie das Leben geht.“ Ihre Begleiterin meinte daraufhin nur trocken: „Ach, die anderen, die wissen doch auch nicht, wo es langgeht.“

Dieser Dialog erinnert an einen YouTube-Werbespot der Londoner School of Life, die 2008 von dem Bestsellerautor und Philosophen Alain de Botton gegründet wurde. In diesem Spot heißt es sinngemäß: Jeder weiß, wie wichtig Bildung ist, aber es gibt einen Bereich, in dem man sich alles selbst beibringen muss: das Leben selbst.

Die Sehnsucht nach einer Anleitung fürs richtige Leben treibt viele Menschen um. Antworten erwarten sie dabei immer seltener von Religionen oder anderen traditionellen Wertelieferanten, sondern zunehmend von der Philosophie. Konkret: von den alten Philosophen, die vor über 2500 Jahren ihre Erkenntnisse zur ars vivendi, der Kunst des Lebens mündlich oder schriftlich überliefert haben. Diese Anleitungen und Regeln zur Alltagsgestaltung erweisen sich nicht nur als erstaunlich frisch und nützlich – sie zeigen auch, dass die Frage der bewussten Lebensgestaltung über die Jahrhunderte hinweg unvermindert aktuell geblieben ist (Seite 25).

Allerdings drängen sich Fragen auf: Wie soll man aus der Perspektive der Psychologie und Psychotherapie den Philosophieboom bewerten? Macht die Philosophie der Psychologie Konkurrenz? Der Autor Lou Marinoff meint in seinem Buch Bei Sokrates auf der Couch, dass vielen Menschen eine ordentliche Dosis Philosophie besser helfen würde als eine unter Umständen langwierige Therapie. Denn viele Probleme heutiger Menschen seien auf ein Defizit an Lebenssinn zurückzuführen.

Eine Konkurrenzsituation zwischen Psychologie und Philosophie zu konstruieren ist jedoch unnötig. Es geht nicht um ein Entweder-oder, sondern um eine sinnvolle Konvergenz. So stößt man zum Beispiel in den Arbeiten der positiven Psychologie, der psychologischen Glücksforschung, aber auch in therapeutischen Ansätzen wie der kognitiven Verhaltenstherapie oder der Akzeptanz- und Commitmenttherapie auf philosophische Konzepte wie Dankbarkeit, Achtsamkeit und vieles mehr. „Wer sich mit der Seele beschäftigt, für den gibt es nichts Inspirierenderes, als sein Grundstudium mit zentralen Weisheitstexten der Antike zu beginnen“, sagt der Philosoph Albert Kitzler im Psychologie Heute-Gespräch (Seite 18).

Das wusste auch schon Sigmund Freud: Als die Redaktion der Neuen Blätter für Literatur und Kunst im Jahr 1906 von ihm eine Liste empfehlenswerter Bücher anfragte, nannte der Begründer der Psychoanalyse unter anderem das dreibändige Werk Griechische Denker von Theodor Gomperz. Mit diesen Büchern verhalte es sich etwa so, erklärte Freud, „wie mit den ‚guten‘ Freunden, denen man ein Stück seiner Lebenskenntnis und Weltanschauung verdankt, die man selbst gewonnen hat und andren gerne anpreist, ohne dass aber in dieser Beziehung das Moment der scheuen Ehrfurcht, die Empfindung der eigenen Kleinheit vor deren Größe besonders hervorträte“.

Folgen Sie Psychologie Heute - epaper


Gerne informieren wir, die United Kiosk AG, Sie kostenlos per E-Mail über neue Ausgaben von Psychologie Heute - epaper, aktuelle Aktionen und andere Produkte, wie zum Beispiel angebotene Zeitungen oder Zeitschriften. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie einfach nach Eingabe Ihrer Daten auf den Button „gratis abonnieren“ und erklären Sie damit Ihre Einwilligung.
Falls Sie keine Infos mehr bekommen möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.

Steckbrief von Psychologie Heute - epaper

Lieferzeit Abo sofort, mit der aktuellen Ausgabe
Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 4/2017 vom 08.03.2017
Erscheint monatlich, 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Format als PDF, online & per App lesen
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine

* inkl. Mehrwertsteuer und Servicepauschale für Einrichtung und Versand
TrustedShops Bewertung
4.00/5.0 
1 Produktbewertung für Psychologie Heute - epaper
Leser und Leserinnen, die Psychologie Heute - epaper bestellt haben, bewerten dieses Produkt sicher über Trusted Shops. Sagen Sie uns Ihre Meinung:
Jetzt bewerten

Bin zufreiden mit den Berichten
11.10.2015

Entdecken Sie mehr von "Julius Beltz GmbH & Co. KG"

TrustedShops Bewertung
TrustedShops Bewertung
Das loben unsere Kunden.
der Kundenservice ist ja wohl nicht persönlich
25.03.2017  
Danke, alles in Ordnung. Außerdem sehr nette Service-Mitarbeiter
25.03.2017  
Einfach, schnell und unkompliziert
25.03.2017  
Alles top
25.03.2017