Gedruckt
Digital

Zeitschrift Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper

Bestellen Sie jetzt die Archiv-Ausgabe 9/2018 der Zeitschrift als epaper.

 - mehr 
(4)
Titelbild von Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper. In der Ausgabe 9/2018 geht es um die Themen: Ansitz-Störung; Aussitzen oder umsetzen?; Drogen & Jagdschein; Wer „drauf“ ist, ist „dran“!; Munitions-Hersteller; Remmidemmi bei Romey; Jagdhund; So bleibt er unvergessen. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Titelbild von Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper. In der Ausgabe 9/2018 geht es um die Themen: Ansitz-Störung; Aussitzen oder umsetzen?; Drogen & Jagdschein; Wer „drauf“ ist, ist „dran“!; Munitions-Hersteller; Remmidemmi bei Romey; Jagdhund; So bleibt er unvergessen. Lesen Sie gerne Sportmagazine? Dann empfehlen wir Ihnen Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper als digitales Abo (eAbo) und Einzelheft zum sofort Loslesen oder als Geschenkabo zum Vorbestellen.
Beliebteste Artikel dieser Ausgabe
Schlagzeilen dieser Ausgabe
Ansitz-Störung: Aussitzen oder umsetzen? - S.42
Drogen & Jagdschein: Wer „drauf“ ist, ist „dran“! - S.10
Munitions-Hersteller: Remmidemmi bei Romey - S.18
Jagdhund: So bleibt er unvergessen - S.66
epaper-Einzelheft
Ausgabe 9/2018 vom 29.08.2018
4,99 EUR*
Stöbern Sie im Archiv vonStöbern Sie im Archiv von
Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper 
Aktuelle Ausgabe & Abo-Angebote vonAktuelle Ausgabe & Abo-Angebote von
Deutsche Jagdzeitung (DJZ) 

Mit Gutscheincode einkaufen

Lesen Sie das Editorial von Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper die aktuelle Ausgabe 9/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen.

Waffenkunde
Wussten Sie, dass Engländer Panzer besitzen dürfen? Damit können die Briten sogar einkaufen fahren. Warum auch nicht? Die Panzer-Rohre sind sicher nicht geladen. Anders verhält es sich mit Kurzwaffen, deren Besitz englischen im Gegensatz zu deutschen Jägern untersagt und nur in Ausnahmefällen möglich ist. Zum Titelthema „Jäger- Messer“ bin ich in die Tiefen des Waffengesetzes und dessen zugehörige Verordnung eingedrungen. Das Ziel war klar definiert: Ich wollte Gewissheit!

Doch die bekam ich nur teilweise. Die größte Schwierigkeit liegt darin, dass der Gesetzgeber nicht klar genug definiert, was Einhandmesser sind. Selbst die fachkundige Unterstützung der Hamburger Anwaltskanzlei Granzin (www.granzin-rechtsanwaelte.de) ließ nur den Schluss zu, dass Jäger dabei besser große Vorsicht als etwas Mut zeigen sollten. Denn bei Verstoß gegen das Waffengesetz drohen nicht nur harte Strafen, sondern eben auch der Entzug des Jagdscheins.

Bei der Definition einer Waffe wollte unser Gesetzgeber – wie so häufig – möglichst genau sein. Herausgekommen ist leider genau das Gegenteil. Außerdem stehen wieder einmal eher die Legalwaffenbesitzer im Fokus als Kriminelle. Und die Kreativität krimineller sowie teils kranker Menschen sollte nicht unterschätzt werden. Autos, Macheten und Motorsägen beispielsweise sieht der Staat nicht als Waffen an, obwohl sie sich dafür bestens eignen. Einhandmesser, die ungemein praktisch sind und keinesfalls für Angriffe auf Menschen konstruiert wurden, hingegen schon. Verstehe, wer will!

Während Kriminelle sich teilweise von einer Bewährungsstrafe zur nächsten schleppen und weder Legislative noch Judikative und Exekutive ernst nehmen, müssen wir rechtstreuen Jäger stets um unseren Jagdschein fürchten, weil teils unsinnige Gesetze und Verordnungen uns das Leben zur Stolperfalle machen. Und um auf die eingangs zitierten Panzer und Kurzwaffen zurückzukommen: Jedes Land definiert selbst, was eine Waffe ist und was nicht. Tatsächlich entscheidet dies aber nicht der Gesetzgeber, sondern der Benutzer. Anis Amris Wahl fiel dabei im Dezember 2016 auf einen Lkw, dessen Tötungs-Potenzial einem vollautomatischen Gewehr gleicht. Der Staat sollte sich bei seiner Präventions-Politik daher eher auf Kriminelle, Staatsfeinde und Menschenverachter konzentrieren, als rechtstreue Bürger im Regulierungs-Wahn zu verunsichern.

Weidmannsheil
Ihr Peter Diekmann, Redakteur

Mit diesem Editorial leitet der/die Herausgeber/in oder die Chefredaktion der Zeitschrift Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper die aktuelle Ausgabe 9/2018 ein. Hier erfahren Sie, welche Artikel besonders lesenswert sind oder woher die Anregungen dazu kamen. …

Mehr zeigen

Steckbrief von Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper

Lieferzeit Einzelheft sofort
Ausgabe 9/2018 vom 29.08.2018
Erscheint monatlich , 12 Ausgaben pro Jahr
Sprache Deutsch
Zugriff nach der Registrierung online in der Bibliothek lesen & als PDF downloaden
Kategorie Sportmagazine
TrustedShops Bewertung
4.50/5.0 
4 Produktbewertungen für Deutsche Jagdzeitung (DJZ) - epaper

Vielseitig und informativ, Thermomix Rezepte sollten eingestellt werden
12.08.2018

Vielseitig, informativ ,empfehlenswert
06.07.2017

Sehr praxisorientiert, Danke
Verfasst von Grässler F. | Glatten | 22.07.2016

Alles super. Kann mich nicht beschweren
Verfasst von Raphael B. | Andernach | 04.01.2016

Zeitschriften-Tipps für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Magazine und besondere Empfehlungen
Kennen Sie schon diese Kategorien?
Entdecken Sie
aktuelle
BESTSELLER
NEWCOMER,
frisch für Sie
eingetroffen
Sparen Sie bei
Zeitschriften
mit RABATT
Stöbern Sie
durch ALLE
KATEGORIEN
Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen optimalen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen.
×