Gedruckt
Digital

Zeitschrift Psychologie Heute - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 1/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
2
Titelbild von Psychologie Heute - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Liebe Leserinnen und Leser; THEMEN?&?TRENDS; IM FOKUS: Vom Schmerz, kinderlos zu sein; THERAPIESTUNDE: „BIN ICH HARTHERZIG?“; Stille; RUHE BITTE!; „Stille muss man lernen“; „Eine Affäre kann eine bessere Ehe erschaffen“; Die Psychologie des Hundeblicks; PSYCHOLOGIE NACH ZAHLENL: LOSGELOST IM FLOW DER NADELN; Die Erzählung unseres Lebens; „Vertrauen in das Unsichtbare“; KÖRPER?&?SEELE; Die Crux mit den Diagnosen; Das Gespräch – ein Plädoyer; STUDIENPLATZ: DIE ESSENZ DES BOSEN; DOSSIER BERUF & LEBEN: Keine Sorge?! Über Angst bei der Arbeit; „Keiner sollte alles können müssen“; LEKYS AUSSICHTEN: WAS IMMER WAR UND WAS NIE; BUCH&KRITIK: Achtsam leben; BUCH?&?KRITIK: Wer sind wir?; AUFGEBLÄTTERT; BUCH?&?KRITIK: Faktor Glück; BUCH?&?KRITIK: Demut tut gut; Sagen Sie mal, Frau Fahmüller: Wie ist es um die psychische Gesundheit der Fernsehkommissare bestellt?; BUCH?&?KRITIK: Hans Asperger: Retter oder Mörder?; AUSSERDEM; LESERBRIEFE; IM NÄCHSTEN HEFT: VERBUNDEN STATT VERSTRICKT. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Psychologie Heute - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Psychologie Heute - epaper. In der Ausgabe 1/2019 geht es um die Themen: Liebe Leserinnen und Leser; THEMEN?&?TRENDS; IM FOKUS: Vom Schmerz, kinderlos zu sein; THERAPIESTUNDE: „BIN ICH HARTHERZIG?“; Stille; RUHE BITTE!; „Stille muss man lernen“; „Eine Affäre kann eine bessere Ehe erschaffen“; Die Psychologie des Hundeblicks; PSYCHOLOGIE NACH ZAHLENL: LOSGELOST IM FLOW DER NADELN; Die Erzählung unseres Lebens; „Vertrauen in das Unsichtbare“; KÖRPER?&?SEELE; Die Crux mit den Diagnosen; Das Gespräch – ein Plädoyer; STUDIENPLATZ: DIE ESSENZ DES BOSEN; DOSSIER BERUF & LEBEN: Keine Sorge?! Über Angst bei der Arbeit; „Keiner sollte alles können müssen“; LEKYS AUSSICHTEN: WAS IMMER WAR UND WAS NIE; BUCH&KRITIK: Achtsam leben; BUCH?&?KRITIK: Wer sind wir?; AUFGEBLÄTTERT; BUCH?&?KRITIK: Faktor Glück; BUCH?&?KRITIK: Demut tut gut; Sagen Sie mal, Frau Fahmüller: Wie ist es um die psychische Gesundheit der Fernsehkommissare bestellt?; BUCH?&?KRITIK: Hans Asperger: Retter oder Mörder?; AUSSERDEM; LESERBRIEFE; IM NÄCHSTEN HEFT: VERBUNDEN STATT VERSTRICKT. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Psychologie Heute - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Tipp: Mit United Kiosk NEWS diese & über 600 weitere Zeitschriften lesen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Alle anzeigen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 1/2019 vom 12.12.2018
6,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Psychologie Heute - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Psychologie Heute 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Psychologie Heute - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Psychologie Heute - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Liebe Leserinnen und Leser
Ein Mönch in einem weißen Gewand und blauer Schürze schiebt einen Wagen mit Essen den Klostergang hinunter. Vor einer Zellentür hält er an, schließt eine Klappe in der Tür auf, nimmt Blechgeschirr und eine leere Flasche heraus, stellt eine volle Flasche, einen Teller mit Essen hinein, schneidet ein Stück Brot. Dann schließt er die Klappe wieder zu, schiebt seinen Wagen ein Stück weiter den Klostergang hinunter bis zur nächsten Tür, öffnet die Klappe in der Zellentür. Man schaut dem Mönch dabei zu, hört das Rattern des Essenswagens im Klostergang, das Klimpern des Schlüsselbundes, das Schneiden des Brotes. Sonst hört man – nichts.

