Gedruckt
Digital

Zeitschrift Trödler - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 12/2019 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
3
Titelbild von Trödler - epaper. In der Ausgabe 12/2019 geht es um die Themen: LESERFORUM: EXPERTISEN; MAGAZIN; BRAUCHTUM: NIKOLAUSKALENDER; UHREN / LITERATURE: FRIEDRICH CORLEIS; AUKTIONEN: VORBERICHTE; AUKTIONSPREISE; KUNST: DER KÜNSTLER MANFRED SITTE; GLAS: VENINI – GLANZ IN GLAS; ONLINETIPP; SCHALLPLATTEN: SCHWARZES GOLD FUR SCHALLPLATTEN-SAMMLER; FUNDSTÜCKE: FLOHMARKTPREISE. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Trödler - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Trödler - epaper. In der Ausgabe 12/2019 geht es um die Themen: LESERFORUM: EXPERTISEN; MAGAZIN; BRAUCHTUM: NIKOLAUSKALENDER; UHREN / LITERATURE: FRIEDRICH CORLEIS; AUKTIONEN: VORBERICHTE; AUKTIONSPREISE; KUNST: DER KÜNSTLER MANFRED SITTE; GLAS: VENINI – GLANZ IN GLAS; ONLINETIPP; SCHALLPLATTEN: SCHWARZES GOLD FUR SCHALLPLATTEN-SAMMLER; FUNDSTÜCKE: FLOHMARKTPREISE. Lesen Sie gerne Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Trödler - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Alle anzeigen
epaper-Einzelheft
Ausgabe 12/2019 vom 13.11.2019
2,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Trödler - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Trödler 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Trödler - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Trödler - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

