Gedruckt
Digital

Zeitschrift Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 8/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
4
Titelbild von Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper. In der Ausgabe 8/2018 geht es um die Themen: Sauen-Reduktion jetzt gilt´s!; Hunde Einweisen - Ohne Worte; Rotwild im August - Ladies first!; Blattjagd - So macht´s der Kaiser. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper. In der Ausgabe 8/2018 geht es um die Themen: Sauen-Reduktion jetzt gilt´s!; Hunde Einweisen - Ohne Worte; Rotwild im August - Ladies first!; Blattjagd - So macht´s der Kaiser. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
epaper-Einzelheft
Ausgabe 8/2018 vom 25.07.2018
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Deutsche Jagdzeitung (DJZ) 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Kein falsches Bild (abgeben)

Namibias Regierung fordert, dass Erlegerfotos künftig von der Bildfläche verschwinden. So ein Memorandum, dass Anfang Juli die (Auslands-) Jägerschaft kräftig durchschüttelte. Danach sollen keine entsprechenden Posts mehr in sozialen Netzwerken veröffentlicht werden. Und was macht der DJV? Er applaudiert! Das ist verwunderlich. Insbesondere dewegen, weil der Jagdverband kurz zuvor einen gezielten Kampf gegen „Jagd-Hater“ angekündigt hat.

Zweifellos ist das Teilen von Bildern mit erlegtem Wild auf Facebook und Co. ein sensibles Thema. Nicht zu verstehen ist aber, dass sich einige Jäger über Einschränkungen der persönlichen Freiheitsrechte freuen können. Das namibische Umweltministerium macht ein Verbot zur Bedingung für das Erteilen einer Jagderlaubnis. Auf Jagd-Messen wird Ausstellern das Vorführen von Jagdfilmen, die den Moment des Tötens zeigen, untersagt. In einigen Forstämtern ist den Teilnehmern das Einstellen von Drückjagdfotos verboten – und der DJV beurteilt dies ebenfalls positiv! Muss ich mich als Jäger etwa schämen? Wo bleibt da die persönliche Freiheit? Wir dürfen unsere Lebensgeschichten und Erfolgserlebnisse genauso teilen, wie alle anderen auch. Dass sich aber der DJV über ein Verbot von Erlegerbildern erfreut zeigt, ist bedenklich und widersprüchlich zugleich. Noch vor wenigen Tagen sprang er dem „Waidfräulein“ zur Seite, um ihr ritterlich im Kampf gegen Hasskommentare beizustehen. Und jetzt die Kehrtwende. Extrem schwach!

Ob, was, wann und vor allem wem ich etwas zeige, ist meine Sache. Andererseits muss ich mit negativen Kommentaren rechnen und umgehen können. Wer sein Selfie in die falsche Zielgruppe postet, erhält Gegenwind. Erinnerungsfotos, ob mit oder ohne Wild, öffentlich zu teilen, ist nichts Illegales. Allerdings sollte man sich stets der Reichweite bewusst sein. Ihre Fotobücher würden Sie ja auch nicht jedermann zeigen. Selbstverständlich gehen die Geschmäcker bezüglich gemachter Aufnahmen auseinander: Aber Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Ob sich Frau Maier von Nebenan wegen des Bildes eines abgeschärften Rehhauptes beim Biss ins Frühstücksbrötchen verschluckt, ist eine Frage der Privatsphäre-Einstellungen auf Facebook. Und auch ganz wichtig: Wer soziale Medien nutzt, sollte sie auch bedienen können. Natürlich muss nicht alles gepostet werden, es ist aber schön zu wissen, dass man es könnte.

Mit einem kräftigen Horrido Ihr Falk Haacker Redakteur

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper die aktuelle Ausgabe 8/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 8/2018 vom 25.07.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine
TrustedShops Bewertung
4.50/5.0 
4 Produktbewertungen für Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper

Vielseitig und informativ, Thermomix Rezepte sollten eingestellt werden
12.08.2018

Vielseitig, informativ ,empfehlenswert
06.07.2017

Sehr praxisorientiert, Danke
Verfasst von Grässler F. | Glatten | 22.07.2016

Alles super. Kann mich nicht beschweren
Verfasst von Raphael B. | Andernach | 04.01.2016
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×