Die große Stille heißt der preisgekrönte Dokumentarfilm aus dem Jahr 2005, der das Leben in dem Kloster La Grande Chartreuse in den französischen Alpen zeigt. Das Kloster gehört zum Orden der Kartäuser, und die Mönche, die dort leben, suchen im Schweigen und in der Einsamkeit nach Gott. Der Regisseur des Dokumentarfilms, Philip Gröning, verzichtet in dem Film auf erklärende Kommentare oder Filmmusik und zeigt knapp drei Stunden lang das Leben im Rhythmus und in der Stille des Klosters. Sechs Monate lang hat er allein – ohne Kameracrew – mit den Mönchen im Kloster gelebt und gedreht. Ich habe Philip Gröning gefragt, wie das Schweigen und die Stille auf ihn gewirkt haben. „Am Anfang war da eine ziemliche Verzweiflung“, erzählt er. „Man ist ja wahnsinnig gewöhnt daran, zu kommunizieren und viele Dinge aufzunehmen. Und dann ist man plötzlich in so einer Zelle und denkt: Man müsste jetzt einen tollen Blick über die Alpen haben. Aber die Klöster sind so gebaut, dass man nur auf die Wand der Zelle vor sich schaut. Auch das dient der Reduktion. Da war bei mir erst einmal eine große innere Leere und auch eine große Trauer. Und dann, nach ein paar Wochen, hat sich die Wahrnehmung geöffnet für das, was eigentlich das Wunderbare der Gegenwart ist: Wie ist das Licht, wie verändern sich kleine Pflanzen, wie sind die Wolken?“ Im Laufe der Monate wurde die Stille immer wichtiger für ihn, er wurde immer dankbarer für die Momente, in denen er nicht drehte, nicht an einer Messe teilnahm, „sondern einfach nur da sein konnte und sehen, wie die Zeit vergeht“.

Gab es Augenblicke, in denen er gedacht hat: Hier im Kloster möchte ich bleiben? „Ja, ganz oft“, sagt der Regisseur. Doch seine Berufung sei nun einmal, als Künstler zu arbeiten und etwas zu produzieren. „Aber wenn man es daran misst, wie glücklich die Zeit dort war, wäre ich geblieben“, sagt er. „Und zwar wegen der Offenheit der Menschen. Nicht wegen der Stille. Sondern wegen der Güte und der Offenheit, die aus der Stille erwachsen.“

Wie Stille uns verändert und wie wir sie in unserem Alltag finden können – auch ohne ins Kloster zu gehen –, davon erzählt unsere Titelgeschichte (S. 18).
Eine erfüllte Zeit mit unserem Magazin wünscht Ihnen Dorothea Siegle, Chefredakteurin

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Psychologie Heute - epaper die aktuelle Ausgabe 1/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Psychologie Heute - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 1/2019 vom 12.12.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine
TrustedShops Bewertung
4.50/5.0 
2 Produktbewertungen für Psychologie Heute - epaper

Die Zeitschrift an sich, aber auch die einzelnen Themen, informieren verständlich über den aktuellen Stand der Psychologie. Ist eine gute Informationsquelle und Anregung für eine tiefergehende Betrachtung einzelner Bereiche der Psychologie.
24.04.2018

Bin zufreiden mit den Berichten
11.10.2015
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×