¦ Putto ? Ich bin in Besitz eines echt schönen Engels. Mein Sohn kaufte diesen auf einem Trödelmarkt für mich, weil ich ein Engel-Fan bin. Der Engel hat am Boden eine Marke, eine Zahl ist nicht vorhanden. Mich würde interessieren, wer der Entwerfer dieses Modells war, um welche Manufaktur es sich handelt und wann der Engel produziert wurde. Auch über eine Wertangabe würde ich mich sehr freuen.
Charlotte Treder, Sundern ! Die vermutlich mit viel Mühe und Überlegung gesuchte und gefundene Porzellanfigur erweist sich leider nicht als das, was sie vorgibt zu sein. Dargestellt ist ein Leier spielender Putto, oder genauer ein Armor, erkennbar an dem Pfeileköcher auf dem Rücken. Er sitzt auf eine Art Felsen und hält statt Pfeil und Bogen wie gesagt eine Leier, der Sockel ist aus zwei großen Rocaillen geformt. Auf der Unterseite befindet sich eine im Umdruckdekor nicht ganz vollständig aufgebrachte Meissener Schwertermarke. Die Figur wurde Ende des 20. Jahrhunderts in Täuschungsabsicht vermutlich in Korea oder China hergestellt. Sicherlich hat der kleine Armor für Sie persönlich einen hohen emotionalen Wert, einen Marktwert hat die Figur leider nicht.
Klaus-Dieter Müller,
Kunstsachverständiger, Jagdschloss Göhrde ¦ Kupferstich ? Das Bild selbst ist auf dünnem Papier und wurde auf einen Karton aufgeklebt. Auf dem Karton steht links unten „Meisner“ und rechts unten die Zahl 1620. Ich hätte nun folgende Fragen an Sie: War Meisner der Künstler und was ist hier dargestellt?
Brian Wilcox, o. O. ! Das fragliche Stück ist ein Kupferstich auf Papier, welcher die Stadtansicht von Allendorf an der Werra, das heutige Bad Soden-Allendorf zeigt. Wir sehen im Hin-tergrund die befestigte Stadt und die Werra und im Vordergrund eine etwas rätselhafte Szene. Ein Gelehrter im pelzverbrämten Mantel weist einen Edelmann in höfischer Kleidung mit einem Stab auf einen Ameisenhügel hin, auf dessen Spitze sich ein aufgeschlagenes Buch verirrt hat. Dieses Blatt stammt aus dem „Thesaurus Philopoliticus“ mit dem deutschen Titel „Politisches Schatzkästlein“. Diese Publikation wurde ab 1623 in mehreren Editionen mit Texten von Daniel Meisner (1585-1625) und mit Illustrationen von Eberhard Kieser (1583-1631) veröffentlicht. Dieses Buch zeigt insgesamt 830 Stadtansichten mit Emblemszenen im Vordergrund und Sinnsprüche in Versform unter der Darstellung. Dieses Blatt ist stark beschnitten und es fehlen diese Texte. Das Motto über der Ansicht lautet eigentlich: „Superi Tibi Cuncta Dedere“ und darunter der moralische Sinnspruch in Latein und Deutsch: „Natur, verstand auch tapffrer müht, Übung und ein Lehrmeister güht, Diese können in allen Dingn, viel güter Sachn zu wegen bringn.“ So einmalig und eigenartig das Konzept dieses Buches auch ist, es wurden viele Bände zerstört, die Illustrationen herausgeschnitten und gerahmt. Leider sind diese Blätter daher sehr häu-fig auf dem Markt zu finden und treffen zusätzlich den derzeitigen Zeitgeschmack nicht. In einer Auktion wäre ein solches Blatt daher mit unter 40 Euro anzusetzen.
Georg Ottomeyer, Experte Berlin ¦ Fayence-Teller ? Ich wende mich an Sie mit der Bitte um eine Expertise über die beiden handbemalten Teller, die ich vor einigen Jahren zusammen auf einem Flohmarkt in einem Stapel von anderen Tellern entdeckt habe. Folgendes habe ich bereits herausgefunden: Der Porzellanteller mit Blumenmotiv ähnelt den Ludwigsburger Tellern aus der Zeit um 1760. Der Boden ist uneben, wie es auch in Beschreibungen über einige dieser Teller im Internet zu lesen ist. Der Durchmesser beträgt circa 25 cm. Leider fehlt jegliche Marke/Stempel auf der Unterseite. Der andere Teller mit dem Landschaftsbild ist aus Fayence und hat 26 cm im Durchmesser. Die feine Malerei ist signiert und am Boden außerdem markiert. Im Internet habe ich eine ähnliche Marke gefunden, die auf eine nicht genannte Fayence-Manufaktur bei Marseille hinwies. Der Typus der Malerei könnte auch in die Zeit kurz nach Mitte des 18. Jahrhunderts passen. Hoffentlich sind die Fotos aussagekräftig genug, um eine Beurteilung mit ungefährer Wertangabe zu machen. Beide Teller sind im Übrigen unbeschädigt.
Klaus U. Nitsche, Kürten ! Die beiden hübschen Fayence-Teller in Ihrem Besitz sind vermutlich in Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts hergestellt worden. Der Teller mit dekorativer Ruinenlandschaft zeigt eine thematische Ähnlichkeit zur Keramik des 18. Jahrhunderts, jedoch wirken die beiden entschleunigten Hirten in der weiten Campagna Landschaft umgeben von Blumenmalerei eher etwas idealtypisch rokokohaft. Die Maler-Signatur „E. Ducrocq“ findet sich auf ähnlichen Tellern und Servicen des späten 19. Jahrhunderts. Auf der Unterseite trägt der Teller eine Variante des Firmenzeichens VP Veuve Perrin , der Fayence Manufaktur „Witwe Perrin“, welche von circa 1760 bis 1803 existierte. Dieses bekannte Firmenzeichen wurde später von der Firma Edmé Samson et Cie. in Fälschungsabsicht weiterverwendet. Die alten Imitationen sind wirklich gut gemacht, das Farbspektrum bei Veuve Perrin ist allerdings etwas gedeckter und die Malerei luftiger. Beide Teller würde ich heute mit je 40 bis 60 Euro bewerten.
Klaus-Dieter Müller, Kunstsachverständiger
Jagdschloss Göhrde ¦ Serviettenring ? Dieser Serviettenring ist aus Silber und mit Türkisen besetzt. Der Durchmesser des Rings beträgt circa 5 cm. Die Punzen deuten auf eine Herkunft aus England, vermutlich Sheffield. Was bedeutet EW & Co.? Kann man die Punze komplett entschlüsseln? Wieviel wäre der Serviettenring in etwa wert?
K. Kremer, o. O. ! Das fragliche Objekt ist ein Serviettenring aus Silber, der mit insgesamt drei Türkisen besetzt ist. Die Türkise haben einen Cabochonschliff und sind mit einer geraden Zargenfassung befestigt. Auf der Außenseite des Serviettenrings sind englische Silbermarken zu sehen. Der laufende Löwe benennt den Silbergehalt von 925 Sterling Silber und die Krone lokalisiert den Entstehungsort dieses Reifes in Sheffield. Die Meistermarke ist leider etwas verschlagen, der erste Buchstabe ist nicht klar lesbar, und so kann leider der Silberschmied nicht identifiziert werden. Es fehlt der Jahresbuchstabe, der üblicherweise das Jahr der Entstehung angibt. Silberobjekte des täglichen Gebrauchs erfreuen sich aus vielerlei Gründen derzeit eher verhaltener Nachfrage am Auktions- und Kunstmarkt. Zum Einen sind Silberobjekte durch die Notwendigkeit des Putzens und Polierens zu aufwändig im Gebrauch. Zum Anderen sind sie in ihrer Stilistik und ihrem meist überreichen Dekor schwer mit dem Zeitgeschmack in Deckung zu bringen.
Georg Ottomeyer, Experte Berlin ¦ In dieser Rubrik beantworten unsere Experten Ihre Fragen zu dem einen oder anderen guten Stück. Doch leider sehen wir uns außerstande, ganze Nachlässe oder sämtliche sich in Ihrem Haushalt befindlichen Trouvaillen bewerten und schätzen zu lassen. Auch bitten wir um Verständnis, wenn es mit der Bearbeitung länger dauert. Senden Sie uns also Ihre Anfrage nur zu einem zu bestimmenden Objekt – mit detaillierter Beschreibung und gutem Foto, auf dem das Objekt ganz abgebildet ist.
Noch ein Hinweis zu den Preisen, die von Fall zu Fall von unseren Experten genannt werden: Hierbei handelt es sich um Richtwerte, die anhand von Fotos allein getroffen werden und je nach Zustand des Objekts nach oben oder nach unten korrigiert werden können.
Ihre Anfrage schicken Sie bitte an:
Gemi Verlags GmbH
Redaktion Leserforum
Pfaffenhofener Straße 3
85293 Reichertshausen

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Trödler - epaper die aktuelle Ausgabe 12/2019 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Trödler - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 12/2019 vom 13.11.2019
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Reisemagazine, Freizeitmagazine und Wissensmagazine
TrustedShops Bewertung
5.00/5.0 
3 Produktbewertungen für Trödler - epaper

Alles perfekt Danke Danke Danke
Verfasst von Hans-Dieter D. | Köln | 09.12.2017

Sehr gute Artikel, aktuell und informativ.
21.11.2017

Alles ok Danke. Alles perfekt und super vielen dank.
Verfasst von Hans-Dieter D. | Köln | 30.10.2016
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN